11.02.06 15:55 Uhr
 286
 

Berlin: Gründlicher Raubzug in einem Textilgeschäft

Ganze Arbeit leisteten Räuber in einem Textilgeschäft in Berlin-Neukölln. Sie entwendeten den kompletten Warenbestand und das Geld aus der Kasse. Es entstand ein Schaden von mehreren 10.000 Euro.

Ein Täter betrat das Geschäft gegen 18 Uhr, prüfte die Lage und setzte die Inhaberin außer Gefecht. Ein zweiter Täter kam dann hinzu. Die beiden Räuber verriegelten die Eingangstür und klebten die Scheiben ab.

Danach haben sie ungestört das ganze Geschäft geplündert und entkamen. Ein Wachmann fand später auf einem Kontrollgang die Inhaberin, die nur leicht verletzt wurde.


WebReporter: anubis71
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Textilie, Raubzug
Quelle: www.e110.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2006 14:32 Uhr von anubis71
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Laut Quelle ist ein solches Verbrechen, also in dieser Art eher selten. Die beiden Räuber scheinen genau gewusst zu haben was sie tun und kannten sich wohl gut aus. Aber ich werde den Eindruck nicht los, dass hier was faul ist. Ich meine die Besitzerin kam mit leichten Blessuren davon und den Schaden zahlt bestimmt die Versicherung. Da macht man sich schonmal den einen oder anderen Gedanken, sowas soll ja schon vorgekommen sein.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?