09.02.06 16:50 Uhr
 1.176
 

Bremen: Ein bisschen Erotik beim Tango-Gottesdienst

Spürbare Erotik während eines Gottesdienstes ist eher ungewöhnlich. Aber die Studierenden-Gemeinde in Bremen zeigte während eines Tango-Gottesdienst in der Bremer Friedenskirche, dass beides durchaus zusammen gehen kann.

Pastorin Birgit Locnikar kommentierte dies so: "Beim Tango Argentino ist die eigene Körpermitte von zentraler Bedeutung" und "Ohne eigene Achse gelingt auch im Leben manches nicht."

Moritz Muras und seine Partnerin Lene Faust führten eindrucksvoll vor Augen, was es bedeutet, Entscheidungen für den nächsten Schritt zu treffen und Verantwortung für vier Füße zu übernehmen.


WebReporter: Shila
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bremen, Erotik, Gottesdienst, Tango
Quelle: www.epd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches U-Boot-Wrack aus dem 1. Weltkrieg vor Belgischer Küste entdeckt
"Harry-Potter"-Erstausgabe für 81.250 US-Dollar ersteigert
Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.02.2006 16:32 Uhr von Shila
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solche Aktionen sollte es öfter geben: Während eines Gottesdienstes Menschlichkeit und Lebensfreude zu vermitteln.
Kommentar ansehen
11.02.2006 23:11 Uhr von Anubis71
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Manko an den Gottesdiensten ist: das alles viel zu ernst genommmen wird. ich meine nicht ,dass man den Glauben lächerlich machen sollte, sondern die ganz Sache mit ein wenig mehr Spass angehen sollte. Wenn ich sehe wie die Farbigen ihre Gottesdienste abhalten, da geht die Post ab.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?