09.02.06 16:36 Uhr
 1.148
 

Formel 1: Comeback für Gerhard Berger

Der Österreicher Gerhard Berger wird in der neuen Formel-1-Saison wieder von der Partie sein. Der 46-Jährige wird allerdings nicht als Fahrer sondern als Teilhaber des Minardi-Nachfolgerennstalls Scuderia Torro Rosso dabei sein.

Berger, der in seiner 14-jährigen Laufbahn 210 Grand Prix gefahren ist und zweimal WM-Dritter wurde, soll mit seiner 25-jährigen Formel-1-Erfahrung dem jungen Team weiterhelfen.

Berger hat vor, Teamleiter Franz Tost direkt beizustehen, allerdings ohne diesen aus dem Amt zu treiben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stellung69
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Comeback, Berg
Quelle: www.gmx.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.02.2006 16:23 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schön, denn Formel 1 ohne den Namen Gerhard Berger war in den letzten Jahren schon ziemlich ungewohnt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?