11.02.06 13:21 Uhr
 283
 

Leichtathletik: Martina Strutz übersprang die WM-Norm

Beim Stabhochsprung-Meeting der Leichtathleten in Potsdam konnte die Schwerinerin Martina Strutz mit einer Höhe von 4,50 Meter die Norm für die Hallen-Weltmeisterschaften in Moskau (10. bis 12. März) erreichen.

Dabei konnte sie ihre Bestleistung vor 3.000 Zuschauern um zehn Zentimeter steigern. Auf den zweiten Platz kam die Ungarin Krisztina Molnar (4,40) und die Polin Roza Kasprzak (4,30) wurde dritte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Sprung, Leichtathletik, Leichtathlet, Norm
Quelle: focus.msn.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eishockey: NHL-Profi Tom Gilbert unterschreibt bei den Nürnberg Icetigers
Julian Nagelsmann steht auf Frauenfußball: Die "heulen viel weniger rum"
Rad: Zuschauer bespuckt Chris Froome bei Tour de France

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea will mehr Urlauber ins Land locken
Belgien: 79-Jährige mit 238 Kilometer/Stunde geblitzt - 1.200 Euro Geldstrafe
Sauerland: Aufgebrachte 34-Jährige beißt Loch in Polizeiauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?