10.02.06 19:12 Uhr
 6.354
 

USA: Schwangere ging auf Toilette und gebar dort ihr Kind

In Littleton (US-Bundesstaat Colorado) hat Salina Newman auf dem WC ein Mädchen zur Welt gebracht. Die US-Amerikanerin befand sich im sechsten Monat, als sie nach einem Toilettengang ihr Baby in der Kloschüssel liegen sah.

"Ich war erst im sechsten Monat und bin auf die Toilette gegangen. Jetzt liegt das Baby im Klo", meldete sich Newman, die dachte, ihr Kind sei tot, bei der Polizei. Doch als die Beamten vor Ort eintrafen, stellten sie fest, dass das Mädchen lebte.

Mit Handschuhen holte ein Polizist das nur 750 Gramm leichte Neugeborene aus der Toilette und gab es in die Obhut des Littleton Adventist Krankenhauses. Dort muss die kleine Nevaeh noch bis zu einem Körpergewicht von drei Kilo im Brutkasten bleiben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Kind, Schwangerschaft, Toilette, Schwan
Quelle: wcm.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
Hamburg: Mann will Schlüssel aus Gully fischen und bleibt kopfüber stecken
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2006 20:04 Uhr von schniels
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oha, was sagt das allen schwangeren?erst gucken,dann spülen.grad nochmal glück gehabt.
Kommentar ansehen
10.02.2006 20:10 Uhr von Blue_Crystal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal genauer drüber nachgedacht muß sie wohl ein größeres Geschäft verrichtet haben - nur beim Pinkeln hätte sie wohl kaum pressen müssen... Und da rein fällt dann das Baby? Was für eine sch... Geburt :o/ Das Kind tut mir leid, wenn das mal rauskommt - das magst doch niemandem erzählen, börx.
Kommentar ansehen
10.02.2006 20:18 Uhr von Bibi66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Willkommen! Ist zwar wohl irgendwie besch...., im Klo zur Welt zu kommen, aber mir wäre es fast ähnlich ergangen.

Meine Mutter wurde von meinem Vater gegen 2130 wegen Einsetzen von Wehen ins Krankenhaus gebracht. Da waren die beiden mit mir (nicht Intel inside, aber Bibi66 inside, hahaha) dann so gegen 2200.

Soweit, so gut.

Da lag sie dann im krankenhäuslichen Kindbett und irgendwann überkam sie so ein Bedürfniss, ein kleiners Geschäftchen zu erledigen.

Das war so gegen 2300.
Die Hebamme fand das auch in Ordnung und da die Wehen nicht übermässig schnell waren und so... kein Thema. Geh mal zum Pinkeln...

Naja, und während der Verrichtung hatte meine Mutter so ein Gefühl, so nach dem Motto "OOPS, nu aber aufgepasst".

Wieder ab ins Bett und um 0030 war ich dann da.

Hätte sie da auf der Toilette etwas mehr gepresst...
tja, dann wär ich wohl am 20. und nicht am 21. geboren worden... In einer Porzellanschüssel...

Ich persönlich fand es lustig, als ich das erzählt bekam... Aber meine Mutter war damals doch erstmal ziemlich erschrocken. Logisch.
Heut lachen wir beide drüber.... Das Ganze ist ja auch irgendwie mit einer gewissen Komik behaftet.

Hmmmm...

Kann man sogar weiter gehen.... Kommst auf die Welt, dann biste erstmal am A... Zumindest ganz nahe dran...

Hasta Luego
Kommentar ansehen
10.02.2006 20:19 Uhr von Phoenix87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das bedeutet, ein Baby, dass quasi -3 Monate alt war, lag einige Minuten bis die Polizei eintraf in einem Klos zusammen mit Urin und warscheinlich auch Scheiße...
Bravo, so eine Mutter lob ich mir................................................
Kommentar ansehen
10.02.2006 20:20 Uhr von goodbye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und ich sage nur wcm.krone.at
Kommentar ansehen
10.02.2006 20:29 Uhr von LanceLovepump
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja klar: und ein kind, auch wenn es "nur" 6 monate jung ist, fühlt sich bestimmt gleich an wie schei**en oder pi**en. ja klar. plumps und da war es?

ist ja oberlächerlich. die hat doch einen an der (klo)schüssel.

ist ja grausam. was wirst du da dem kind erzählen? tochter ich habe dich ins klo geboren, doch eigentlich wollte ich nur ordentlich mal druck ablassen?!! traurig
Kommentar ansehen
10.02.2006 20:42 Uhr von Oberscht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wassergeburt: mal ganz anders :o)
Kommentar ansehen
10.02.2006 20:56 Uhr von odem777
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Quellen: Bild, Krone, Paranews.... Absolute Top-Quellen halt...
Kommentar ansehen
10.02.2006 21:12 Uhr von Beta-Tester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die müsste das schon vorher gemerkt haben: Wenn die Wehen anfangen, kommt der kleine Schreihals.
Kommentar ansehen
10.02.2006 21:28 Uhr von davidflo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Scheißkind": Jetzt weiß ich, was die Jugendlichen in meiner Nachbarschaft meinen, wenn sie den oben angeführten Ausdruck verwenden...
Kommentar ansehen
10.02.2006 21:38 Uhr von Newswatcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
glück gehabt

Aber im 6 Monat ???Ist das nicht vieeeeel zu früh????
Kommentar ansehen
10.02.2006 21:39 Uhr von cursty1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@LanceLovepump, @Beta-tester, u alle Männer: offensichtlich seit ihr keine Mütter, denn sonst wüstet ihr, daß man durchaus ein Kind ohne jegliche Wehen oder andere anzeichen gebähren kann. Leider war das bei meinen Kindern nie so, aber bei einer Freundin, die musste auch ganz doll, 9. Monat, keine Wehen, aufs Klo, gedrückt und der Kopf war draussen. Im 6. Monat ist das Kind noch so klein, daß das wirklich flupss geht. Und Presswehen sind dasselbe wie feste kacken, nur schmerzhafter, meistens. Also, furchaus glaubwürdig, wenn auch selten. Aber, daß sie nicht versucht hat, das Kind selber mal rauszuholen und zu versuchen, es wiederzubeleben, enn sie nun dachte, es sei tot, wundert mich schon. Ich sitz doch nicht da und schau mir mein totes Kind an und warte auf die Polizei, ich würde doch alles versuchen, Mund zu Mund Beatmung, ich hätte es wahrscheinlich sogar geschüttelt, obwohl das sicher das Dümmste ist, was man machen kann, weil man das Kind dabei sehr leicht wirklich töten kann. Dennoch, das wundert mich schon. Der Rest ist glaubaft, und ob Fruchtwasser oder Pisse, ist dem Baby wohl egal und sowieso fast dasselbe, und K.***e, das hat das Kind bei der Geburt selber am Hintern hängen, sogenantes Kindspech, also informiert euch erst mal ich schlauen Doktoren!!
Kommentar ansehen
10.02.2006 22:59 Uhr von bish
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klapperstorch: jetzt ist es endlich bewiesen, das der klapperstorch keine kinder bringt, sondern, das die dinger das klo raufgekrochen kommen:D
Kommentar ansehen
10.02.2006 23:02 Uhr von Dessi_Dess
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
komische mutter: hat sie das kind einfach in der kloschuessel liegen lassen bis die pozilei kam??? ich haett das ja wneigstens mal in neh decke eingewickelt oder wenigstens aus dem klo genommen ....ztztztz
Kommentar ansehen
11.02.2006 02:00 Uhr von hacklschorsch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich weiß warum sie dachte es sei tot!
*zuerst* hat sie das baby rausgedrückt und DANACH, AUF das baby die braunen nuggets.

klar, wenn das kleine zum ersten schrei ansetzt und dann gleich mit muttis Bestem:Fest&Flüssig (FARTFOOD nicht fastfood) "versorgt" wird - und dann ganz schnell stille ist.




Kommentar ansehen
11.02.2006 10:11 Uhr von caesar76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hacklschorsch: Ich hab hier selten so einen dämlichen Beitrag zu einem Thema gelesen....!!

PS:Die braunen Nuggets kommen nicht da raus, wo auch die Babys rauskommen
Kommentar ansehen
11.02.2006 11:15 Uhr von solynieve
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht so tragisch wie: die Deutsche, die hier in Roquetas absichtlich ihr Baby in einem Lokal auf der Toilette zur Welt gebracht hat, es in eine Tüte gestopft, rausgetragen und in den Müllcontainer geworfen hat.
Das Kind hat überlebt und lebt heute in einer spanischen Familie.
Kommentar ansehen
11.02.2006 15:21 Uhr von svarco
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da macht doch der Begriff: "Ein Kind zur Welt geschi**en" glatt wieder sinn... ;-)

Glaube aber eigentlich auch nicht, dass sowas so schnell und vor allem unbemerkt geht...
Kommentar ansehen
11.02.2006 16:23 Uhr von hacklschorsch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@caesar: dein PS: das hab ich auch nicht indirekt behauptet. aber danke für die aufklärung - du scheinst ja ein ganz gewiefter zu sein, was die sache angeht.

na dann, noch viel spass beim gold scheissen ;)

achso - inwiefern war mein beitrag dämlich?
es war genau der kommentar den die news verdient hat.
ich hoffe es hat wenigstens jemand anders amüsiert.

aber, wie sagt man hierorts so schön:
da scheisst der hund drauf...
Kommentar ansehen
16.08.2006 14:21 Uhr von galgo espagnol
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hatte die mutter ein astschere mit dabei? denn ich kann mich bei meinen beiden kindern erinnern, dass die nabelschnur garnicht so einfach
durchzuschneiden ist.
mit einer nagelschere bestimmt eine längere
angelegenheit.....
Kommentar ansehen
04.09.2006 13:19 Uhr von Ally39
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klogeburt: Armes Kind...das wird im Klo geboren und traut sich das später nicht zu erzählen.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?