10.02.06 10:12 Uhr
 278
 

Projekt "Holocaust-Karikaturen" - Zwangsurlaub für "Jyllands-Posten"-Redakteur

Die dänische Zeitung "Jyllands-Posten" hat ihren Kulturredakteur Flemming Rose zwangsweise beurlaubt, nachdem dieser bei CNN angekündigt hatte, mit einem iranischen Blatt Kontakt aufnehmen zu wollen, um Holocaust-Karikaturen abzudrucken.

Rose war neben Chefredakteur Carsten Juste die treibende Kraft für den Abdruck der Mohammed-Karikaturen, die weltweit für "Furore" sorgten. Der daraus entstandene "gewaltige Druck" sei denn auch der Grund für die Beurlaubung Roses, so die Redaktion.

Juste hat das Vorhaben seines Kulturredakteurs inzwischen dementiert, für die Veröffentlichung der Mohammed-Zeichnungen mochte er sich jedoch nicht entschuldigen. Religiöse Gefühle verletzt zu haben, tut ihm jedoch leid.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vostei
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Projekt, Holocaust, Zwang, Karikatur, Posten, Redakteur
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2006 06:46 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Berühmt ist die Zeitung ja nun - ob es ein erholsamer Urlaub für den geschassten Redakteur werden wird, wage ich jedoch zu bezweifeln...
Kommentar ansehen
10.02.2006 11:29 Uhr von mk23
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
entweder pressefreiheit für alle: oder halt nicht wobei ich denke das in manchen bereichen eine einschränkung ganz gut währe wobei man dann angst hanben muss das es von politikern misbraucht und ausgeweitet wird
Kommentar ansehen
10.02.2006 11:34 Uhr von root-kid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bestes Beispiel wie man aus ner Mücke nen Elefanten macht. Ham die Leutz denn keine anderen Probleme als ein paar """doofe""" Bildchen...
Kommentar ansehen
10.02.2006 11:35 Uhr von HolyLord99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schade: aber war zu erwarten

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frauen schreiben, was sie tun würden, wenn sie einen Tag lang ein Mann wären
Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord
Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?