09.02.06 17:00 Uhr
 620
 

Die Vorräte an Nordseeöl werden mittelfristig erschöpft sein

Gemäß einer Aussage des Geologen Colin Campbell werden die Nordseeölvorräte in weniger als fünfzehn Jahren erschöpft sein. Sowohl die norwegische, als auch die britische Ölförderung nahm im vergangenen Jahr bereits deutlich ab.

Nach wie vor planen Mineralölgesellschaften die Erschließung neuer Felder. Die bisherige Ergiebigkeit liegt dort nicht mehr vor, der hohe Weltmarktpreis für Öl rechtfertigt aber die Förderungswürdigkeit der Vorkommen.

Norwegen und Großbritannien profitierten von den nach der Ölkrise erschlossenen Quellen, die urspünglich prognostizierte Förderdauer bis in das Jahr 2000 wurde stark übertroffen. Mittlerweile können 70 % der jeweiligen Quellvolumina gefördert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hostmaster
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Nordsee, Vorrat
Quelle: www.abendblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks
330.000 Haushalten wurden wegen unbezahlten Rechnungen Strom abgestellt
USA: Rentenkürzung zur Finanzierung der Steuersenkung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?