08.02.06 15:02 Uhr
 604
 

Koranstempel auf Toilettenpapier vor Gericht - neue Aufregung bei Moslems?

Ist es strafbar, Toilettenpapier mit dem Stempel "Koran, der heilige Qur'an" zu versehen? Diese Frage klärt das Amtsgericht Lüdinghausen in einem Verfahren gegen einen Kaufmann, der derartige Hygienepapiere an Moscheen und Medien verschickte.

Er wollte lediglich provozieren, die islamische Weltanschauung gehöre auf die Toilette, so der Angeklagte. Neben der Bitte des Irans die Beleidigung zu unterbinden, führte die Aktion zu Drohungen und Anzeigen.

Während der Angeklagte sich auf das Recht auf freie Meinungsäußerung beruft, verbietet der Paragraph 166 StGB die Beschimpfung religiöser Bekenntnisse, wenn dadurch der öffentliche Frieden bedroht ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Troll-Collect
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Toilette, Moslem, Aufregung, Koran
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest
Saudi-Arabien: Terroranschlag in Mekka verhindert
Türkei: Stromschlag in Wasserpark - Fünf Personen sterben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2006 17:53 Uhr von tutnix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dann kriegste keinen stress wegen dem paragraph 166, aber die riaa wird schon was anderes finden :P.
Kommentar ansehen
08.02.2006 20:43 Uhr von kirschholz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal ehrlich auf Toilettenpapier haben Symbole nichts verloren, außer vielleicht der Stempel des Herstellers. Dieser Typ aus Münster muss wohl viel Langeweile gehabt haben, um auf so etwas krankes zu kommen. Wir können uns nicht über moslemische Extremisten beschweren, die Öl ins Feuer gießen bei den Ausschreitungen, während in Europa scheinbar Geistesgestörte solche Provokationen verüben.

Meiner Meinung nach muss Europa zu Meinungs- und Pressefreiheit standhaft bleiben, aber solch´ infantilen Auswüchsen bekämpfen.
Kommentar ansehen
08.02.2006 22:24 Uhr von Lady_Die
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
werbung: Ich nehme an dieser typ hat eine kranke werbemasche entdeckt, die hoffe ich, negative auswirkungen für sein Unternehmen hat. So traurig es auch klingen mag (vielleicht bin ich auch nur zu pessimistisch, aber dass die Fronten sich verhärten ist kaum mehr vermeidbar. Auch wenn es so aussieht, als wenn die "sich hinter dem islam versteckenden Terroristen, die einzigen wären, die keine Ahnung vom Christentum haben, die westliche Welt hat genauso wenig Ahnung vom Islam. Es ist unvermeidbar, dass schlimmeres auf uns zukommt. Auf die ganze Menschheit überhaupt.
Kommentar ansehen
25.11.2006 13:24 Uhr von angie3333
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Goillll :))))))): hahahha cool!

Angie
Kommentar ansehen
29.11.2006 14:47 Uhr von angie3333
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mikebison ohne Ja....und und außerdem noch das Logo der "FSK" :)))))

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?