10.02.06 14:00 Uhr
 274
 

Wird nun für Beslan-Terrorist Kulajew die Todesstrafe verhängt?

Nurpaschi Kulajew, der einzig überlebende Terrorist des Beslan-Geiseldramas, steht schon seit Mai vorigen Jahres vor Gericht.

Nun wurde für ihn die Todesstrafe gefordert. Im September 2004 starben etwa 330 Menschen bei der Geiselnahme.

1996 hatte Boris Jelzin die letzten Todesurteile unterschrieben. Offiziell wurde die Todesstrafe in Russland noch nicht verboten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ElizabethCatlett
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror, Terrorist, Todesstrafe
Quelle: www.aktuell.ru

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest
Saudi-Arabien: Terroranschlag in Mekka verhindert
Türkei: Stromschlag in Wasserpark - Fünf Personen sterben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2006 13:45 Uhr von ElizabethCatlett
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab gar nicht gewusst dass in Russland noch die Todesstrafe existiert, schon irgendwie arg. Meiner Meinung nach sollte die Todesstrafe in jedem Land abgeschafft werden. Die Täter könnte man ja genauso lebenslänglich in eine Zelle sperren.
Kommentar ansehen
10.02.2006 14:11 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Naja, ich weiß ja nicht auf welchem Planeten du lebst, aber an der deutschen Grenze endet die Welt nun mal nicht.

In Polen warten mehr leute auf einen Gefengnisplatz als du dir vorstellen kannst.

In Russland sieht es noch mal viel schlimmer aus. Wenn in einer Zelle für 2 Leute 20 hocken, die Gefängnisse kaum "Geld" (=Essen) haben, die Korrupion in Gefägnissen extem hoch ist und man statt Krankenhäuser zu unterhalten, Gefängnisse unterhält. Dann sage ich schlicht und einfach ... Ungerechtigkeit geht vor.
Kommentar ansehen
10.02.2006 14:17 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
richtig so! es reicht schon, dass wir terroristen frei rumlaufen lassen.
Kommentar ansehen
10.02.2006 15:46 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@carry-: schon mal mit dem thema tschetschenien auseinandergesetzt?? wenn ja, dann würdest du die handlungsweise von solchen leuten verstehen. nicht billigen, dass mich niemand falsch versteht, das war eine fürchterliche tat. aber der grund ist, dass die aufmerksam machen wollen auf die greuel die die russen seit langem in tschetschenien verbreiten. es interessiert ja keinen. wie also sonst sollen die auf sich aufmerksam machen.

verstehen kann man die handlungsweise auf einer seite. aber man kann sie nur verurteilen für diese tat in dem theater. lebenslänglich wäre ok.
Kommentar ansehen
10.02.2006 18:11 Uhr von HackForce
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bogir: so wie es leute wie dich nicht interessiert, dass der zweite tschetschenienkrieg erst begonnen hat, nachdem die armen von russland unterdrückten islamisten russische städte in der nachbarprovinz dagestan überfielen... aber das interessiert leute wie dich ja nicht... passt ja inicht ins eigene meinungsbild...

btw. bevor diese übergriffe begannen, war die tschet. teilrepublik quasi unabhängig... der kremel hatte keinen einfluss mehr und das wäre wahrscheinlich auch so geblieben, wenn die unschuldigen tschetchenen nicht die bewohner in den nachbraprovinzen angegriffen hätten ^^
Kommentar ansehen
10.02.2006 23:10 Uhr von ElizabethCatlett
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ pruegelJoschka: auf welchem Planeten ich lebe fragst du?!
Planet: Erde
Land: Österreich ....und nicht Deutschland ;)

Darf man auch mal etwas nicht wissen!?

Du bist wirklich der Ansicht die Todesstrafe soll bestehen bleiben nur weil Russland das Geld für die Gefängnisse ausgeht?! Wer unterstützt denn gerade den Iran bei der Aufrüstung und welche Wirtschaftslage wird damit verbessert!?

Das Recht einen Menschen zu töten, egal ob er jetzt Mörder, Terrorist oder ein anderes Verbrechen begangen hat, hat keiner und sollte auch keiner haben!!!

Wenn du meinst, dass es in den russischen Gefängnissen so dermaßen korrupt zugeht, dann ist es ja eigentlich eine "Erlösung" für die Insassen wenn sie an den elektrischen Stuhl gebunden werden, oder nicht!? Für den Beslan-Terrorist wäre es ja dann schon Strafe genug ins Gefängnis gesteckt zu werden,falls deine Aussagen stimmen!

Menschen nur wegen des Geldes zu töten ist einfach pervers!
Kommentar ansehen
10.02.2006 23:49 Uhr von janny1989
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so zur info: in russland wird die todesstrafe zwar noch verhängt aber nicht mehr vollstreckt!


mfg

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz
Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?
Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?