11.02.06 09:37 Uhr
 437
 

DSDS: Ex-Kandidat Stephan heute wieder mit dabei -"Superstars" stellen Album vor

Am heutigen Abend wird der freiwillig ausgestiegene Kandidat Stephan Darnstedt wieder in der RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" zu sehen sein.

Der 18-Jährige wird gemeinsam mit den anderen DSDS-Sängern das erste Album "Love-Songs" vorstellen. "Außer Konkurrenz treten auch die ausgeschiedenen Kandidaten auf", erklärte RTL-Sprecherin Anke Eickmeyer.

Als "Heulsuse" von der Boulevardpresse bezeichnet war er vor allem bei den weiblichen Fans der Sendung beliebt: "Mein Zimmer gleicht einem Postamt. Ich weiß gar nicht mehr, wie ich alle Briefe beantworten soll."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: DSDS, Album, Kandidat, Superstar
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bedrohungen und widerliche Sex-Fotos": Sibel Kekilli sperrt Instagram-Profil
Tochter von "Flippers"-Star kündigt Job, um Schlagersängerin zu werden
Angela Merkel informierte sich doch vorab über Böhmermanns "Schmähgedicht"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2006 13:45 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
heulsuse: trifft es ganz gut. ausserdem recht.....wie würde bohlen sagen.....talentfrei. er kann nicht singen, er kann sich nicht anziehen, er hat ein besch.... englisch. musste mir die heulerei ansehen weil meine freundin auf die kommentare vom bohlen gewartet hat. aber der kerl konnte ja echt gar nix.

die anderen übrigens auch nicht. aber sie waren besser als diese lusche.
Kommentar ansehen
11.02.2006 13:57 Uhr von auDucha
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
den würd ich umhauen wenn der vor mir ständ.. weil er sich als männlich bezeichnet =)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?