08.02.06 16:39 Uhr
 422
 

Sat.1.-Serie "Verliebt in Berlin" auch in Ungarn ein Quotenbringer

Seit dem 23. Januar strahlt der ungarische Fernsehsender TV2 die synchronisierte Fassung der beliebten Sat.1.-Serie "Verliebt in Berlin" ("Lisa csak egy van") aus. Es ist die erste Ausstrahlung in einer Fremdsprache.

"Seit dem Start von "Lisa csak egy van" verbuchen wir einen durchschnittlichen täglichen
Zuschauermarktanteil von 27,2 Prozent bei den 18- bis 49-Jährigen", so der Programmdirektor Lorand Poich zu den sehr guten Einschaltquoten.

In Kürze sollen noch weitere europäische Länder folgen, in denen die Serie auch gesendet wird. Die nächste Ausstrahlung beginnt auf dem französischen Kanal TF1 mit dem Titel: "Le destin de Lisa".


WebReporter: Katerle
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Berlin, Serie, Quote, Ungarn, Sat.1, Verliebt
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sorge um britischen Musiker: Sänger Chris Rea bricht bei Konzert zusammen
Jeffrey Dean Morgan könnte Batman in neuem "Flash"-Film spielen
TV-Koch Roland Trettl ließ sich sterilisieren - Nun spricht er über die Gründe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2006 16:04 Uhr von Katerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist immer wieder schön zu hören, dass sich eine Serie aus Deutschland auch im europäischen Umfeld durchsetzen kann. Hoffentlich folgen noch weitere.
Kommentar ansehen
08.02.2006 16:52 Uhr von unzelfunzel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
neeeee hoffentlich nich, dann wollen noch mehr sender nohc mehr "telenovelas" machen... :(

was dabei rauskommt sieht man bei pro7, da müssen die simpsons dafür büssen, so kann das nicht weitergehen
Kommentar ansehen
08.02.2006 17:17 Uhr von ETweb
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fern jeder realität: ich weiss echt nicht warum die "Abenteuer"
einer total gekünstelten,herumpubertierenden
24 Jährigen (ja so alt so sie glaub ich sein) in Oma Klamotten so viele Leute vor die Glotze holt.

Leute es gibt echt sinnvolleres...........
Kommentar ansehen
08.02.2006 18:31 Uhr von Chef-Chris
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum: ausgerechnet muss sich diese Sendung im Ausland durchsetzten so etwas sinnbefreites habe ich lange nicht gesehen. Wann hört dieser Mist eigentlich auf? War da nicht mal ne Begrenzung auf 100 Sendungen oder so?
Kommentar ansehen
08.02.2006 23:22 Uhr von dette35
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was dabei rauskommt wenn man täglich solch trivialen quatsch sieht, zeigt der erste absatz dieser meldung:

denn entweder ist es eine "synchronisierte Fassung" oder es ist ein "Ausstrahlung in einer Fremdsprache"...

Kommentar ansehen
09.02.2006 07:45 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gequirlte Kacke auf Zelluloid: und ein weiterer Beweis dafür dass das Niveau ständig sinkt im deutschen Fernsehen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Munitionsfund in Tiefgarage Nähe Weihnachtsmarkt und Moschee
Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?