10.02.06 11:49 Uhr
 127
 

Südkorea: Fast 40 Prozent der Studienabsolventen finden keine Arbeit

38,2 Prozent der Studienabsolventen seit August 2005 haben keine Arbeit gefunden. Dies spiegelt die angespannte Arbeitsmarktsituation wieder, die Firmen veranlasst, weniger einzustellen und wenn, dann mehr erfahrene Kräfte.

Die größten Chancen haben Absolventen der Ingenieursstudiengänge und der verschiedenen Humanwissenschaften sowie Männer vor Frauen. Abschlüsse der Seouler Universitäten werden denen der Provinz vorgezogen.

Etwa 30 Bewerbungsgespräche mussten durchschnittlich vor einer Einstellung geführt werden.
Studenten sollten sich rechtzeitig über ihren Berufswunsch im Klaren sein und früh mit Bewerbungen beginnen.


WebReporter: buckowitz
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Studie, Prozent, Arbeit, Südkorea
Quelle: times.hankooki.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"
Prozess: Staatsanwaltschaft fordert drei Jahre Haft für Anton Schlecker
Saudi-Arabien: Inhaftierte könnten gegen 70 Prozent ihres Vermögens frei kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2006 10:50 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Trend ist genauso in Deutschland zu sehen. Am liebsten Studienabsolventen mit 20jähriger Berufserfahrung...
Kommentar ansehen
10.02.2006 22:01 Uhr von kathleenchristine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Autor: nun muss ich aber doch einmal fragen:
Wieso so oft- fast immer-Korea????
Fasziniert dich dieses Land so sehr oder warum? Wollte ich schon immer mal wissen - jetzt siegte die Neugierde.
Kommentar ansehen
10.02.2006 23:02 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
btw: buckowitz ,......


ich seh das genauso , für viele eingefleischte verfechter der theorie " nur mit bildung kann man es zu was bringen , ja dann und nur dann ist einem der arbeitsplatz sicher " , dürfte die news einen in den schritt treten und frohjauchzent
der eiter der Bildung seinesgleichen tun ! macht nix , immer
fein mitlaufen in den gedankenspielchen von zinsoperativer marktwirtschaft !!!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?