10.02.06 11:09 Uhr
 254
 

Neue Sat.1-Serie wahrscheinlich aus Potsdam-Babelsberg

In den Parkstudios Babelsberg, ganz in der Nähe des historischen Filmgeländes der UFA gelegen, wird wahrscheinlich die neue TV-Seifenoper für Sat.1 gedreht werden.

Die ausführende Producers at Work GmbH möchte gern mit den Parkstudios zusammenarbeiten. Damit würden 200 Mitarbeiter Beschäftigung finden und umfangreiche Investitionen getätigt.

Die neue Serie mit dem aus "GZSZ" bekannten Raphael Vogt soll der jetzt in Sat.1 laufenden Telenovela "Verliebt in Berlin" folgen.


WebReporter: Reporta
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Serie, Sat.1, Potsdam
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sänger Morrissey: Berlin ist wegen offener Grenzen "Vergewaltigungshauptstadt"
"Kiss"-Bassist Gene Simmons bekommt lebenslanges Hausverbot bei Fox News
John-Lennon-Witwe: Gestohlene Tagebücher von Yoko Ono in Berlin sichergestellt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2006 11:56 Uhr von Katerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie ich die Macher und Verantwortlichen von Sat1 kenne, werden die die Serie zeitgleich zu GZSZ austrahlen. Das kann nur zum Scheitern führen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?