11.02.06 15:46 Uhr
 202
 

Italien: Silvio Berlusconi sieht sich auf einer Stufe mit Napoleon

Der italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi hat sich in einer TV-Sendung mit Napoleon verglichen. Napoleon sei der einzige, der in der Politik mehr umgesetzt hätte als er selber, so Berlusconi.

"Aber ich bin eindeutig größer",
fügte Berlusconi laut einer Meldung der Nachrichtenagentur ANSA noch hinzu. In Karikaturen ist Berlusconi schon oft mit Napoleon verglichen worden, allerdings auch in Bezug auf seiner Größe.

Am 9. April gibt es in Italien Parlamentswahlen. Umfragen sehen die Opposition klar vor Berlusconi. In Hinblick auf die Wahl sprach Oppositionspolitiker Scanio in Anspielung auf den Napoleon-Vergleich vom anstehenden Waterloo Berlusconis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stellung69
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Italien, Silvio Berlusconi, Stufe, Napoleon
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Silvio Berlusconi muss Ex-Frau rückwirkend zwei Millionen Euro pro Monat zahlen
Silvio Berlusconi bezeichnet Emmanuel Macrons ältere Frau als "bella Mamma"
Spott über Silvio Berlusconi, der sich beim Füttern eines Lämmchens inszeniert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2006 14:29 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Napoleon hat am Ende die endgültige Niederlage einstecken müssen; mal sehen ob es Berlusconi auch so ergeht. Allerdings kann er sich schon überdurchschnittlich lange behaupten als Ministerpräsident.
Kommentar ansehen
11.02.2006 15:55 Uhr von peppie2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja zur not ändert: Berlusconi eben das gesetz, wonach er alleine bis zum Tod regiert... er hat die gesetze doch eh auf sich maßgeschneidert, so das er nicht vors gericht muss
Kommentar ansehen
11.02.2006 16:08 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aha: Schön das das das italienische Volk nicht so sieht.
Aber es gibt einen wahren Spruch. Aufstieg kommt vor dem Fall.
Und dieser Clown wird sehr bald sehr tief fallen.
Kommentar ansehen
11.02.2006 16:37 Uhr von D3mon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Fall wird aber wird aber von seinen 12 Milliarden gedämpft.

Er verliert vielleicht seinen Posten, aber von seinem Geld wir noch genug übrig bleiben und vor Gericht wird er wohl auch nicht landen :/.
Kommentar ansehen
11.02.2006 16:40 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht sollte man: dieses Geld vom Staat einziehen lasen; damit könnte man schön dei Staatsschuld verringern....
Kommentar ansehen
11.02.2006 23:17 Uhr von chrissler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das hat diesem Popanz natürlich noch gefehlt ;): Ist zwar lachhaft, aber immerhin: in diese Richtung scheint er ja politisch zu passen.

Man kann also schon gespannt sein, wie viele Tote auf seine Kappe kommen werden bzw. wann er in Rußland (oder irgendwo anders) -Elend und Schrecken verbreitend- einfallen wird und hinterher im Exil auf Sardinien endet ;D

Klar kann man in der "Politik" mehr oder weniger "umsetzen". Die Frage ist nur, ob es zum Guten für die Menschheit ist. Und damit sollte es bei Herrn B. wohl eher "dünne aussehen".
Kommentar ansehen
11.02.2006 23:32 Uhr von up123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig, was meine Vorredner gesagt haben. Solche Typen (Selbstdarsteller, Egomanen, "Ich stehe über dem Gesetz", "Mir kann keiner, aber mir könnse alle") braucht nun wirklich niemand.
Ich konnte mir schon vor Jahren nicht vorstellen, was die Italiener an dem finden. Und mit jedem Jahr wurde es schlimmer.
WÜRRRGGG!!
Kommentar ansehen
12.02.2006 10:47 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nunja, Zumindestens das Feuerwerk der Olympiaeröffnung hatte durchaus Speersche Qualitäten (2006=1936?) ;-)
Kommentar ansehen
12.02.2006 14:02 Uhr von chrissler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und "unser Bundespräsident" ist ja ebenfalls vor Ort und läßt seine Augen sprühen. Vorhin hab´ ich im Radio gehört, daß er mit Sportlern "langlaufen" will. Wer DA hinterher nicht siegen kann, ist selber schuld -)
Kommentar ansehen
12.02.2006 14:10 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
größenwahn: .

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Silvio Berlusconi muss Ex-Frau rückwirkend zwei Millionen Euro pro Monat zahlen
Silvio Berlusconi bezeichnet Emmanuel Macrons ältere Frau als "bella Mamma"
Spott über Silvio Berlusconi, der sich beim Füttern eines Lämmchens inszeniert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?