10.02.06 11:17 Uhr
 68
 

Südkorea: Traditionelle Feiern zum ersten Vollmond des Jahres

"Daeboreum", das Fest des ersten Vollmondes nach Beginn des neuen Mondkalenderjahres, wird in Seoul mit traditionellen Volksfesten gefeiert. Dazu finden an markanten Punkten der Stadt historische Darbietungen statt.

So werden auf dem Cheonggyecheon Platz historische Spiele wie "tuho", bei dem man Stäbe in ein Fass wirft, oder ein Federballspiel, das man mit den Füßen spielt, angeboten.

An diesem Tag isst man "Ogokpap", gekochten Reis mit fünf verschiedenen Hülsenfrüchten, und man verteilt Nüsse, um durch deren Genuss Geschwüre abzuwenden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: buckowitz
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Jahr, Südkorea, Feier, Tradition
Quelle: english.chosun.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Generalsekretär von Muslim-Vereinigung: Terrorismus und Islam hängen zusammen
Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2006 10:08 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vermutlich der Hülsenfrüchte wegen feiert man viel im Freien und weniger als Familienfest zu Hause...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frauen schreiben, was sie tun würden, wenn sie einen Tag lang ein Mann wären
Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord
Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?