09.02.06 11:35 Uhr
 304
 

Salzburg: Tankstellenunglück knapp verhindert

Ein Sattelschlepper stieß in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag im Salzburger Golling auf der Tauernautobahn gegen die Zapfsäule einer Tankstelle.

Der Lenker, ein 45 Jahre alter Ungar, wollte eine Pause einlegen, kam dann aber auf der rutschigen Fahrbahn ins Schleudern. Dadurch wurde der Sattelschlepper unlenkbar.

Als der Lastwagen in die Zapfsäule fuhr, fing dieser sofort Feuer. Eine Explosion konnte zum Glück verhindert werden, weil eine Angestellte der Tankstelle rechtzeitig den Not-aus-Schalter der Tankstelle betätigte.


WebReporter: flyingdog
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tankstelle, Salzburg
Quelle: wcm.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Telekomaufsicht FCC hat Gleichbehandlung von Daten im Netz abgeschafft
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"
Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.02.2006 10:58 Uhr von flyingdog
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So eine Reaktion muss man mal haben, dass man genau in dem Moment den Schalter betätigt, indem der Laster in die Tanke rast. Ach ja, der Lenker des Sattelschleppers ist mit leichten Verletzungen davongekommen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Telekomaufsicht FCC hat Gleichbehandlung von Daten im Netz abgeschafft
Konkurs von Bitcoinbörse Mt.Gox macht Besitzer zum Millärdär
Tausende Polizisten in NRW an Silvester im Einsatz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?