08.02.06 08:24 Uhr
 210
 

Niedersachsen: Möglicherweise Brandstifter in Osterholz-Scharmbeck unterwegs

In den vergangenen Wochen kam es in der niedersächsischen Stadt Osterholz-Scharmbeck immer wieder zu Bränden. So auch wieder gestern Nacht, als Anwohner gegen 4.00 Uhr ein Feuer in einem Schützenhaus meldeten. Die Feuerwehr rückte aus und löschte den Brand.

Schon eine Stunde später gegen 5.00 Uhr wurden die Feuerwehrleute wieder aus dem Schlaf gerissen und zu einem weiteren Einsatz gerufen, da ein Garagenanbau in Flammen stand. Die örtliche Kripo hat Ermittlungen aufgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GrafRS
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Niedersachsen, Brandstifter
Quelle: www.einsatzinfo112.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hinrichtung gestoppt - Anwälte präsentieren neue entlastende Indizien
Dänemark: Bei gefundenem Torso handelt es sich um verschollene Journalistin
Saudi-Arabien: 14-jähriger Junge im Gefängnis, weil er zum Song "Macarena" tanzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2006 10:40 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Röhr ! die Quelle ist ja echt der Hammer ...

... Bildergallerie, Forum, Chat ... alles da ...

... ob die wissen, dass sie von http://www.hobby-pyromane.de
gehotlinkt werden ???

:o)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz fordert in Wahlkampfrede Abzug von US-Atomwaffen aus Deutschland
Hessen: Mann betankt Auto versehentlich mit explosivem Wasserstoffperoxid
USA: Hinrichtung gestoppt - Anwälte präsentieren neue entlastende Indizien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?