07.02.06 21:26 Uhr
 536
 

Krefeld: Ladendieb drohte mit Messer und entkam zwei Polizeibeamtinnen

In Krefeld wurde zum Zweck der Personalienfeststellung wegen Verdachts des Ladendiebstahls eine Funkwagenbesatzung entsandt, welche im Rahmen dieser Identitätsfeststellung erfuhr, dass der 24-Jährige mit Haftbefehl gesucht wurde.

Beim Versuch, dem Gesuchten die Handschellen anzulegen, hielt dieser den beiden Polizeibeamtinnen ein Messer entgegen und wollte aus dem Laden flüchten. Bei der anschließenden Rangelei fielen alle drei Personen in eine Glasvitrine.

Hierbei wurde eine Beamtin an beiden Händen, am Knie und über dem Auge durch Schnittwunden verletzt. Der verdächtige Ladendieb konnte fliehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: labor_007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Laden, Messe, Messer, Krefeld, Ladendieb, Polizeibeamte
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2006 21:15 Uhr von labor_007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wären die beiden Beamtinnen doch lieber auf der Wache geblieben und hätten für ihre männlichen Kollegen Kaffee gekocht, dann hätte die Festnahme geklappt. /Zynismus und Frauenfeindlichkeit wieder ausgeschaltet/ *gg*
Kommentar ansehen
07.02.2006 23:03 Uhr von ETweb
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zwei Beamtinnen: also jetz mal allen chauvinistischen Unsinnn beiseite - ich würde allein schon aus psychologischen Gründen auf ein gemischtes Team setzen. Ob das allerdings hier geholfen hätte - who knows.
Kommentar ansehen
07.02.2006 23:12 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja, Hauptsache, der Täter wurde schon mal identifiziert! Irgendwann kriegen die den schon.
Kommentar ansehen
08.02.2006 01:57 Uhr von mila19
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja muss nicht sein seid die frauenqoute bei der polizei stetig steigt, ist es kaum noch möglich logische ermittlungen zu führen.
da ein großteil der straftäter männer sind und diese logisch denken können im gegensatz zu den frauen, wird es immer schwieriger verbrechen aufzuklären.
Kommentar ansehen
08.02.2006 06:21 Uhr von Kaiser Soze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ausserdem: wer hat grossartig respekt vor Beamtinnen? Die nimmt keiner ernst und eine riesen Hilfe sind sie den männlichen kollegen auch nicht, sobald sich jemand widersetzt :D

und den Respekt wollen sich die Damen dann durch besondere Arroganz verschaffen, was die Leute nur noch mehr verärgert und erst provoziert.

Fraun in Uniform ;) - das wirkt nur in Hollywood :D
Kommentar ansehen
08.02.2006 08:52 Uhr von bannman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: hehehe
Kommentar ansehen
08.02.2006 10:43 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
... nachdem drei Personen in eine Glasvitrine gefallen sind, muss der "gespickte" Täter doch jemandem aufgefallen sein ?

... ich tippe mal darauf, dass es sich um eine
Schmuck- oder Parfümvitrine gehandelt hat. Da
waren die Politessizistinnen natürlich stark befangen ...

:o)

P.S: wenn ich einige Kommentare hier so lese, könnte
ich FAST meinen, der Vitrinenschubser ist unter uns ...
Kommentar ansehen
08.02.2006 17:00 Uhr von mila19
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe vieleicht vieleicht ist es der verfasser der news.
er kannte jedenfalls den tathergang ziemlich genau :-)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trennungskinder haben es schwerer im Leben
Sozialstunden wegen Polizisten-Bepöbelung für Schalke-Profi Donis Avdijaj
Kandidat schafft es, nach 3.899 Bewerbungen endlich zu "Wer wird Millionär"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?