09.02.06 13:02 Uhr
 990
 

England: Magazin für Menschen mit mindestens fünf Millionen Pfund Vermögen geplant

Wer dieses Magazin zukünftig abonnieren möchte, sollte mindestens fünf Millionen Pfund auf seinem Konto haben und kann sich damit um ein Abo bewerben - Superreiche bekommen vom Verlag eine Einladung.

Herausgeber des "Spear's Wealth Management Survey" getauften Magazins ist William Cash, er ist der Ehemann der milliardenschweren Bulgari-Erbin. Er wisse deshalb aus eigener Erfahrung um die Ängste und Nöte der reichen Gesellschaft.

In der ersten Ausgabe des Blattes wird auf die Probleme der oberen Zehntausend eingegangen, wie zum Beispiel das Fernhalten von Paparazzi und die steuergünstige Unterbringung der Millionen.


WebReporter: zenon
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Million, Mensch, England, Magazin, Vermögen, Pfund
Quelle: focus.msn.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vorwurf sexuelle Übergriffe: Regisseur Dieter Wedel tritt als Intendant zurück
Karriere-Ende: Metal-Band "Slayer" verabschiedet sich mit letzter Tour von Fans
Erster Fanbrief an Natalie Portman im Alter von 13 war "Vergewaltigungsfantasie"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.02.2006 12:33 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie dekadent kann man denn sein? Naja, sollen die "Schönen und Reichen" damit glücklich werden... ;-)
Kommentar ansehen
09.02.2006 22:16 Uhr von kirschholz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tote Kinder sollte man begraben. Im Übrigen tragen die wenigen neureichen Engländer etwas dick auf. Morgen schreien sie nach Sozialhilfeleistungen, falls sie beim Glücksspiel übertrieben haben. In Tyskland(=Deutschland auf Prolldeutsch) ist das übrigens Standard So schön ist Europa, hehe ;-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?