09.02.06 11:32 Uhr
 20.784
 

Troisdorf: Weil der Polizist Türkisch konnte, bekam ein Mann Wohnungsverweis

Nachbarn riefen die Polizei, als der Ehestreit zu laut wurde. Als die Polizei eintraf, fand sie die eingeschüchterte Ehefrau mit sichtbaren Verletzungen im Schlafzimmer. Ihr Ehemann redete unaufhörlich auf türkisch auf sie ein.

Einer der Polizisten hatte jedoch so gute Türkisch-Kenntnisse, dass er verstand, dass der Ehemann seine Frau bedrohte, einschüchterte und beleidigte.

Der Ehemann bekam einen zehntägigen Wohnungsverweis. Ein paar Stunden später jedoch wollte er wieder in seine Wohnung zurück, die Polizei nahm ihn daraufhin fest und stellte zudem geringe Mengen Drogen bei ihm fest.


WebReporter: Dream77
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Polizist, Wohnung, Türkisch, Troisdorf
Quelle: www3.e110.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Thüringen: Betrunkener Mann greift achtjährigen Jungen an
Hamburg: 16-Jähriger liegt mit Verletzungen auf Dach einer U-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

51 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.02.2006 10:52 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch mal cool, da wähnt sich der Ehemann in Sicherheit und dann kann aber einer der Beamten türkisch. Selber Schuld.
ich hoffe das die Frau von ihrem Mann loskommt und das sie ohne Probleme einen Neuanfang starten kann.
Kommentar ansehen
09.02.2006 11:43 Uhr von mk23
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe sehr gut: damit hat er wohl nicht gerechnet
Kommentar ansehen
09.02.2006 11:59 Uhr von kuste2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mindestanforderung: Ich wäre eh dafür, dass unsere Polizisten
(in Hessen alle mit Studium) Grundverständnis in
Englisch, Türkisch und Russisch haben müssten.
Gehört in unsere Gesellschaft eben dazu. Und wenn die eh schon auf Staatskosten studieren. Dann doch bitte auch Sprachen. Nicht nur Mukibuden besuchen ;-)
Kommentar ansehen
09.02.2006 12:03 Uhr von Steffes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Idiot: Was ist das denn für ein Depp. Den hätten sie sicher eh mitgenommen und dann hätten sie das halt anderweitig herausgefunden was er gesagt hat, z. B. durch seine Frau ;-)
Kommentar ansehen
09.02.2006 12:07 Uhr von Serenity74
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Durch die Frau: dürften sie kaum etwas erfahren,da sie viel zu eingeschüchtert ist und es nie gewagt hätte, etwas gegen ihren Mann zu sagen. Es waren schließlich die Nachbarn, die die Polizei riefen, nicht die Ehefrau. Hätte sie selber die Polizei gerufen, stünde die Chance, von ihr etwas zu erfahren, größer, aber so...

Dumm gelaufen für den "liebevollen" Ehemann :D
Kommentar ansehen
09.02.2006 12:14 Uhr von atreides
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"...zehntätigen Wohnungsverweis"? Bitte korrigieren: ... zehntägigen Wohnungsverweis...
Kommentar ansehen
09.02.2006 12:34 Uhr von Hirnfurz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: dann bringt er sie halt in 10 Tagen um [/ironie off]
Kommentar ansehen
09.02.2006 12:49 Uhr von Disassembler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein Deutschtürke ;-): meine Cousine ist auch Polizistin wird bald Kommissarin, ihr Mann mein Deutscher Schwager ist auch bei der Polizei, der kann auch so gut wie Türkisch verstehen und auch sprechen, bei dem sind dann die meisten Assi Türken sehr vorsichtig.
Kommentar ansehen
09.02.2006 13:02 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ok, das ist ein Argument: Türkei doch in die EU !
Kommentar ansehen
09.02.2006 13:14 Uhr von Peter13779
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Pinok: Solange es in der Türkei Ehrenmorde und Sexuelle Diskriminierung gibt, gehören die nicht in die EU. Und solange die sowas auch noch nach Deutschland mitbringen und sich nicht integrieren können/wollen auch nicht in unser Land.

Wer sich hier zivilisiert benehmen kann ist herzlich willkommen!

Wer Menschenrechte mit Füßen tritt, sich nicht an unsere Gesetze halten kann und nichtmal versucht unsere Sprache zu lernen bekommt nen Fußtritt Richtung Heimat.
Kommentar ansehen
09.02.2006 13:14 Uhr von rolf.w
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nunja: Für mich nur ein weiterer Beweis dafür, dass die Sprache als Waffe eingesetzt wird. Ich möchte nicht wissen, wieviele Verbrechen es noch gäbe, würden alle die gleiche Sprache sprechen.
Kommentar ansehen
09.02.2006 13:14 Uhr von diva11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Volksverdummung!! Sowas nenn ich Volksverdummung ...

Soll jetzt jeder Polzist Multikulturel sein=?

so ein Müll , wie wäre es ganz ohne Türken, dann würde es solche Fälle auch garnocht mehr geben !!
Kommentar ansehen
09.02.2006 13:21 Uhr von KlötenInNöten
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Türkisch wird in Deutschland noch offiziell die zweite Amtssprache und sogar Englisch verdrängen (welche nichtmal eine Amtssprache ist).
Ob man das gutfinden muß, sei mal dahingestellt. Bereits jetzt sind in Ämtern die Beschilderungen und Flyer größtenteils zweisprachig: deutsch und türkisch.

Und noch etwas später wird die Bundesrepublik aufgelöst (Staatsinsolvenz, das wird sowieso noch kommen) und daraus Neu-Türkei gegründet.

Denkt mal drüber nach[tm]
Kommentar ansehen
09.02.2006 13:26 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ diva: ^welche fälle würde es nicht mehr geben?
es gibt auch deutsche prügelnde ehemänner....
Kommentar ansehen
09.02.2006 13:48 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
silence: danke für diese unterstützung.
habe schon fast befürchtet hier kommen wieder einige mit ihren vorurteilen. aber das hast du ja hiermit nett ausgegrenzt.
Kommentar ansehen
09.02.2006 13:50 Uhr von Disassembler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Peter13779: schau erst mal in eigenen Lande was da so passiert, hast bestimmt schon die News mit der Frau und dem Kampfhund Vergewaltigung gelesen, da werden auch Frauen erniedrigt und gequellt, also erzähle mir nicht das es ein Einzelfall ist, Deutschland ist das einzige Land mit der Höchsten Menschenhandel rate in Europa, hier verschwinden Kinder spurlos, wenn man das alles vergleichen würde, würde noch nicht mal Deutschland in die EU gehören, also ich finde das die Türkei sehr gute Fortschritte macht und das sogar als Moslemisches Volk, die Leben genau wie wir in den 70er 80er Jahren gelebt haben, die Religion wird immer mehr für den Fortschritt verdrängt.
Kommentar ansehen
09.02.2006 13:58 Uhr von kathleenchristine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dream77: Die werden schon noch kommen - Voruteile kommen immer von Menschen, die grundsätzlich nicht sehen wollen.Gerade in Deutschland gibt es eine sehr hohe Gewaltbereitschaft, nur wird das nicht so gerne "gesehen" oder aufgegriffen.
Kommentar ansehen
09.02.2006 14:10 Uhr von BRILLOCK2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach herrlich: ach herrlich eure KOMMENTARE dem
ist nichts mehr zu zufügen
RECHT HABT IHR!!
Kommentar ansehen
09.02.2006 14:11 Uhr von diva11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr labert: Ich meine solche Fälle wie genau dieser!!
Das ein Polizist eine eigene News hier bekommt dafuer das er Türkisch sprechen kann , hätte der Typ der seine Frau bedroht Detusch gesprochen hätte dies keinen interesiert !

Daran sieht man echt Detuschland geht voll den Bach runter .... ich schäme mich fuer mein Land fuer deren Deutschen Dummheit !!
Kommentar ansehen
09.02.2006 14:17 Uhr von Supertreffer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Spitze: soweit ich weis werden in Gebieten mit höherem Ausländeranteil auch gerne Polizisten eingesetzt die der jeweiligen Sprache mächtig sind.
Kommentar ansehen
09.02.2006 14:30 Uhr von bQbQ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Silence_Sux: "Hast Du etwa News-ID: 538253 gelesen?

*In deutschen Beziehungen wird mehr geprügelt, vergewaltigt und gedemütigt*

In vielen europäischen Ländern wird nicht so viel geprügelt, gedemütigt und vergewaltigt wie in Deutschland. Fast jede siebte Frau wird sexuell missbraucht oder zu sexuellen Handlungen gezwungen. 37 Prozent werden geschlagen und 58 Prozent belästigt.............# ?"

in ganz Deutschland also in jedem Bundesland, Stadt, Dorf, etc. Prügeln also Pauschal gesehn 58 % der dort ansässigen Deutschen Bevölkerung regelmäßig auf ihre Frauen ein und ganze 37 % zwingen sie auch noch zu Dingen die sie nich wollen ja?

möcht ja ma wissen wo du wohnst wenn dort solche Zustände heerschen.
Kommentar ansehen
09.02.2006 14:39 Uhr von powerferry
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Peter: Sowas machen nicht nur Türken!
Es gibt viele deutsche die Drogen nehmen! Sogar viel mehr!
Und die drehen auch durch und wissen nicht was die tun!
Die schlagen ihre Frauen, Kinder etc.

guck hier!
http://shortnews.stern.de/...

Es gibt viele solche news! Nur weil einmal eine deutchtürke da ist darf die ganze Türkei darunter leiden?!
Bitte vergiss nicht was alles drogenabhängige machen können! Nicht nur schlagen sondern auch umbringen etc. machen sie. Ist aufjedenfall besser als einen zu vergewaltigen!
Kommentar ansehen
09.02.2006 14:57 Uhr von bQbQ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Silence_Sux: die "Studie" ist in der tat höchst unseriös.

aus einem einzigen Grund:
10.000 Frauen von 40 Millionen Frauen (Pi mal Daumen) wurden befragt und dit sind mir einfach zuwenige um hier mal einfach so zu behaupten das 58 % der Deutschen ihre Frauen prügeln.

ich würde sogar soweit gehn und einfach mal behaupten das diese "Studie" kompletter Unfug ist.



PS: Statistiken, Umfragen oder Studien sollte man immer kritisch betrachten da die Dunkelziffer (in beide Richtungen) nie bekannt ist.
Kommentar ansehen
09.02.2006 15:03 Uhr von petero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
No brain, no pain: K.T.
Kommentar ansehen
09.02.2006 15:11 Uhr von Nachtschwaermer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
türken= aggro? das heisst aber net dass alle ausländer oder türken ihre frauen schlagen ;-)

Refresh |<-- <-   1-25/51   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?