10.02.06 10:30 Uhr
 170
 

Olympia: Curling-Gold für Briten mit 82 Jahren Verspätung

Das Internationale Olympische Komitee konnte sich zwar "schon" 1926 durchringen, die zwei Jahre zuvor stattgefundene Wintersport-Woche in Chamonix als erste Winterolympiade anzuerkennen, den damaligen Curling-Wettbewerb wertete man aber als Test.

Eine Zeitung aus Glasgow konnte jetzt aber dokumentieren, dass es sich nicht um eine Demonstrations-Konkurrenz handelte, womit Großbritannien gerade mal 82 Jahre später mit Gold bedacht wurde.

Mit der zügigen Entscheidung 1998 als olympische Curling-Premiere zu revidieren, hat das IOC der Olympia-Story zumindest ein weiteres Kapitel hinzugefügt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vostei
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Jahr, Olympia, Gold, Olymp, Brite, Verspätung
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Kevin-Prince Boateng kehrt angeblich in Bundesliga zurück
Rad: Sprint-Star Marcel Kittel wechselt zum Team Katjuscha-Alpecin
Fußball: BVB-Star Raphaël Guerreiro muss 90.000 Euro wegen Fahrerflucht zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2006 10:38 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Das damalige Curlingteam: wird nächste Woche in Turin geehrt. Der Jüngste aus dem Damaligen Team, der mittlerweile 106-jährige John Newman wird sein Können dabei noch mal demonstrieren"

(Quelle: Kaffeesatz.gg)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?