10.02.06 15:57 Uhr
 254
 

Bundesrat: Bei Zwangsheirat und Stalking sollen die Strafen verschärft werden

Der Bundesrat brachte ein Gesetz auf den Weg, das bei Zwangsheirat und Stalking härtere Strafen vorsieht. Bei Zwangsehen sollen Strafen von bis zu zehn Jahren Haft möglich sein und die Annulierung dieser Ehen soll erleichtert werden.

Bundesinnenminister Schäuble möchte Zwangsehen mittels einer Änderung des Zuwanderungsrechtes entgegenwirken, er plant, den Nachzug von Ehepartnern erst ab einem Alter von 21 Jahren zu erlauben.

Beim Stalking plant die Länderkammer, dass in besonders schweren Fällen bis zu zehn Jahre Haft möglich sein sollen, bei Bedrohung, Belästigung und Verfolgung einer Person sind bis zu drei Jahre Haft vorgesehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: swald
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Strafe, Zwang, Bundesrat, Stalking, Zwangsheirat
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
China hat angeblich ein Dutzend CIA-Informanten umgebracht
Israel-Besuch: Donald Trump als erster amtierender US-Präsident an Klagemauer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2006 15:53 Uhr von swald
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da bin ich doch mal gespannt ob dieses Gesetzesvorhaben, das schon länger im Gespräch is, es jetzt auch durch den Bundestag schaft.
Kommentar ansehen
10.02.2006 19:32 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: Ich würde denken, daß kein normal denkende Mensch solche Pläne ablehnen kann!
Kommentar ansehen
11.02.2006 00:41 Uhr von Joeiiii
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Finde ich total übertrieben: Bei Stalking bis zu 10 Jahre Haft???? OK, für das Opfer ist es bestimmt nicht lustig, aber eine so hohe Strafe finde ich nicht wirklich angemessen.

Kinderschänder kommen für höchstens 3 Jahre ins Gefängnis und kommen nach 2 Jahren wegen guter Führung raus. Oder sie machen eine "Therapie" und kommen ebenfalls viel zu früh wieder raus.

Wo ist hier die Gerechtigkeit? Da sollte sich der Gesetzgeber mal was neues ausdenken.
Kommentar ansehen
11.02.2006 09:41 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
finde ich gut die strafen: gut dass mal jemand über hohe strafen für solche straftaten nachdenkt. aber man sollte mehr für die prävention tun. der polizei sind bei stalking immernoch die hände gebunden, solange nix passiert ist. da sollte man mal ran gehen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?