09.02.06 09:21 Uhr
 5.452
 

Dinosaurier: Neue Funde lassen Tyrannosaurus rex klein aussehen

Tyrannosaurus rex ist wohl der bekannteste und auch der furchterregendste Dinosaurier. Doch neue Funde lassen auf einen noch gewaltigeren Artgenossen schließen. Mailänder Wissenschaftler untersuchen derzeit die Schädelknochen von Spinosaurus.

Laut Schätzungen könnte dieser bis zu 17 Meter lang gewesen sein bei einem Gewicht von bis zu neun Tonnen. T. Rex-Funde lassen lediglich auf eine Körperlänge von 12,8 Metern schließen. Anscheinend hatte Spinosaurus auch kräftigere Arme als T. rex.

Die Forscher vermuten, dass Spinosaurus bei der Jagd kräftig zulangen konnte. Seit längerem deuten Forschungsergebnisse darauf hin, dass T. rex ein eher langsamer und behäbiger Saurier war und wahrscheinlich sogar ein Aasfresser gewesen ist.


WebReporter: never.ever
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Dinosaurier, Tyrann
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.02.2006 12:07 Uhr von SunSailor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gäähn Das Spinosaurus größer und fieser war als der T-Rex wissen wir doch alle schon seit Jurassic Park III. Das war das Vieh mit dem Handy im Bauch ;-)
Kommentar ansehen
09.02.2006 12:36 Uhr von Van_Helsing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und das der T-Rex wohl ein Aasfresser ist, bzw. war ist auch klar (sofern die allgemeine Form des T-Rexes stimmt).

Denn lebende Tiere in der Grösse kann man nicht nur mit Beinen und Gebiss fangen, ist technisch nicht möglich...
Kommentar ansehen
09.02.2006 12:38 Uhr von Van_Helsing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber alt ist deswegen die News sicher nicht Nicht jeder ist up-to-date, denke sogar das die Zahl dieser 1% nicht übersteigen, von dem her bringt öftere Wiederholung schon was.

Sie auch die Politik der Massenmedien, das was die Menschen denken sollen wird halt wiederholt und wiederholt und wiederholt und wiederholt und wiederholt und wiederholt und wiederholt und wiederholt und wiederholt und wiederholt und wiederholt und wiederholt und wiederholt und wiederholt und wiederholt und wiederholt und wiederholt und wiederholt und wiederholt und wiederholt und wiederholt und wiederholt

Da sind einige Wiederholungen von solchen Themen okay.
Kommentar ansehen
09.02.2006 12:48 Uhr von Blue_Crystal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verwirrender Titel: Klingt für mich so, als würde die Größe des T-Rex nach unten korrigiert...
Kommentar ansehen
09.02.2006 15:06 Uhr von ottonilli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hörtmal Leute: wie oft muss das noch gesagt werden: Der T-Rex war bei weitem nicht der größte Saurier. Die größten Saurier waren Pflanzenfresser und zur Zeit des T-Rex und der kleineren Raubsaurier schon längst ausgestorben-zumindest nach der Meinung der meisten Forscher. Größe war für Fleisch- oder Aasfresser einfach ungünstig, weil man viel mehr Nahrung brauchte, um so einen Körper zu unterhalten!
Kommentar ansehen
09.02.2006 16:14 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und ich glaub dass das Ende der Fahnenstange in Sachen "Wer findet den größten, fiesesten und bösartigsten Dino der Weltgeschichte" noch lange nicht erreicht ist.
Wer weiß was die Archäologen als nächstes ausgraben? Ne ganze Weile lang galt soweit ich weiß der Diplodocus als größter Saurier aller Zeiten. Dann hat irgend einer den noch größeren Brontosaurus ausgegraben, den man später warum auch immer in Brachiosaurus umbenannt hat.
Aber inzwischen wurden auch schon wieder Oberschenkelknochen und Schulterblätter von Viechern ausgegraben, die nochmal ein ganzes Stück riesiger waren.
Kommentar ansehen
09.02.2006 17:36 Uhr von Phoenix87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der größte dino: war der Liopleurodon
Kommentar ansehen
09.02.2006 18:41 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Phoenix87: Leider falsch! Ein Dinosauarier war der (oder das?) Liopleurodon schon mal ganz und gar nicht!
Das war ein Pliosaurier, ein Vieh das im (Salz-) Wasser lebte. Und auch unter den Fischsauriern ist er lediglich der größte, der bisher entdeckt wurde. So eine absolute Aussage wie du sie gemacht hast, kann man bei so einem Thema sowieso nicht loslassen.
Kommentar ansehen
09.02.2006 23:04 Uhr von Dukath
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Seismosaurus war wohl mit seinen etwa 35m Länge das wohl grösste Lebewesen dass je auf der Erde lebte. Und ja: Der Spinosaurus war wohl der größte Fleischfresser. Und nein: Neu ist das mit dem Spinosaurus nu wirklich nicht (es gibt nicht nur Filme sondern sogar schon Videospiele mit dem Spinosaurus). Das einzige was hier neu ist, sind die neu gefunden Knochen. Ein bisschen wenig für interessante News. Aber trotzdem gut, wenn auch mal über solche Themen was kommt.
Und das der T-Rex VIELLEICHT ein Aasfresser war ist, wie im Artikel auch steht, ein alter Hut.

@van_halsing:
"Denn lebende Tiere in der Grösse kann man nicht nur mit Beinen und Gebiss fangen, ist technisch nicht möglich..."
Nix für ungut: Aber von Unmöglichkeiten konnte bis jetzt kein Experte bei den Dinos etwas berichten.
Der grosse T-Rex soll also ständig abgewartet haben bis ein Tier von selber umfällt, bzw. von anderen Tiere erlegt wurde, bis es dann die verwesenden Reste vertilgte? Eher fragwürdig.(wenn auch nicht unmöglich)
Kommentar ansehen
10.02.2006 00:52 Uhr von Super-Ingo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geht mir genauso. Seit ich weiß, wie groß das andere Skelett sein soll, finde ich den Tyrannosaurus richtig niedlich.

Kann man den kaufen? Als Haustier natürlich mit Leine und Maulkorb.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?