07.02.06 13:33 Uhr
 30.649
 

Hamburg: Frau zeigte zehnjähriger Tochter Lesben-Pornos und filmte sie dabei

Eine 34-Jährige ist vom Amtsgericht Hamburg-Altona mit einer zweijährigen Haftstrafe auf Bewährung belegt worden, nachdem sie ein Geständnis abgelegt hatte, ihre zum Tatzeitpunkt zehnjährige Tochter dreimal sexuell missbraucht zu haben. Sie führte dem Mädchen Lesben-Pornos vor und filmte es.

Die Tochter, die mittlerweile bei ihrem Vater lebt, sei "zum Objekt ihrer sexuellen Lust" geworden, äußerte die Richterin als Vorwurf an die Mutter, die sich in Therapie befindet.

Obwohl die Staatsanwaltschaft eine Haftstrafe von zweieinhalb Jahren forderte, zeigte sich das Gericht mit dem Strafmaß milde gestimmt, auch weil die als Nebenklägerin aufgetretene Tochter dies befürwortete.


WebReporter: Junginho
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Hamburg, Tochter, Porno, Lesbe
Quelle: wcm.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - Beide tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2006 14:18 Uhr von bish
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
schwa** ab: aber sofort:D!!!
Kommentar ansehen
07.02.2006 14:24 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schlimm: dass sowas immer wieder und anscheinend immer häufiger vorkommt und auch publik wird. wie kann man solche dinge nur mit kindern machen oder machen wollen. echt schlimm.
Kommentar ansehen
07.02.2006 14:31 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na also. Geht doch. Ein paar Umformulierungen, und schon liest sich das Ganze wie eine vernünftige SSN-News...
Kommentar ansehen
07.02.2006 14:40 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Ferrari GTR: Genau, das kriegen die ja frühestens mit 35.
Könnte aber auch ein wenig Ironie/Sarkasmus gewesen sein...
Kommentar ansehen
07.02.2006 15:36 Uhr von Affe ist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
[edit;xmaryx]
Kommentar ansehen
07.02.2006 15:40 Uhr von MoPe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Affe: naja... finds bisschen krass mit 10 jahren...o.0
und die scheint halt auch extrem geistig gestört zu sein... selbst schuld würd ich sagen, die gehört auf jeden fall hinter gitter!
Kommentar ansehen
07.02.2006 16:08 Uhr von steffenbrandis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
achwas: mit 10 jahren? oh wie schrecklich... lebt ihr hinterm mond?
Kommentar ansehen
07.02.2006 16:13 Uhr von Katatonia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Borgir: Im Gegenteil: Die amtliche Statistik ist rückläufig, schon seit Jahrzehnten. Nur war man damals weniger medial ausgestattet.
Kommentar ansehen
07.02.2006 16:33 Uhr von eda
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@steffenbrandis: gehts oder soll ich gleich ´n arzt rufen?!
Kommentar ansehen
07.02.2006 16:55 Uhr von xtruefaithx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ab damit in den knast, sorry aber was andere fällt mir dazu nicht ein!
Kommentar ansehen
07.02.2006 16:58 Uhr von fegelein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Somit bestätigt sich wieder eine Befürchtung. Es ging ma um das Thema Homo-Ehe.
Da sprach im mich dagegen aus weil die Folge sein könnte dass man dann auch Kinder adobtieren möchte.
Eine weitere Befürchtung davon das die Kinder bei Schwulen vornemlich männlich bevorzugt werden und zu homos herangezogen.

Jetzt sieht man die Umkehr davon. Eine Lesbe welche ihre kleine Tochter auf diesen Pfad bring. Wohl nebst des sexuellen missbrauch ihrer Tochter den Männerhass das Leben lang eingetrichtert!
Kommentar ansehen
07.02.2006 17:14 Uhr von Katatonia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fegelein: Homosexualität ist keine Erziehungssache.
Kommentar ansehen
07.02.2006 17:26 Uhr von attack64
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sexsucht ?! Woher weiß man das sie solche Filme gezeigt hat und sogar gefilmt hat ? Hat sie die Videos jemandem gezeigt, das sie angezeigt wurde oder wie ???!!!
Kommentar ansehen
07.02.2006 17:26 Uhr von Thomas66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bish: erst einmal alles kesen, dann nachdenken und erst danach seinen Kommentar abgeben.
Kommentar ansehen
07.02.2006 17:42 Uhr von Frostkrieg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab ich das richtig verstanden? Im Text steht, dass der sexuelle Missbrauch im Filmen der Tochter bestand, als diese vor der Glotze saß und die Lesbenpornos der Mutter sah. Jeden Tag sehen in Deutschland Kinder die Pornos ihrer Eltern. Da gibt´s aber bedeutend schlimmere Fälle.
Kommentar ansehen
07.02.2006 18:12 Uhr von KillA SharK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was ist in eurer kindheit bloss falsch gelaufen? Äh, Hallo?

"Eine Mutter, die ihre Tochter schwer sexuell misshandelt hat...
...sich drei Mal an dem zum Tatzeitpunkt zehn Jahre
alte Mädchen vergangen zu haben."

das ist ein heftiger Vertrauensbruch,
immerhin ist das die eigene Mutter!
Kommentar ansehen
07.02.2006 18:18 Uhr von tam.tam
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@steffenbrandis: Ich geh davon aus das du nicht gerade 12 oder 13 bist ansonsten hast du hast ja wohl den Vollschlag Alter. Dich sollte man meiner Meinung nach genau wie die Alte die das Ihrer Tochter angetan hat von München bis Hamburg prügeln, damit Ihr mal alle wieder gerade läuft. Die Meinung kann doch nur derjenige haben der keine eigenden Kinder hat. Glaubst du ich hab Bock meine Tochter 10 Jahre lang aufzuziehen um dann zu sehen wie son Drecksbengel nen Harten kriegt wenn er ne 10Jährige sieht??
Kommentar ansehen
07.02.2006 18:39 Uhr von pirata
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Mutter wollte sicher nicht, dass die Tochter lesbsich wird. Sonst haette sie ihr ja Hetero-Pornos gezeigt. Wenn da nem 10jaehrigem Madel nicht uebel geworden waere.....
Ausserdem: Fordern nicht immer die Konservativen, dass Sexualaufklaerung Sache der Eltern sein soll? Nix anderes hat die Mutter gemacht und nun ist es dem Staat auch wieder nicht recht... eieieiei
Kommentar ansehen
07.02.2006 19:28 Uhr von mitja77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gehts noch? hier wurde ner 10 jährigen ein oder mehrere pornos gezeigt. (angeblich) aus der meldung geht nicht hervor, dass sie sich aktiv an ihr vergangen hat. psychologisch betrachtet ein allerweltsvorfall. das die mutter eine therapie macht ist richtig. JEDEM von euch kann das passieren. fehlgeleitetes sexualverlangen. die gründe hierfür sind nicht immer bekannt und wie gesagt, niemand ist vor solch bizarren sachen gefeit. ansonsten gilt, wer am lautesten "schwanz ab" oder was "anderes" schreit, der werfe den ersten stein...
Kommentar ansehen
07.02.2006 22:11 Uhr von tam.tam
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der erste Stein @mitja77: Zitat SSN: "ihre zum Tatzeitpunkt zehnjährige Tochter dreimal sexuell missbraucht zu haben"

Zitat wcm.krone.at : Die 34-jährige Frau hatte gestanden, sich drei Mal an dem zum Tatzeitpunkt zehn Jahre alte Mädchen vergangen zu haben.

Lies die News mal richtig durch bevor du hier nen Affen machst!!!!
Kommentar ansehen
08.02.2006 04:10 Uhr von CyrusDaVirus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
scharfe news: shortnews
Kommentar ansehen
08.02.2006 13:34 Uhr von Katatonia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@tam.tam: Peinlich wenn man ein Wortspiel nicht versteht. Soviel zum Thema "Affen machen".

Wer seine Konflikte nur mit Prügeln lösen kann, der hat für mich eh schon verloren. Somit stehst du auf einem Niveau mit der Täterin hier. Und du möchtest uns dann noch erzählen, wie man Kinder zu erziehen hat, das ich nicht lache.

Noch peinlicher ist allerdings, wegen einem "Krone"Artikel sich so dermaßend hier aufzuregen. Das beweist dein BILDniveau. ;)
Kommentar ansehen
08.02.2006 14:08 Uhr von tam.tam
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Katatonia: Zitat: Wer seine Konflikte nur mit Prügeln lösen kann, der hat für mich eh schon verloren. Somit stehst du auf einem Niveau mit der Täterin hier.

Danke! Du bist warscheinlich jemand der alles und jeden reflektiert der warscheinlich bis getno mit dem inneren Auge bis zur bewustlosigkeit die Probleme und die Anfänge von allem und jedem analysiert. "Die Täterin hatte bestimmt auch Probleme in Ihrer Vergangenheit." Nur was all jene dabei Vergessen das wir für alles was wir tun oder wofür wir uns entscheiden auch die Verantwortung tragen müssen. Und erzähl mir nicht das sie (die Täterin) nicht Entscheidungen selber treffen kann, diese hat Sie getroffen und nun muss sie halt damit Leben. Sorry!

Zitat: Und du möchtest uns dann noch erzählen, wie man Kinder zu erziehen hat, das ich nicht lache.

Leck A***** du hast doch warscheinlich keine Kinder. Kein Plan wie es ist Kinder zu erziehen. Morgens mit Ihrem Lachen aufzuwachen und abends mit Sorgen ins Bett zu gehen.

Zitat: Noch peinlicher ist allerdings, wegen einem "Krone"Artikel sich so dermaßend hier aufzuregen. Das beweist dein BILDniveau. ;)

Erstens rege ich mich nicht über den Artikel als solches auf sondern über drecks Kommentare von Usern die der Meinung sind hier vollig schwachsinnige (selbst wenn Ironisch gemeinte) Comments loslassen.

SORRY deine Gleichgültigkeit gegenüber dem Ganzen beweist das zu Viele immer noch am Straußensyndrom leiden, sprich aus den Augen aus dem Sinn.

PS: Ich lese Fix und Foxy, mehr Bilder weniger Text als BILD
Kommentar ansehen
09.02.2006 09:56 Uhr von MTQC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe mal richtig gelesen "Lies doch mal richtig .. schreib dann erst ..", oft fiel der Satz und ich glaube so wirklich hat kaum einer die News gelesen ... zumindest nach meiner Interpretation:

aus der Quelle: "Die 34-jährige Frau hatte gestanden, sich drei Mal an dem zum Tatzeitpunkt zehn Jahre alte Mädchen vergangen zu haben. DABEI führte sie dem Kind auch Lesben-Pornos vor und nahm die Zehnjährige auf Video auf. Sie habe "ihre Tochter zum Objekt ihrer sexuellen Lust gemacht""

So schlimm die Nachricht auch ist, mal ab von dem Urteil über diese Tat, denn mir geht es um das Verständnis der Nachricht, in meinen Augen geht nicht genau hervor, inwiefern sich die Mutter an der Tochter verging. Denn hier wird dieses aufnehmen auch als Missbrauch, Vergehen gewertet (was natürlich auch der Fall ist), aber nicht so wie es sofort aufgenommen wird von den Lesern...
Und gerade diese Aussage der Richterin (was zudem noch eine Frau war!), das sie Objekt der Lust war, kann im Grunde auch nur heissen, dass sie einzig nur gefilmt wurde und sich nicht physisch an ihr Verging...
Es geht nicht eindeutig hervor, dass hier wirklich etwas geschah, wie es von allen Verstanden werden soll, vielleicht ist einfach weitläufige und ungenaue Formulierung um diesen Skandal noch mehr zu pushen ... ich weiss es nicht ...

Wie gesagt, es geht nicht um die Tat, sondern nur um die Nachricht und einen gewissen Aspekt, der durch den Skandal an sich vielleicht überlesen oder viel mehr hineingelesen wurde .. vielleicht habe ich mich auch einfach verlesen ..
Kommentar ansehen
10.02.2006 16:51 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
keiner von euch: weiß was die mutter gemacht hat.

sie hat der zehnjährigen pronos gezeigt und sie
"sexuell missbraucht".

was heißt sexuell missbraucht?
das kann alles sein.

ich habe meine tochter im alter von einem jahr auch sexuell missbraucht.
ich habe ihr die versch.... windel ausgezogen, sie gewaschen, eingeölt und sie dann gekitzelt.
beim versuch sich mir lachend zu entziehen hat sie sich auf den bauch gedreht und den kleinen ar... in die luft gereckt.

da habe ich ihr einen kuss auf die linke hinterbacke gegeben.

sexueller missbrauch. eindeutig.

als sie zehn war habe ich ihr als sie vom duschen kam und nackt in ihr zimmer lief auf einen klaps auf den nackten hintern gegeben.

sexueller missbrauch. eindeutig.

als sie neun war wollte sie mit in die sauna. wir saßen in der hitze der sauna, da kam eine frau heran und sprach sie freundlich an.
meine tochter genierte sich, drehte sich zu mir herum und krabbelte auf meinen schoß.
sie nackt, ich nackt.
eindeutig sexueller missbrauch.

wenn ich alles so eng sehen würde wie unsere gerichte müsste ich mich selbst anzeigen und säße im knast.

ich will nicht behaupten, dass sexueller missbrauch was tolles ist.
ich behaupte nur, dass es sexuellen missbrauch gibt (offiziell) wo ich noch von zärtlichkeit und liebe rede.

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"GJ273b": Wissenschaftler senden Botschaft an erdähnlichen Planeten
Sylvester Stallone äußert sich zum Vorwurf der sexuellen Nötigung
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?