09.02.06 14:13 Uhr
 249
 

Die großen Abräumer der Grammy-Verleihung

Mangelnden Arbeitseinsatz kann man den Organisatoren der Grammy-Verleihung nicht vorwerfen. In sage und schreibe 108 Kategorien kürten sie die Besten.

Die großen Abräumer der Grammy-Nacht waren U2. "How To Dismantle An Atomic Bomb" wurde zum besten Album und "City of Blinding Lights" zum besten Rock-Song gewählt.

"Green Day" erhielt mit "Boulevard Of Broken Dreams" den Grammy für die beste Aufnahme des Jahres. Für Mariah Carey, die achtmal nominiert worden war, gab es insgesamt nur drei Grammys.


WebReporter: ElizabethCatlett
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Verleihung, Gramm, Grammy
Quelle: oe1.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne
Kindersender Kika bietet ein Busen-Memoryspiel auf Homepage an
"Männerrechtler" löscht in neuer Version Frauen aus "Star Wars: The Last Jedi"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.02.2006 14:59 Uhr von Holti2001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
U2 hat´s verdient! Die Band hat es einfach verdient die Auszeichnungen zu bekommen. Es gibt kaum vergleichbare, ich würde nur die Rolling Stones zu den wirklich vergleichbaren Größen zählen!

Gratulation Jungs!!!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sterbenden Motorradfahrer gefilmt: Gaffer kommt mit 900 Euro Geldstrafe davon
Türkei: Militäroffensive in Nordsyrien hat begonnen
"Ihr seid doch alle Nazis": Fluggast pöbelt und verursacht Zwischenlandung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?