09.02.06 18:56 Uhr
 334
 

Benzinpreise: Automobilclub gibt "Experten" Schuld am Anstieg

Die Benzinpreiserhöhung von drei bis vier Cent wurde am Wochenende von Vertretern der Banken und Wirtschaft herbeigeredet, urteilt der Automobilclub von Deutschland (AvD). Ohne Not wurde eine Ölkrise beschworen, Gründe hierfür gebe es nicht.

Die aktuelle Situation im Nahen Osten rechtfertigt keine Preiserhöhungen. Ebenso wie beim Hurrikan "Katrina" begründet man Preiserhöhungen mit Befürchtungen, die zu Fakten aufgebauscht und kurze Zeit später als falsch entlarvt werden.

Angesichts der Sensibilität der Benzinpreise für die Konjunktur fordert der AvD das Unterlassen von Spekulationen und die Rücknahme der durch subjektive Einflüsse bedingten Preisanteile.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Troll-Collect
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Auto, Experte, Schuld, Benzin, Anstieg, Benzinpreis, Automobilclub
Quelle: www.verbaende.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert
Marketplace-Händler werden von Amazon bei kleinsten Vergehen gesperrt
Ratingagentur Moody´s stuft Kreditwürdigkeit Chinas herab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.02.2006 18:24 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Welch ein Zufall, dass die so genannten Experten oftmals Vertreter jener Institutionen sind, die von steigenden Preisen profitieren.
Kommentar ansehen
09.02.2006 23:58 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erinnert mich: an news 609092 "Herausgeberin der Mohammed-Karikaturen ist Ehefrau von dänischem Ölkonzernchef" wo auch von solchen subjektiven Einflüssen profitiert wird.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ungarn: Empörung über Ernennung von Rechtsradikalem zum Integrationsbeauftragten
Früherer Helmut-Kohl-Sprecher stürzt bei Gala von Balkon: Schwere Verletzungen
US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?