07.02.06 14:51 Uhr
 15.267
 

Ralf König reagiert mit eigenen Mohammed-Karikaturen auf Streit

Ralf König hat sich aus aktuellem Anlass außerhalb seiner derzeitigen Arbeit zu Wort gemeldet. Er zeichnete insgesamt neun Karikaturen, die sich mit der Feigheit in Deutschland befassen.

Er findet es "empörend", es Extremisten zu ermöglichen, die eigenen Werte zu untergraben. König hätte sich auch von Kofi Annan eine andere Aussage gewünscht. Seiner Meinung nach muss der Westen "ohne Wenn und Aber und Entschuldigungen" dagegen halten.


WebReporter: sluebbers
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Streit, König, Karikatur, Mohammed-Karikatur
Quelle: www.faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
"Mahnmal"-Künstler muss Abstand zu Haus von AfD-Politiker Björn Höcke halten
Australien: Zölibat-Abschaffung wegen Kindesmissbrauchsfällen empfohlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

71 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2006 14:11 Uhr von sluebbers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich glaube da wird noch einiges eskalieren in diesem streit. jede menge gefahrenpotential. das werden interessante zeiten...
Kommentar ansehen
07.02.2006 14:59 Uhr von SunSailor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Recht hat er! Vor allem halte ich ihn für die richtige Person, diese Position öffentlich zu vertreten, da man ihm wohl kaum engstirnigkeit oder voreingenommenheit vorwerfen kann. Wird Zeit, dass es publik wird, dass diese Meinung weit verbreitet ist und nur von einen lautschreienden Sozialromantikern übertönt wird, denen political correctness nicht weit genug gehen kann. Sich gegenseitig in den Boden zu tolerieren ist auch keine Art. Und wie hat Harald Schmidt es mal so schön ausgedrückt: Toleranz ist im Grunde nichts anderes als eine Form der Ignoranz.
Kommentar ansehen
07.02.2006 15:19 Uhr von Van_Helsing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genau, Shit auf die Moslems die haben gefälligst zu ertragen wie wir Westler ihre Heiligsten Regeln brechen...., den wir wissen was gut ist.....

Tooooolllll :(
Kommentar ansehen
07.02.2006 15:21 Uhr von Muta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*Gähn*: Dieses Bedürfnis sich selbst, mit Provokationen gegen Moslems, als kritischer Saubermann der die "Freiheit verteidigt" zu inszenieren, ist mindestens genauso peinlich wie sich über die beleidigenden Karikaturen so übertrieben aufzuregen, in dem man vandaliert (und damit gerade auf das Ziel der Provokateure reinfällt).
Kommentar ansehen
07.02.2006 15:34 Uhr von FamousGermanComedy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meine kleine Schwester hat mir heute ein Bild geschenkt: Mohammed als Kind beim Fussballspielen. Glücklich gelacht hat er! Da hab ich ihr natürlich erstmal einen Arm abgefackelt.
Kommentar ansehen
07.02.2006 15:54 Uhr von mr. elite
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@FamousGermanComedy: "Da hab ich ihr natürlich erstmal einen Arm abgefackelt."

Da bist du aber milde gewesen. Für türkische Schwestern die aufmucken ist doch pauschal der Ehrenmord vorgesehen. Na, beim nächsten vergehen dann eben ;)
Kommentar ansehen
07.02.2006 15:56 Uhr von 500462
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist euch was aufgefallen? wenn der prophet nicht bildlich dargestellt werden darf, wie haben ihn die moslems dann auf der karikatur erkannt?
Kommentar ansehen
07.02.2006 15:57 Uhr von Carone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
weit hinter uns!!! auf grund der tatsache, dass die moslems auf solche provokationen so übertrieben reagieren, kann man erkennen, dass denen noch viele jahre entwicklung fehlen.
ich bin auch der meinung, dass wir uns nichts mehr von denen gefallen lassen sollten. ich möchte gerne mal wissen, wie die es finden würden, wenn wir die fahnen deren länder öffentlich verbrennen und sie dann mit unserem urin wieder löschen würden.
Kommentar ansehen
07.02.2006 16:05 Uhr von sluebbers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
allerdings: sollte eine wichtige sache in diesem zusammenhang nicht vergessen werden: muslime leben ihre religion wesentlich intensiver als christen (so im allgemeinen). die wut an sich kann ich durchaus verstehen. die reaktionen allerdings überhaupt nicht.
Kommentar ansehen
07.02.2006 16:09 Uhr von straffix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sry: ihr tut mir alle so leid.. warum versucht ihr jemanden zu ficken der nicht gefickt werden möchte??? wenn das nun mal das ideal seines lebens ist dann akzeptiert es und provoziert ihn nicht... das ist doch normal das man sich angegriffen fühlt. relegion ist nun mal bei muslimen heilig und spässe werden nicht erduldet, aber ein glück sind wir menschen und uns wird langweilig also beschlissen wir uns mit benzin zu überkippen und mit einer fackel zu tanzen und hoffen es wir dwitzig komisch alle lachen und keiner denkt an die konsequenz!!! bei dieser sache finde ich, das der jenige der den fehler begangen hat auch sich dafür entschuldigen soll... zu einem streit gehören zwei parteien, aber eine partei bringt diesen streit zum hervorschein!!!!!!
Kommentar ansehen
07.02.2006 16:10 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bin Gespannt! Mal sehen, was der König Ralf zeichnet...
Ich kenne alles von ihm...
Kommentar ansehen
07.02.2006 16:12 Uhr von sluebbers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in der quelle: ist eine der karikaturen abgebildet
Kommentar ansehen
07.02.2006 16:57 Uhr von potzkoten1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Karrikaturen? 2 deutsche wurden im irak entführt,dewegen zünden wir auch keine moscheen oder botschaften an,anderen wurden köpfe bei lebendigem leib mit messern abgeschnitten,ist das richtig?diese kultur hat keine achtung vor dem menschlichen leben.
aber wegen ein paar karrikaturen durchzudrehen.
Kommentar ansehen
07.02.2006 16:57 Uhr von abonics
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man muss Beleidigung von Meinung unterscheiden: Leute, erst mal hallo.
Bevor ihr erstmal einfach loslegt:
Die Moslems zeichnen selbst nicht mal ein Bild vom heiligen Propheten Mohammed. Jetzt stellt euch mal vor, ihr möchtet kein Bild von euch machen, aber jemand kommt daher und macht ein Bild von euch und nicht nur das er macht eins mit einem negativen Hintergrund---> ihr wärt sauer! Was die Moslems an reaktion zeigen ist sicherlich auch falsch, aber dennoch kann man diese Karikatur nicht als Meinungsfreiheit bezeichnen. Ich erinnere nur vor einigen Jahren hat mal jemand Jesus etwas anders gestaltet: Dies war so: Jesus hing am Kreuz und musste mal so hat er sich befreit um sich zu erleichtern! Was war die Reaktion??? Na ratet mal: Der Erfinder dieses "Modells" wurde gerichtlich angelangt und bestraft!!!!!! Natürlich gab es auch proteste im Osten, aber DA WAREN SIE BERECHTIGT???? Also bitte unterscheidet Meinungsfreiheit von Beleidigung!!!
Kommentar ansehen
07.02.2006 17:21 Uhr von tommy-25
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja in muslimischen zeitung kannst du fast jeder woche karikaturen sehen die jüdische kultur auslachen über christen machen linke ständig karikaturen und keiner regt sich auf. siehe south park
Kommentar ansehen
07.02.2006 17:26 Uhr von TheManneken
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Reaktion darauf: [edit;xmaryx]
Kommentar ansehen
07.02.2006 17:32 Uhr von 4RN3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL. Das sind die besten Kommentare: So in der Art:

"Ihr wisst doch, dass die so leicht reizbar sind. Dann lasst sie doch einfach in Ruhe."

LOOOOOOL

Wenn die so leicht reizbar sind, ist das nicht mein, sondern deren Problem!
Wenn mich einer Angreift, weil ich über ihn lächle, mag das noch so verständlich sein (für Psychopathen), aber ich mache ihn dann platt!
Denn nur wenn einer leicht überreagiert und man das weiß heißt es nicht, dass man jetzt irgendeine Verantwortung hätte, ihn doch bitteschön ruhig zu halten.

Da könnt Ihr ja genausogut sagen:

"Mensch Frau, du weißt doch, dass Dein Mann Dich schlägt wenn Du nicht gehorchst. Also gehorch doch."
Das ist eine Logik und ein Weltverständnis, dass ich zutiefst verachte.
Wenn jemand meint, Botschaften abfackeln zu müssen, weil irgendjemand anders seinen Propheten veralbert hat, dann heißt das für mich nicht, dass ich in Zukunft vorsichtiger beim Zeichnen sein muss.
Die sollten lieber aufpassen, dass wir nicht irgendwann halb so sauer auf sie werden, wie sie jetzt schon sauer auf uns sind.

Ich bin gegen Eskalation, aber ich lass mir doch von Terroristen nicht das Zeichnen verbieten.
Kommentar ansehen
07.02.2006 17:41 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@snickerman: In Anbetracht von Ralf Königs - ähm - "Orientierung" finde ich deine Formulierung "Ich kenne alles von ihm" SEEEHHR interessant ;-)

SCNR
Kommentar ansehen
07.02.2006 18:08 Uhr von Lighthousekeeper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
interessante Zeiten???? Ich glaub nicht, dass die Zukunft "interessant" wird, sie wird eher extrem unsicher. Oder kannst du dir sicher sein, dass dein muslimischer Nachbar nicht plötzlich auf dich losgeht oder sich eine Gruppe zusammentut und wahllos Häuser anzündet??? Ich hoffe natürlich nicht, dass es soweit kommt, aber ehrlich gesagt, würde ich gern ganz weit weg auf einer Insel leben, auf der man von alledem verschont bleibt, denn das ist doch nicht normal.....
Kommentar ansehen
07.02.2006 18:53 Uhr von BerlinNews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wen wundert es: die arabische welt ist der verlierer der globalisierung, westliche staaten versuchen demokratien dorthinzutragen, was aber nicht funktionieren kann, da diese von innen wachsen müssen. Jeder Journalist muss wissen, was die Abbildung Mohammeds für Muslime bedeutet. In der aktuellen Weltlage (Iran ... Irak ... Krieg ums Öl) solche Zeichnungen anzufertigen, ist schlichtweg fahrlässig. Was ich aber scharf verurteile, ist die Reaktion der islamischen Welt, die nicht zwischen der Zeitung, einem Lang oder gar der EU unterscheidet. Meine Gefühle werden auch verletzt wenn ich höre, dasss Frauen nach islamischem Recht von 4 Männern vergewaltigt werden um einen Streit zwischen 2 Clans zu schlichten.... von daher sollten alle beteiligten runterkommen von ihrem hohen ross. Sonst endet das noch sehr böse.
Kommentar ansehen
07.02.2006 18:58 Uhr von poceli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
karikaturen König: So machen wir Ihren Spiel
Kommentar ansehen
07.02.2006 19:06 Uhr von mk23
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man will offensichtlich mit allen mitteln einen: krieg "züchten"
Kommentar ansehen
07.02.2006 19:28 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
... Vorschlag für einen noch nicht gezeichneten Mo-Witz:

... Mo´s Frau sitzt auf der Toilette und ruft: Mo ! Hammed mir koi Klopapier mehr ?

Mo verdreht die Augen nach oben und wirft einen Blick auf seinen Turban ...

8-)

*wirkt am besten in der faz oder im Main-Taunus-Kurier*

*brüll*

Kommentar ansehen
07.02.2006 19:35 Uhr von TheManneken
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@my_mystery: *brüll* , *gröhl* , *wegschmeiß*... Danke! Ich stell´s mir grad bildlich vor! Geil!
Kommentar ansehen
07.02.2006 19:41 Uhr von bastelladen1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
richtig so was soll das Theater denn auch. Sie treten uns schon seit Jahren. Versuchen unsere Kultur hier mit ihren Füssen zu treten. Laufen hier rum wie bei ihnen zu Hause. Ihre Kinder nehmen nicht an versch. Unterricht teil und meinen noch wir sind Fremdenhasser.
Dürfen wir in ihren Ländern uns so benehmen wie zu Hause? Vorallem Frauen können dies nicht.Immer sollen wir rücksicht auf ihre Religion und Kultur nehmen, für mich nur Vorwand um uns zu demütigen. Ich kann es bald nicht mehr hören. Und nun werden olle Kamellen rausgegramt um stunk gegen den Westen zu machen. FURCHTBAR.

Refresh |<-- <-   1-25/71   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Günter Wallraff: Erdogan errichtet eine "islamofaschistische Diktatur"
Online-Handelsriese Amazon plant nun auch Ladengeschäfte in Deutschland
Türkische Regierung will die Botschaft des Landes nach Ost-Jerusalem verlegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?