10.02.06 09:15 Uhr
 20.507
 

Asyl-Missbrauch: Vom Asylanten zum Millionär

Wie ssn gestern berichtete, wurden Asylbewerbern in Rheinland-Pfalz Geldgeschenke von bis zu 50.000 Euro offeriert, um sie zur Ausreise zu bewegen. Nun tauchen weitere Fälle des Asylmissbrauchs auf.

In Soest (NRW) holte der Kurde Süleyman Ö. nach Bewilligung seines Asylantrags, in dem er falsche Angaben machte, seine 70 Familienmitglieder in die Bundesrepublik. Von der Sozialhilfe erstand er zehn Wohnungen im türkischen Ferienort Izmir.

Mittlerweile besitzt er ein Vermögen von rund 1,7 Millionen Euro. Durch diese und weitere Asylmissbrauchsfälle entsteht ein riesiger volkswirtschaftlicher Schaden, der nicht genau beziffert werden kann.


WebReporter: Junginho
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Million, Missbrauch, Millionär, Asyl
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkoreanischer Agent in Sydney gefasst: Verkauf von Raketenteilen geplant
Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz
Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

58 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2006 09:18 Uhr von Jimyp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
müssen die zuständigen Beamten aber ziemlich dumm und inkompetent gewesen sein!
Kommentar ansehen
10.02.2006 09:47 Uhr von DeeHexi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es nur komisch, dass hier jetzt nichts ueber die Quelle Bloedzeiting kommt...Oh, sorry...ging ja um Asylanten...
Kommentar ansehen
10.02.2006 09:57 Uhr von Supertreffer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leider: werden durch diese Fälle die wirklich bedürftigen in den gleichen Topf geworfen.

Wir haben in Deutschland gute Gesetzte. Nur leider zu oft werden diese an der falschen Stelle umgesetzt. Und dort wo wo sich Ausländer wirklich bemühen sich anzupassen und es auch gelungen ist werden die Gesetze konsequent umgesetzt.
Schade
Kommentar ansehen
10.02.2006 09:58 Uhr von Snoopy_and_ice
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hals wie ein Baum kann ich bekommen, wenn ich sowas höre.Die Reg wundert sich, dass die meisten deutschen einen Hass auf Ausländer haben aber die haben doch die Schuld. Ich persönlich habe nix gegen Ausländer aber was gegen solche die unseren Staat ausnehmen und nichts.....überhaupt nichts dafür tun. Sowas ist eine Frechheit !!!
Es gibt natürlich auch SCHWARZE SCHAFE in unseren Staat, dass möchte ich nicht bestreiten.Doch wir werden event. gleich verknackt wegen Betrug und passiert uns sowas im Ausland werden wir OHNE einen Cent ausgewiesen und haben auf Lebenszeit Einreiseverbot.
Unsere Reg sollte einfach mal ihre Maßnahmen überdenken finde ich.
Kommentar ansehen
10.02.2006 10:00 Uhr von Bewerter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bild: Ich sehe die Bild als sehr rechtes Blatt an und glaube
denen gerade bei solchen Meldung kein Wort, auch
wenn es stimmen sollte. Hat jemand eine seriöse
und objektive Quelle dafür?
Kommentar ansehen
10.02.2006 10:16 Uhr von DER_Schnupfen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Er ist unschuldig: Nur weil die Möglichkeit genutzt hat ist er nicht schuld an der Misere, welcher deutsche würde eine deartige chance nicht auch nutzen. Das Problem liegt beim staat der erst wartet bis soviel Geld flöten geht. Man könnte meinen sie tuen soetwas um derartige Meldungen zu Zeiten wie diesen rauszubringen und den hass noch einwenig zu schüren.
Kommentar ansehen
10.02.2006 11:12 Uhr von horus1024
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Arbeitslose und Asylanten alles das selbe Pack! Aha, jetzt wird statt auf Arbeitslose wieder gegen Asylanten gehetzt!! Mal sehen was es noch für Gruppen giebt die keien Lobby haben und sich nicht wehren können.
Und wenn was an der Geschichte wahr sein sollte, dann ist ja wohl der Beamte schult!
Kommentar ansehen
10.02.2006 11:17 Uhr von PSilber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dem Süleyman alles abnehmen, vor Gericht zerren, dem die Hose runterziehen und wieder Bettelarm nach Hause schicken. Anders hätte es der Herr nicht verdient. Dann soll er da mal gucken ob er mit den drei Groschen die er dann noch hat überhaupt was zu Essen findet.

Und dann lieber das Geld für Leute ausgeben die wirklich das Asyl benötigen und denen ein angemessenes Leben bescheren als so einem Betrüger die Kohle hinterherzuwerfen.
Das sind so Leute, warum der ganze Hass aufkommt. Aber der macht dann vor denen, die die Hilfe wirklich genötigen meist nicht Halt :(
Kommentar ansehen
10.02.2006 11:29 Uhr von bQbQ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gebt mir 50.000 € und ich hau auch sofort ab -.-
Kommentar ansehen
10.02.2006 11:34 Uhr von wounds
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab mich letztens mit dem Türken vom Tabakladen um die Ecke unterhalten... der ist auch dafür, dass die ganzen schlimmen Türken rausgeworfen werden... seine Eltern haben hart gearbeitet in Deutschland für 40 Jahre, haben sich angepasst, er auch... und er kann es nicht verstehen, dass sich die Leute so aufführen.

Er hat sogar seine beiden Kinder extra auf eine Schule mit geringem Ausländeranteil geschickt, weil er will, dass sie Deutsch sprechen und hier eine Zukunft haben. Er selber redet mit ihnen auch fast ausschließlich auf Deutsch.

Aber Deutschland ist ja ein "freundlicher" Staat der nicht nein sagen kann... und wenn er das tut, ist es gleich Nazideutschland... herzlichen Dank...
Kommentar ansehen
10.02.2006 11:45 Uhr von romeo80
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich werde auch einen Antrag auf asyl stellen:-))))))))

Naja hören wir doch mal auf die Bild zeitung so schlecht zu machen.Wenn sie wirklich so unglaubwürdig wäre würden die Leute sie doch nicht alle kaufen!!!!
Andere quellen haben diese Meldung auch bestätigt.
Also Bild hin oder her denke schon das mann denen schon ein bisschen zutrauen sollte!!!
Kommentar ansehen
10.02.2006 11:49 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
BILD-Märchen? Ich geh zunächst mal davon aus, es handelt sich nur um die übliche, seltsamerweise meist straffrei ausgehende BILD-Volksverhetzung?!

Aber andererseit könnte ich mir vorstellen, das in NRW tatsächlich so vergangen wird... :-))
Kommentar ansehen
10.02.2006 11:49 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@der schnupfen: Ich z.b. würde das nicht tun. Hat was mit Anstand zu tun, schon mal gehört? Ich verdiene mir lieber mein Geld, anstatt durch Betrug anderen Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen. Du scheinst das ja noch gutzuheißen.
Kommentar ansehen
10.02.2006 11:52 Uhr von PKo3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich glaub erst ma nich was da steht -> bild

wenns stimmt -> brd is selbstschuld, wenn man sich so leicht ausnehmen lässt, ich würds nich anders machen -.-

wenn nich stimmt -> bild, was habt ihr erwartet
Kommentar ansehen
10.02.2006 12:12 Uhr von DerHahler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im Grunde genommen reichen unsere Gesetze aus um die Mehrzahl der Scheinasylanten abzuschieben. Aber wenn sie es erst eimal geschaftt haben im Land zu sein, dann kann man sie; da sie ihre wahre Identität verschleiern; ja nicht einfach irgendwo nach Afrika bringen. Das Problem sind die offenen Grenzen. EU sei Dank!
Ich persönlich habe nichts gegen Menschen, die hier Schutz suchen, weil sie in ihrer Heimat wegen politischer Verfolgung in Lebensgefahr sind.

Die 3 oder 5 % der Asylsuchenden würden wir hier wohl noch mit durchfüttern können. Mehr sind es ja nicht, die anderen sind Wirtschaftsflüchtlinge.

Aber wer auch noch kriminell wird, für den sollte die Abschiebung die Regel sein, falls man herausfindet wo er herkommt.
Und wem das von den Gutmenschen hier nicht paßt, der soll doch in seiner Wohnung ein Zimmer räumen und einen oder mehrere von diesen "Gästen" bei sich aufnehmen..... und nicht die Kosten für diesen Irrsinn auf die Allgemeinheit abwälzen!

Ob der Artikel in der Bild stimmt, mag ich nicht zu beurteilen. Aber das die Bild ein "rechtes Blatt" ist, wie ein User schrieb kann ich nicht bestätigen. Zu groß ist das Geheule dieser linken Schmierer wenn es um rechte Themen geht.

[edit;silence_sux: hier war mal ein Link]

DerHahler
Kommentar ansehen
10.02.2006 12:56 Uhr von kathleenchristine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
DerHahler: Aber wenn sie es erst eimal geschaftt haben im Land zu sein, dann kann man sie; da sie ihre wahre Identität verschleiern; ja nicht einfach irgendwo nach Afrika bringen.----
---- Aus dir spricht wirkliches Fachwissen - keine Ahnung von gar nichts aber grosse Töne spucken???!
Woher beziehst du das, was du da ablässt?
Würde mich einfach mal so interessieren.
Kommentar ansehen
10.02.2006 13:00 Uhr von Fahrenheit
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bild - Zeitung und ihre Hetzkampagnen: 1,7 Mios €, eine ganze Menge.Die Frage ist doch, woher dieses Blatt diese Zahlen hat. Wenn die Behörden es zulassen,dass angeblich 70 Familienmitglieder nach Deutschland kommen, dann ist es das Problem der Behörde.Lustig auch die Geschichte mit den 3 Anwälten. Und einer Familie den Vorwurf zu machen, ein Behindertes Kind solle doch in der Türkei gepflegt werden, während die Familie aber in Deutschland ist - einfach nur erbärmlich. Dann die Familie aus dem Libanon - wenn die Asylanträge abgelehnt wurden, warum sind sie denn noch hier? Und dann noch das Beispiel von der syrischen Famile - purer Sozialneid! Wenn diese Familie mit weniger Geld auskommt und dabei einiges sparen kann, dann wird es der Familie angelastet.
*************************************************
Btw.: ich hätte auch gerne mal Akteneinsicht, woher sollte die BILD denn sonst auch die Infos herbekommen?!
Kommentar ansehen
10.02.2006 13:06 Uhr von Reizhirn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bild.t-online.de ist die Quelle: Bei fast täglich einer Falschmeldung dieser Quelle, hege ich Zweifel an der glaubwürdigkeit.
Sicher ist sowas vielleicht möglich, aber ob es sich so zugetragen hat, bzw. ob der Sachverhalt richtig wiedergegeben wurde, wage ich zu bezweifeln.
Dies ist wieder eine Meldung mit starkem Polarisationspotential und die Quelle bekannt dafür, sowas auch mal frei zu erfinden.
Ich meine damit nicht, dass Junginho eine unglaubwürdige Quelle ist.
Kommentar ansehen
10.02.2006 13:30 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unfassbar: was da läuft. aber man hat sich sowas ehrlich gesagt ja schon denken können. siehe hartz IV empfänger auf mallorca. in den ämtern darf man sic über nix mehr wundern.
Kommentar ansehen
10.02.2006 13:43 Uhr von realdexter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kriege: einen Hass wenn ich sowas lese
Kommentar ansehen
10.02.2006 13:43 Uhr von JaxxZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich will auch: Ich kann es nicht verstehen, wenn leute so betrügen und lügen das sich die Balken biegen.

Solche Leute sollte man wirklich mal alles wegnehmen und sie nach Hause schicken, da woher sie auch kamen und alles was sie besessen haben gerecht unter denjenigen verteilen die es wirklich brauchen.

Und die Deutschen Freunde die genauso Lügen und Betrügen sollte man alle zum Südpol verbannen, da können sie ja mal versuchen nen Eisbären oder Pinguin zu bescheissen.
Kommentar ansehen
10.02.2006 13:44 Uhr von *Flip*
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Meinung und @Sux: Abegesehn von der Quelle, ob nun wahr oder nicht, bin ich auch der Meinung, dass hier genauer geschaut werden sollte.

Denn die, wenn überhaupt, resultierenden härteren Vorgehesweisen seitens der Behörden, werden wieder die treffen, die sich mit 500 Euro Mtl. bei einer Miete von 380 Euro Mtl. durchschlagen müssen.

Wie vorher schon jemand geschrieben hat, ist die Asylpolitik in Deutschland eklatant. Wenn ich lesen, dass von den 29000 Asylanten von 2005 nur etwa 550 anerkannt wurden, dann muss hier etwas falsch laufen. Der Rest wird über Duldung mitgeschleift bzw kann sich nach der Ablehnung durch die Istanzen klagen, was sich auch über Jahre hinziehen kann.

@Sux

Richtige Entscheidung! --->DerHahler

Aber etwas mehr Objektivität muß ich Shortnews nochmal mitgeben, da es mir schon mehrmals aufgefallen ist, dass in Nachrichten - Beiträgen "Muslim Markt" als Referenz gepostet wurde und eben nicht ein Shortnewswächter kam und den Link löschte.

"Muslim-Markt" : wird vom Verfassungsschutz beobachtet und offiziell als extremistisch, islamistisch eingestuft. Nicht zuletzt, weil der Begründer der Seite einen "Mordaufruf" gegen den Islamkritiker "Raddatz" ausgerufen hat oder haben soll.

Tschau
Kommentar ansehen
10.02.2006 13:44 Uhr von MoPe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Wounds: Ich kann dir nur zustimmen! In meinem Freundeskreis befinden sich auch einige Ausländer. Eigentlich bin ich Prinzipiell gegen solche Sozialschmarotzer, die meistens aus Ländern ausserhalb Deutschland kommen, und hatte sie deswegen auch erst für solche gehalten, aber es gibt auch normale Ausländer, die in Deutschland wirklich was bewegen wollen und sich anstrengen. Sie gehören zur Gesellschaft.

Der Rest allerdings, ist nur auf Spaß aus und bekommt vom Staat alles hinten reingeschoben und das alles nur, weil wir uns immernoch schuldig für den Tod vieler Ausländer im zweiten Weltkrieg schuldig fühlen müssen?
Langsam wird es mir zu viel, hier, wo ich wohne, traut man sich schon garnicht mehr, nachts rauszugehen, da Gangs (hauptsächlich Ausländer) hier ihr Unwesen treiben. Zusätzlich veranstaltet die Hauptschule immer wahre Prügelorgien, wo sie einfach einen Schüler des Gymnasiums heraussucht und ihn verprügelt.
Das kann so doch einfach nicht weitergehen, lieber Staat, sagt auch mal

NEIN!
Kommentar ansehen
10.02.2006 14:13 Uhr von DerHahler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Flip: >>>Richtige Entscheidung! --->DerHahler

Aber etwas mehr Objektivität muß ich Shortnews nochmal mitgeben, da es mir schon mehrmals aufgefallen ist, dass in Nachrichten - Beiträgen "Muslim Markt" als Referenz gepostet wurde und eben nicht ein Shortnewswächter kam und den Link löschte.

"Muslim-Markt" : wird vom Verfassungsschutz beobachtet und offiziell als extremistisch, islamistisch eingestuft. Nicht zuletzt, weil der Begründer der Seite einen "Mordaufruf" gegen den Islamkritiker "Raddatz" ausgerufen hat oder haben soll.

Tschau
*Flip*<<<

Was soll ich mit dem "Muslimmarkt" zu tun haben??

@ silence lux

Alle Achtung, bist ein sehr aufmerksamer Admin.

Nur was du gegen meinen Verweis hast, dessen Seite nur aus Polizeiberichten besteht, kann ich nicht verstehen. Tatsachen passen vielen nichts ins Bild, das ist mir klar.


DerHahler
Kommentar ansehen
10.02.2006 14:19 Uhr von Svenskie1988
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Armes Deutschland: na,.. wer weis jetz, warum es in deutschland Ausländerhass gibt?

Is doch klar,... solche Menschen, die unser Land nur ausnehmen, brauchen wir hier nicht! Die können froh sein, das sie hier ayl genießen dürfen,.. aber dann sowas,.. das darf echt nichtt sein, solche menschen sollte man gleich wieder abschieben!

Refresh |<-- <-   1-25/58   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?