09.02.06 21:33 Uhr
 319
 

Wühlmausplage: Spezialisten erwarten dieses Jahr einen Rückgang der Population

Nach einem Spitzenwert im vergangenen Jahr, was die Zahl der Wühlmäuse angeht, erwarten die Experten der Landwirtschaftskammer Niedersachsen dieses Jahr eine deutlich geringere Zahl an Tieren.

In einem Zyklus von sechs bis sieben Jahren werden immer wieder Höchstwerte, was die Population der Nager angeht, erreicht. Nach den Ursachen hierfür sucht man seit über fünfzig Jahren, bisher aber ohne abschließendes Ergebnis.

Baumwurzeln und Blumen werden durch die kleinen Säuger zerstört, aber auch bodennahe Rinden finden sie ganz toll. Die dadurch entstehenden Schäden werden meist erst im Frühjahr sichtbar.


WebReporter: Anubis71
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Jahr, Rückgang
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell
Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.02.2006 21:30 Uhr von Anubis71
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke mal das dieser Zyklus schon existiert solange es Wühlmäuse gibt. Au der anderen Seite ist dann auch bei den Katzen, die in der freien Wildbahn jagen sicher im selben Rhythmus Party angesagt. ;-)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Ungewöhnliches Wintergewitter mit Orkanböen sorgt für massive Schäden
Laut AfD gibt es wegen Flüchtlingen mehr Obdachlose in Deutschland
Reporter konnten mit inhaftierter sächsischer IS-Anhängerin in Irak sprechen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?