09.02.06 08:38 Uhr
 2.004
 

Fußball: Andreas Reinke (Bremen) erlitt Schädel-Hirn-Trauma und wurde operiert

Beim Bundesligaspiel zwischen dem VfB Stuttgart und Werder Bremen kam es in 77. Minute zu einem Zusammenprall von Stranzl und dem Torwart von Werder Bremen.

Andreas Reinke (37) wurde dabei vom Knie des Gegenspielers getroffen. Reinke blutete stark und wurde umgehend in ein Krankenkaus gebracht, dort wurde er operiert.

Der 37-Jährige erlitt ein Schädel-Hirn-Trauma, sowie einen Nasenbeinbruch und weitere Brüche, und fällt damit für längere Zeit aus.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bremen, Traum, Schädel, Hirn, Trauma, Andreas Reinke
Quelle: www.reviersport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.02.2006 10:34 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Versuchter Totschlag! Stranzl hatte nie im Leben eine Chance, vor Reinke den Ball zu erreichen, hätte ihn also überspringen müssen!
Schlimmer Nebeneffekt ist, daß jetzt dieser rosarote Heini sein Ziel erreicht hat und zum Einsatz kommt. Das ist schlecht für Werder und damit dürfte das Thema "Meisterschaft" abgehakt sein.
Kommentar ansehen
09.02.2006 11:04 Uhr von BlackShade
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stellung69: Also Wiese ist ohne jeden zweifel der bessere der beiden und wäre wenn er sich nicht verletzt hätte schon lange die nummer eins. Ich als Fan finde das jetzt also nicht sooo schlecht, da Reinke in den letzten paar monaten einige Spiele durch fehler fast alleine entschieden hat. Vielleicht sollte er sich das, das, da er ja auch schon ziemlich alt ist, sehr genau überlegen ob er überhaupt noch mal zurück kommt.
Kommentar ansehen
09.02.2006 11:14 Uhr von Luzifers Hammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab das Spiel: bei Premiere gesehen und konnte keine Absicht des Herrn Stranzel festellen.
Wie jemand hochspringen soll wenn er wegrutscht ist mir ein Rätsel.
Da hat Stellung 69 wohl ein anderes Spiel gesehen.
Oder hatte seine rosarote Werder Brille auf.
Selbst mein eingefleischter Werder Kumpel hat da einen Unfall gesehen und keinen Vorsatz erkannt.
Kommentar ansehen
09.02.2006 11:27 Uhr von stepo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ball flach halten @Stellung69
Ich kann ja verstehen, dass Du ziemlich geschockt warst über die Verletzung Reinkes, aber:
1. Stranzl ist, wie in TV-Bildern deutlich zu sehen war, weggerutscht. Dem Stuttgarter kann man wohl keine Absicht unterstellen.
2. Wiese ist im Werder-Tor ohnehin die Zukunft. Er hat bei Kaiserslautern einige gute Spiele gemacht und könnte, wenn er sich weiter entwickelt und seine gelegentlichen Leichtsinnigkeiten wegläßt, ein sehr guter Keeper werden. Seine Trikotfarbe, die ich auch nicht gelungen finde, hat übrigens mit seinen Leistungen nichts zu tun...
Ich hoffe jedenfalls, dass Reinke seine schweren Verletzungen völlig auskuriert und trotz seines "hohen Alters" wieder gesund ins Werder-Tor zurückkkehrt, aber Tim Wiese wird wohl der neue Stammkeeper Werders werden. Übrigens kann eine Mannschaft auch ruhig mal 2 gute Goalies im Kader haben...
Kommentar ansehen
09.02.2006 11:48 Uhr von masterministry
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Absicht ?!? Niemals: Also ich bin auch eingefleischter WerderFan und ich muss ganz ehrlich sagen das das nie im Leben absicht war.

Stranzl wollte den Ball kriegen, hat gesehen das Reinke Ihn sich schon geholt hat, dann wollte Stranzl ausweichen, ist jedoch bei dem nassen Rasen weggerutscht und konnte somit nix mehr machen.

Es ist natuerlich tragisch, aber es war keine Absicht. Wer sich die Fernsehbilder anschaut sollte eigentlich zu dem gleichen entschluss kommen.
Kommentar ansehen
09.02.2006 14:21 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Absicht? Ich habe nicht behauptet, daß es Absicht war. Habe nur festgestellt, daß dieser Aufprall zu verhindern gewesen wäre und daß Stranzl eindeutig Schuld hat; der ist ja eben weggerutscht, weil er nicht drüber gesprungen ist. Er hat also in diesem Moment falsch gehandelt, wobei ich davon ausgehe, daß das kein normaler Mensch absichtlich macht.
(es sei denn, er ist mit Wiese befreundet und hat dafür jetzt einen gefüllten Umschlag bekommen....; nee, glaub ich nicht)

Wiese als 2. Torwart war schon OK, aber als Stammkeeper? Da muß Bremen jetzt wohl noch mal auf dem Transfermarkt aktiv werden......
Kommentar ansehen
09.02.2006 16:02 Uhr von -=castor=-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ stellung69: Wenn Reinke nicht den Ball hätte haben wollen wäre auch
nichts passiert. Warum rennt der den los und schmeisst
sich auf den Boden. Er kann froh sein das sich Stranzl nicht
das Knie gebrochen hat! /ironieoff

Ohhhh mann, da wird kein Hallenhalma gespielt. Das beim
Fussball mal eine Verletzung passieren kann, liegt in der
Natur des Spieles. Beide hätten ja auch Finanzbeamte
werden können.
Stranzl ist ausgerutscht und hat sein gestrecktes Bein, mit
dem er noch an den Ball wollte, eingezogen. Dadurch kam
es leider erst zu dem tragischen Unfall. Er wollte
zurückziehen, deshalb wurde es überhaupt so schlimm.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?