09.02.06 18:21 Uhr
 103
 

Fußball: Lange Pause für Mainz-Keeper Wache

Dimo Wache, Stammtorhüter beim Bundesliga-Klub FSV Mainz 05, fällt nun doch länger aus als ursprünglich erwartet. Der behandelnde Arzt Dr. Jürgen Eichhorn geht von einer Verletzungspause von ungefähr drei Monaten aus.

Die Operation an seinem linken Knie verlief ohne Probleme, allerdings entdeckte man neben einem Innenbandeinriss auch einen defekten Knorpel, sowie einen Riss im Innenbereich des Oberschenkelmuskels.

Die Verletzung hatte sich Wache beim 2:4 in Bremen zugezogen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newseeker
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Mainz, Torhüter, Pause, Wache
Quelle: kicker.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Laut Mats Hummels hat Bayern-Mannschaft Mitschuld an Ancelotti-Rauswurf
Fußball: Ungarn entlässt Nationaltrainer Bernd Storck nach verpasster WM
US-Basketballtrainer wettert gegen Donald Trump: "Seelenloser Feigling"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.02.2006 17:58 Uhr von newseeker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meiner Meinung nach ist die Verletzung von Wache ein herber Rückschlag für den FSV Mainz 05. Dimo Wache überzeugte häufig mit guten Torwartparaden.
Mit Wache fällt aber nicht nur ein guter Keeper aus, sondern auch der Mannschaftskapitän.
Kommentar ansehen
09.02.2006 20:55 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist nicht gut: obwohl der ersatzmann auch nicht schlecht ist; ist aber eben kein Dimo Wache.....
Kommentar ansehen
11.02.2006 16:23 Uhr von Shaft13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glück: Zum Glück steht mit Wetklo ein hervorragender Mann als Ersatz bereit.

Das Tor war auch noch nie das Problem der Mainzer. Dennoch ärgerlich, wenn man gerade fit wurde und sich dann nach 12 Minuten gleich wieder schwer verletzt.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
Bosnien und Herzegowina: Auch bosnische Serben streben Unabhängigkeit an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?