10.02.06 19:28 Uhr
 1.714
 

Malaysia: Madonnas Auftritt mit Gorillaz bei Grammy-Verleihung herausgeschnitten

Zwölf Stunden nachdem die Grammy-Verleihung in den USA übertragen wurde, strahlte der malayische TV-Sender 8TV die Show aus. Allerdings kamen Madonna-Fans in Malaysia nicht auf ihre Kosten, weil ihr Auftritt mit den Gorillaz herausgeschnitten wurde.

«Aus unserer Sicht war er nicht angemessen für unsere Zuschauer», erklärte ein 8TV-Sprecher. Madonnas Auftritt in aufreizender Kleidung samt ihrer erotischen Tanzbewegungen hielten die Verantwortlichen für ein zu großes Risiko, um es zu senden.

Schließlich ist in Malaysia die Zensur von Sex und Gewalt, sowie von provozierenden Themen wie Rasse und Religion im Fernsehen vorgeschrieben.


WebReporter: Junginho
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Madonna, Auftritt, Malaysia, Verleihung, Gramm, Grammy
Quelle: breakingnews.ie

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kabarettist Rainald Grebe zieht gegen Toilettengebühr an Autobahnen vor Gericht
Fußballstar Christiano Ronaldo möchte sieben Kinder: "Das ist meine Fetischzahl"
Tennis-Star Serena Williams und Reddit-Gründer Alexis Ohanian haben geheiratet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2006 09:45 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein unglaubliches: risiko eine frau mittleren alters zu zeigen, die einigermaßen gut aussieht und sich schön zu bewegen weiß. unfassbares gesundheitsrisiko........lächerlich, sorry.
Kommentar ansehen
11.02.2006 18:39 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich würde gerne in malaysia leben: da muss ich madonna nicht ertragen *fg*
Kommentar ansehen
14.02.2006 21:03 Uhr von BuvHunter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
interessant: keine religiösen Themen im Fernsehen - das sollte man überall einführen.
Was Sex und Gewalt angeht, bin ich wesentlich toleranter, muss sich halt in gesunden Maßen bewegen. Für den Rest gibt´s Videotheken.
Kommentar ansehen
18.02.2006 11:29 Uhr von scuba1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Madonna: Bevormundung mündiger Bürger, lachhaft dieses Gehabe der Medienverantwortlichen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?