09.02.06 10:03 Uhr
 7.133
 

Paris: Mohammed-Satireheft im Nu vergriffen - Redaktion unter Polizeischutz

Mit weiteren Bildern und Texten geht das Verhohnepipeln über Mohammed offenbar in die nächste Runde. Ein Pariser Verlagshaus brachte ein Extraheft mit Cartoons über den Propheten heraus, das der riesigen Anfrage wegen zweimaligen Nachdruck erforderte.

Die Auflage von 400.000 Exemplaren des Satireblatts "Charlie Hebdo" war im Nu ausverkauft. Zuvor hatten moslemische Verbände eine Veröffentlichung vergebens gerichtlich zu verhindern versucht. Die Redaktion erhielt inzwischen Polizeischutz .

Scharfer Protest erfolgte vom Präsidenten Jacques Chirac gegenüber dem Verlagshaus. "Leidenschaften gläubiger Muslime" sollten nicht weiter herausgefordert und provoziert werden, verurteilte Chirac das Witzheft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Polizei, Paris, Satire, Redaktion
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ed Sheeran löscht seinen Twitter-Account nach seinem "Game of Thrones"-Cameo
Remake von Kult-Science-Fiction "Die Körperfresser kommen" geplant
Malaysia verbietet Sommerhit "Despacito" wegen Obszönität

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

79 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.02.2006 10:24 Uhr von feldy.de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe richtig so. gut gemacht !
Kommentar ansehen
09.02.2006 10:28 Uhr von Joeiiii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Freie Meinungsäußerung? Ist es das wirklich noch? Ich sehe das als immer noch mehr Öl ins Feuer gießen. Das mit diesen "Wahnsinnigen" nicht zu spaßen ist haben sie ja bewiesen indem sie Botschaften angegriffen und angezündet haben. Mittlerweile gibt es auch schon ein paar Tote.

Ich fürchte fast die bringen es echt zu Stande und folgen dem Aufruf zum "heiligen Krieg". Den Anfang haben sie ja schon gemacht.

Ich hoffe ich irre mich.
Kommentar ansehen
09.02.2006 10:31 Uhr von fegelein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur weiter so! Diese Radikalen killen sich in ihrer Wut noch gegenseitig.
Wir lassen uns doch von denen unsere Pressefreiheit nicht verderben. Nur weil dort ein paar Spinner auf der Strasse randalieren.

Ich kann es nicht oft genug wiederholen.
ZDF zeigte z.B. ein Filmchen welche den Kindern ind diesen Ländern gezeigt werden. Wo jüdische Militante Leute wahllos erschiessen und terrorisieren. Und sich über das Leid freuen. Wo dann der Held des Comics mit Bombengürtel sich auf den jüdischen Militärlaster stürzt und sich selber in die Luft sprengt. Sowas wäre bei uns echt verboten. Bei denen wird sowas geschürrt. Kein wunder werden die so, wenn die von Kind an so getrimmt werden. und es als eine Heldentat angesehen wird sich in die Luft zu sprengen.
Ihr solltet euch mal die Karikaturen der dortigen Medien über die Juden ansehen. War auch beim ZDF zu sehen.
Eine jüdische Sau(weibliche Sau mit Menschenkopf liegend) mit Bart und Käppchen und kleine Orthodoxe welche an den Zitzen säugen.
Da regt sich keiner auf!

Interessanterweise regen sich jetzt genau diese Leute und Regierungen über die Mohammed Krikatur auf, welche für die Bomben-Anschläge Weltweit und besonders im Irak verantwortlich sind.
Syrien, Iran, die Palästinenser, Afghanistan wobei beim letzteren wenigstens die Regierung auf die Spinner einsperrt und im Extremfall mal zwischendurch einen erschiesst!
Kommentar ansehen
09.02.2006 10:33 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh, dann werden ja bald: Peugeot, Citroen und Renault wieder massig Neuwagen absetzen können ;-)
Kommentar ansehen
09.02.2006 10:34 Uhr von fegelein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Joeiiii, und wenn auch! [edit;silence_sux]
Kommentar ansehen
09.02.2006 10:35 Uhr von Disassembler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das sollen Europäer sein.... tzzzz: für mich sind das alles nur Kleinkinder die zurzeit einen mal Wettbewerb veranstalten, ich denke immer noch über die zwei Deutschen nach, die entführt worden sind , man hört da nichts mehr, ich hoffe für die Familien das die lebend wieder nach Deutschland kommen, nur so wie es aussieht wird daraus nichts, ich vermute sogar das die wegen der Karikatur Geschichte bereits tot sind.
Kommentar ansehen
09.02.2006 10:37 Uhr von overkill06
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weiter so!!! soll´n se doch ausrasten, werden schon sehen was sie davon haben!!!
Kommentar ansehen
09.02.2006 10:42 Uhr von kollegeahmed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur weiter so mit Respektlosigkeit und Provokation: Wundert euch dann aber nicht wenn mitten in Europa einige radikale Moslems sich in die Luft sprengen und viele Hunderte mit sich nehmen...

Anscheinend scheint Europa den Kampf der Kulturen tatsächlich heraufbeschwören zu wollen....
Da helfen auch keine idiotischen Sicherheitsmassnahmen wie Sie Herr Beckstein kürzlich vorgeschlagen hat..

Also ihr sogenannten zivilisierten Europäer, zeigt dass ihr wirklich zivilisiert seid und spielt nicht mit der Geduld der Moslems - in eurem Sinne !


PS. Ich ignoriere generell alle privaten Nachrichten mit "nettem" Inhalt, spart euch also die Mühe !
Kommentar ansehen
09.02.2006 10:58 Uhr von Whyatt Earp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kollege: Darf man deinen Beitrag als Drohung ansehen? Denn wenn es eine war, passt du genau in das Bild das karikiert wird.
In einem Punkt stimme ich dir zu. Recht auf freie Meinungsäusserung ist gut und recht, doch ein wenig Diplomatie wäre auch nicht zu verachten. Es kann doch nicht angehen, dass ich jeden aufs schärfste attakiere und mich ständig auf mein Recht zur freien Meinungsäusserung berufe. Das was das Blatt hier macht ist wirklich Bezin ins Feuer giessen.
Was den Karikaturstreit angeht bin ich auch der Meinung, dass die Moslems überzogen reagieren. Erstens sollte man Karikaturen nicht allzu ernst nehmen. Zweitens sind nicht alle Moslems so, wie die Karikatur es zeigt, genausowenig, wie alle "westlichen" für die Karikatur sind. Drittens sollte man vielleicht hinterfragen, was der Zeichner damit sagen wollte? Kann es sein, dass er genau das was jetzt passiert darstellen wollte? Dass Menschen mit brutaler Gewalt anderen Menschen Schaden zufügen und sich dabei auf den Glauben, also auf Mohammed berufen?........
Irgendwie ist die Situation surreal. Ein Weltkrieg wegen einer Zeichnung. Kommende Generationen werden unsere Intelligenz schwer in Frage stellen.
Kommentar ansehen
09.02.2006 10:58 Uhr von landlord
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist doch sch.....egal was geschrieben wird: oder wie in dem Fall gezeichnet.
Es wird alles so interpretiert wie man es haben will.
Ich kann mir sogar vorstellen das die meisten der Protestenten nicht einmal wissen worum es geht.
Kommentar ansehen
09.02.2006 11:02 Uhr von pixelfool
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ fegelein: Eine schwere MG???

Du weißt ja nicht einmal, dass es korrekt lauten müsste: "Ein schweres MG" (MG=Maschinengewehr) - und Du willst so ein Ding bedienen? :-)
Beim ersten Mann mit Milchbart am Kinn seh ich Dich schon rennen :-)

(Sorry - normalerweise versuche ich, nicht persönlich zu werden, aber so Pseudo-Rambos gehen mir auf den Nerv ;-))
Kommentar ansehen
09.02.2006 11:06 Uhr von Flati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fegelein: schön erklärt, wenn die sich über die jüdische Kultur lustig machen und "Verbrechen" an ihren Gott und Vorschriften begehen, warum können die europäischen Staaten das auch nicht an der islamischen Kultur.
Kann mich nicht dran erinnern irgendwo gelesen zu haben das es Aufstände deswegen gab. DIe juden sehen das zwar mit MIßwollen, denken aber ihr Gott wird die Muslime(bzw. verbreiter der jüdischen Karrikaturen) dann für diese "Schanddaten" bestrafen. Da muss man nicht auf die Straße gehen und ausrasten. Wenn man an einen Gott glaubt so wird der das dann auch im Gericht richten. Denke mal Allah und der Koran ist bei den Muslimen ähnlich ausgerichtet wie hier die Bibel. Obwohl ich den Koran nicht kenne, wer es besser weiß soll mich bitte berichtigen.

Die Aufrührer suchen doch nur gründe um die westliche Welt bombardieren(und das im wahrsten Sinne des Worte) zu können. Die Mohammed Karrikaturen werden nur vorgschoben.

P.S. selber würde ich so nicht provozieren, weil ich respektiere jede Glaubensrichtung. Ob ich sie nun für richtig der falsch halte sei mal dahingestellt, solange sie sich im gesetzlichen Rahmen bewegen
Kommentar ansehen
09.02.2006 11:26 Uhr von gen2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ahmed: Du bist doch selbst Europäer, es heisst also nicht "ihr", sondern "wir"...du musst dich da genauso verantworten.
Kommentar ansehen
09.02.2006 11:31 Uhr von GuaranaJones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und sowas will in die EU.
Kommentar ansehen
09.02.2006 11:31 Uhr von sternthaler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ fegelein / @ kollegeahmed: @ fegelein, ich stimme dir zu!

Habe mit Entsetzen die Sendung Frontal 21
im ZDF gesehen.

http://www.zdf.de/...

In fast allen Ländern, in denen jetzt skandinavische oder deutsche Fahnen verbrannt werden,

werden Juden in Karikaturen in einer Weise dargestellt, die sogar im Westen die Gerichte auf den Plan riefe.
Kommentar ansehen
09.02.2006 11:40 Uhr von Arkadius85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Denn sie wissen nicht was sie tun: Diese Provokation ist sehr gefährlich. Europa legt sich wieder mit dem arabischen Reich an. Gab´s das nicht schon früher einmal in der Geschichte? Und sind dabei nicht tausende von Menschen umgekommen? Ich finde es sehr unprofessionell von den Zeitungen diese anti - Islam Propaganda zu veröffentlichen. Ich bin selber kein Moslem, doch finde ich, dass man Menschen die eine andere Religion haben und auch an diese glauben tollerieren sollte. Im Moment verhält sich die europäische Presse nicht besser als die Fundamentalisten im arabischen Raum. Also bedankt euch bei den Zeitungen, wenn es in nächster Zeit Anschläge in Europa geben wird. Ich denke da werden dann einige Köpfe rollen.
Kommentar ansehen
09.02.2006 11:43 Uhr von MisterMint
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sternthaler trauriger Bericht. Aber noch trauriger ist doch, dass das in den Medien und der Politik totgeschwieden wird - es ist ja unbequem.

Und wir zivilisierten demokratischen Trottel lassen und regelmäßig mit der Toleranz-Keule niederschmettern...
Kommentar ansehen
09.02.2006 11:49 Uhr von mk23
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die versuchen auch mit allen mitteln: das feuer am brennen zu halten
und echte pressefreiheit gibt es in europa eh nicht
Kommentar ansehen
09.02.2006 11:50 Uhr von pixelfool
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ sternthaler: Wie konntest Du den traurigen Bericht sehen, wenn das Thema doch angeblich in den Medien und der Politik totgeschwiegen wird?
Und wie kommt es, dass ICH recht regelmäßig in den Nachrichten und Politmagazinen Berichte sehe, die sich mit Beschneidung von Frauen, der martialischen Auslegung der Sharia und anderen Unarten mittelalterlicher Denkweisen bestimmter Islamanhänger kritisch auseinander setzen. Viuelleicht solltest Du nicht nur MTV und Kabel1 gucken, sondern auch mal umschalten - besonders die Öffentlich-rechtlichen bieten vielfältige Informationen.
Kommentar ansehen
09.02.2006 11:53 Uhr von pixelfool
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry sternthaler ich meinte natürlich mistermint mit dem Kommentar!
Kommentar ansehen
09.02.2006 11:54 Uhr von Luzifers Hammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gestern bei Hart aber Fair: Werner Schneyder bekennender Linker ,Kabarettist,
Ex Boxringrichter und Österreicher sagte gestern in der Sendung,die überigens beim WDR im Netz komplett zu sehen ist.
Ich will Gläubige verschiedener Relegionen und Ungläubige friedvoll und verständig und freundschaftlich miteinander leben sehen.
Und alle Religionsführer,Leiter,Gründer die anderer Meinung sind gehöhrt eins aufs Maul gehauen.

Schlichter und treffender kann man es nicht ausdrücken.
Sic Semper Tyrannis
Kommentar ansehen
09.02.2006 11:55 Uhr von Luzifers Hammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.02.2006 11:57 Uhr von sternthaler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ pixelfool: du hast keine ahnung und davon jede menge!!

erzähl mir nichts von frauenbeschneidungen.

die user, die mich hier kennen, wissen und haben einige beiträge von mir gelesen, die sich mit diesem schrecklichen thema beschäftigen.

aus dem mtv-alter bin ich schon längst raus.

vielleicht habe ich von politik und was in der welt abgeht 10 mal mehr ahnung als du!
Kommentar ansehen
09.02.2006 11:59 Uhr von sternthaler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ @ pixelfool: okay

ich vergebe dir!!
Kommentar ansehen
09.02.2006 12:00 Uhr von pixelfool
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ sternthaler: zumindest glänzt Du durch unsägliche Arroganz, dass Du mir - völlig in Unkenntnis meiner Person - absolute Ahnungslosigkeit unterstellst. Danke!

Refresh |<-- <-   1-25/79   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Masturbieren in Zelle könnte O.J. Simpson frühzeitige Haftentlassung kosten
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Berlin: Polizist wegen Tragens des Spaß-Party-Wappens entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?