10.02.06 16:44 Uhr
 202
 

Österreich: Rentner mit Pistole bedroht, danach mit Eisenstange verprügelt

Im Bezirk Baden in Niederösterreich wurde ein 62 Jahre alter Mann in seiner eigenen Wohnung überfallen. Zunächst wurde der Rentner, der erklärte, keine Wertsachen in der Wohnung zu haben, mit einer Pistole bedroht.

Der Räuber schlug daraufhin den 62-Jährigen mehrmals mit einer Eisenstange. Der alte Mann sagte dem Täter daraufhin, dass doch Geld und Schmuck im Haus seien.

Der Verbrecher durchwühlte danach die Räume und nahm Bargeld, Goldmünzen und eine teure Armbanduhr mit und machte sich aus dem Staub. Bis jetzt fehlt von ihm jede Spur.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Rentner, Pistole, Eisen
Quelle: noe.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2006 18:22 Uhr von mone86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schon schlimm zu was manche menschen fähig sind, nur um etwas geld und wertsachen zu bekommen....!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?