10.02.06 18:25 Uhr
 530
 

Koh Samui: Erhöhte Sicherheitsmaßnahmen für Touristen

Nach fünf Morden in vier Monaten werden auf Koh Samui die Schutzmaßnahmen für Touristen erhöht. Zuletzt kam der brutale Mord an der Engländerin Horton in dem Urlaubsort Lamai Beach Anfang Januar hinzu.

Sie wurde am Neujahrstag von zwei betrunkenen Fischern vergewaltigt und ermordet.

Geplant sind eine Videoüberwachung strategischer Plätze, eine personelle Verdoppelung der Tourist-Police und eine Meldepflicht für die Besatzungen von Fischerbooten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: swald
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sicherheit, Tourist, Sicherheitsmaßnahme
Quelle: focus.msn.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert
Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2006 17:36 Uhr von swald
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Touristenzentren auf Koh Samui sind nicht ganz ohne, es erinnert an Malle oder Loret. Ansonsten ist in Thailand die Kriminalitätsrate sehr gering.
Kommentar ansehen
11.02.2006 00:53 Uhr von sathopper69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das halte ich für ein Gerücht! Ich habe ein paar Jahre auf Phuket gewohnt u. gearbeitet, aber die Rechtssicherheit dort ist unter aller Sau.
Die meisten Delikte werden mit Geld bereinigt, die Bullen haben das als feste Einnahmequelle voll im Griff. Wer genug Kohle hat, geht niemals in den Bau. Schlecht sieht es nur aus, wenn man keine Kohle mehr hat...
Kommentar ansehen
11.02.2006 03:05 Uhr von AllesEinzelfälle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Koh Samui=Malle oder Loret? Sorry, aber da liegst du völlig falsch. Das ist ne ganz andere Welt. Alleine die "Polizei" dort ist ein mehr als korrupter Haufen und mit europäischen Verhältnissen nicht zu vergleichen. Und was die Kriminalitätsrate in Thailand angeht: ich bin mir sicher das kein westliches Land eine so hohe Verbrecherrate hat.
Kommentar ansehen
11.02.2006 13:45 Uhr von swald
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
AllesEinzelfälle: "lleine die "Polizei" dort ist ein mehr als korrupter Haufen und mit europäischen Verhältnissen nicht zu vergleichen."

Das stimmt wohl, ich meinte die Art des Urlaubes Sonne, Party, Saufen, F...
Fahre daher seit 2001 zu anderen Zielen.


"Und was die Kriminalitätsrate in Thailand angeht: ich bin mir sicher das kein westliches Land eine so hohe Verbrecherrate hat."

Von mir aus in den Rotlichthochburgen kann es ähnlich aussehen, ansonsten jedoch ist mir Thailand noch niemals unsicher vorgekommen. "Übers Ohrhauen" ja, Gewaltverbrechen, Überfälle und Einbrüche erlebte ich nie.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?