10.02.06 21:39 Uhr
 653
 

Formel 1: Testfahrten mit schnellen Rundenzeiten bei McLaren Mercedes und BMW

Bei den Testfahrten von McLaren Mercedes im spanischen Jerez konnte Pedro de la Rosa die schnellste Runde des Tages fahren - in einer Zeit von 1:17,454 Minuten. Am Donnerstag fuhr er bei 124 Runden über 540 Kilometer.

Nach 41 Runden, die er vormittags gefahren ist, konnte Kimi Räikkönen seinen McLaren Mercedes am Nachmittag nicht fahren, denn es gab einige Reparaturen, unter anderem auch die Schaltung. Seine schnellste Runde dauerte 1:18,933 Minuten.

In ihrem neuen F1.06 konnten auch die BMW-Fahrer weitere Testrunden fahren. Nick Heidfeld fuhr 62 Runden, mit einer Bestzeit von 1:18,271 Minuten, Jacques Villeneuve ist 110 Runden gefahren, mit der schnellsten Zeit von 1:18,207 Minuten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, BMW, Mercedes, Runde, McLaren, Rundenzeit
Quelle: focus.msn.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2006 01:47 Uhr von Dr.WeedSteam
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@emre_e: niemals.....
dieser typ ist ...................
Kommentar ansehen
11.02.2006 03:52 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Spannende Saison 2006: Das wird auf jeden Fall sehr spannend, weil gleich mehrere Fahrer in der Lage sind, Weltmeister zu werden!

@emre_e
Aber auf keinen Fall Villeneuve!!!

Die Favoriten sind:

M. Schumacher, Alonso, Räikkönen
Kommentar ansehen
11.02.2006 11:49 Uhr von I=1=I
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hat McM nicht Probleme mit dem Motor? Ich meine vor kurzem gelesen zu haben, dass Mercedes den neuen Motor einstampfen muss, weil er 1500 Umdrehungen zuwenig bringt und jetzt für 15Mio einen neuen entwickelt
Kommentar ansehen
11.02.2006 21:45 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie immer: testfahrten gut, aber faengt die saison an fliegt ihnen der motor wieder um die ohren.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?