09.02.06 14:26 Uhr
 472
 

Urteil: Einstweilige Verfügung gegen Wikipedia aufgehoben

Die einstweilige Verfügung, welche von den Eltern des verstorbenen Hackers "Tron" alias Boris F. gegen Wikipedia beantragt wurde, wurde nun aufgehoben. Dies hat zur Folge, dass Wikipedia wieder direkt über wikipedia.de zu erreichen ist.

Die Eltern begründeten ihr Vorhaben durch die Verletzung der "postmortalen Persönlichkeitsrechte", welche durch die volle Namensnennung ihres Sohnes durch Wikipedia zustande kam.

Ein Ende des Streits bedeutet dieses Urteil allerdings nichts, da die Eltern mit ihrem Anwalt bereits Berufung angekündigt haben.


WebReporter: Ponchotobi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Verfügung, Wikipedia
Quelle: www.stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkoreanischer Agent in Sydney gefasst: Verkauf von Raketenteilen geplant
Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz
Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.02.2006 16:05 Uhr von Space-tiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
korrigieren: Ein Ende des Streits bedeutet dieses Urteil allerdings nichts.
da ist ein s zuviel ,oder?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Zweiter Sieg in Folge unter neuem Trainer für Borussia Dortmund
Schwarzwald: Trächtige Schafe fallen um und lösen Polizeieinsatz aus
Nordkoreanischer Agent in Sydney gefasst: Verkauf von Raketenteilen geplant


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?