08.02.06 08:48 Uhr
 782
 

USA: Geisterjäger erhalten TV-Auftritt in paranormaler Doku-Serie

Farah Yurdozu ist der Meinung, dass ihre Wahlheimatstadt Hoboken (USA) von Geistern heimgesucht wird. So soll es in ihrem eigenen Haus spuken, wie auch im Brass Rail Restaurant. Das Sybil's Cave wird angeblich vom Geist einer Ermordeten heimgesucht.

Die Türkin fand mit 13 Jahren heraus, dass sie über spirituelle Fähigkeiten verfügt und dient auch als paranormales Studienobjekt dem Istanbul Center for Metaphysical Research, das zu den ältesten Instituten auf diesem Gebiet zählt.

Die Geisterjäger der Stadt Hoboken dürfen jetzt im TV auftreten. Sie sind Gast in der paranormalen Dokumentarserie Dead Tenants, die von Farah Yurdozu moderiert wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Obviously
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, TV, Serie, Auftritt, Geist, Doku, Geisterjäger
Quelle: www.paranews.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2006 09:13 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: man muss nur abgedreht genug sein um ins fernsehen zu kommen. geisterjäger...zu viel john sinclair gelesen......gott ist mir schlecht.
Kommentar ansehen
08.02.2006 09:16 Uhr von Runeblade
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Borgir: Ich akzeptier in dem Moment deine Aussage, wenn du mir beweist, dass es keine Geister gibt. Punkt. Titel ist btw. irreführend, Geisterjäger, damit denkt doch jeder erst an die Ghostbusters ausm TV.
Kommentar ansehen
08.02.2006 09:21 Uhr von bQbQ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Obviously: langsam geht mir die Quelle aufn Sack. Alles aussagen von irgendwelchen Dorf-Säufern die angeblich UFO´s, Geister Köter und Fliegende Kühe gesehen haben und danach behaupten sie hätten "Spirituelle Fähigkeiten" oder "Dit spuckt bei mir"

keine Beweise, Fakten oder ähnliches (nichma nen schlecht gefaketes Foto)
Kommentar ansehen
08.02.2006 09:27 Uhr von bQbQ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Runeblade: "Ich akzeptier in dem Moment deine Aussage, wenn du mir beweist, dass es keine Geister gibt. Punkt."

Wir sind hier bei SSN und hier gehts nun ma um Fakten unabhängig davon ob die News unter der Rubrik "Boulevard" erscheint. Punkt.

"Titel ist btw. irreführend, Geisterjäger, damit denkt doch jeder erst an die Ghostbusters ausm TV."

Das sind Schauspieler... ...aber du glaubst ja auch an Geister, von daher verständlich -.-
Kommentar ansehen
08.02.2006 09:31 Uhr von Hirnfurz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geister: warum soll es sie nicht geben? Nur weil man sie nicht sehen kann?

Strom kann man nicht sehen, aber wir sehen dessen Auswirkungen, Radiowellen kann man auch nicht sehen, hören aber, was sie bewirken.

Es gibt genügend unerklärbare Phänomene auf der Erde. Ok, X-Factor halte ich für Humbug, trotzdem gibt es in allen Legenden das Gute und das Böse, die Legenden sind durchsetzt von Geistern, Dämonen, Feen, Trolle und dergleichen, und das nicht nur in Europa. In Afrika und der Karibik wird auch intensiv Dämonenanbetung betrieben. Diese Leute müssen ja auch einen Grund haben, warum sie das tun.

Oder kann mir jemand erklären, woher wildfremde Menschen etwas über dich oder deine Familie wissen können, was sie z. B. NIE wissen könnten? Das ist mir nämlich mal passiert.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?