08.02.06 19:52 Uhr
 726
 

ISS: Funksignale aus dem Astronautenanzug werden immer schwächer (Update)

Laut den Berichten von Amateurfunkern werden die Funksignale, die der Astronautenanzug als "Minisatellit" der Weltraumstation ISS (ssn berichtete) aussendet, immer schwächer. Es wird von einem "extrem schwachen Signal" berichtet.

Der ausgediente Raumanzug sendet in fünf Sprachen; darunter auch auf Deutsch. Die Monitoring-Einträge zu dem Empfang der Radiosignale auf der Erde können in einem Logbuch auf der Webseite suitsat.org nachgelesen werden.


WebReporter: la_iguana
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Update, ISS, Astronaut
Quelle: www.baz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell
Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2006 19:56 Uhr von FirstBorg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich dachte die Nasa hätte bekannt gegeben das der Anzug "tot" sei... Batterien sollen doch eingefroren sein... stand doch sogar hier...
Kommentar ansehen
08.02.2006 19:58 Uhr von 4RN3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt.

...komisch.
Kommentar ansehen
08.02.2006 20:00 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@firstborg: da haste eine News verpasst ;)
http://shortnews.stern.de/...
Kommentar ansehen
08.02.2006 23:11 Uhr von xxp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
145,990 mHz hab ich gerade mal in meinen Scanner eingespeichert- leider ist nix zu hören. Werd die nächsten Tage mal weiterlauschen und sofort berichten, wenn sich ein Mux regt :D...
Kommentar ansehen
09.02.2006 10:38 Uhr von AnKost
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
batteriehaltbarkeit: Laut NASA sollten die Batterien eh nur 3-4 Tage reichen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Wort des Jahres ist "Feminismus"
Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen
Großbritannien: Student in T-Shirt erfriert auf Heimweg aus Nachtclub


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?