07.02.06 12:02 Uhr
 10.502
 

Australien: Airline fordert Passagierin auf, "anzügliche" Tätowierung zu verdecken

Eine Passagierin der australischen Fluggesellschaft "Jetstar" wurde von den Flugbegleitern aufgefordert, während des Fluges ihre Tätowierung zu verdecken.

Die Tätowierung, auf der zwei Menschen beim Geschlechtsverkehr zu sehen sind, sei nach Meinung der Airline zu anstößig und unzumutbar für die anderen Passagiere.

Die Mutter von zwei Kindern ist entsetzt über die Reaktion und verfasste ein Beschwerdeschreiben an Jetstar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: press2006
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Australien, Passagier, Airline, Tätowierung
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Bauruine will sich partout nicht sprengen lassen
Südafrika: Schwarzer bekommt bei Transplantation Penis von Weißem
Israel: Frau wegen Verwendung von irreführenden Emojis zu Geldstrafe verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2006 12:00 Uhr von press2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde Tätowierungen abartig und hätte das von einer Mutter zweier Kinder nicht erwartet. Die Airline hat zwar etwas überzogen reagiert, aber im Grunde genommen gar nicht mal so verkehrt.
Kommentar ansehen
07.02.2006 12:11 Uhr von sluebbers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: tätowierungen abartig? warum um alles in der welt?
Kommentar ansehen
07.02.2006 12:16 Uhr von killozap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In anderen Ländern: sind Tatoos was völlig normales, wesentlich verbreiteter als in z.B. Duetschland. In GB zum Beispiel, und in Australien wird das nicht anders aussehen.
Kommentar ansehen
07.02.2006 12:21 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig so! Sonst kommt der nächste mit einem Hakenkreuz auf der Schulter oder mit irfendeinem fiesen Spruch. Sowas gehört sich einfach nicht!
Ob Tätowierungen abartig sind, ist jedermanns Ansichtssache; mein Geschmack ist es jedenfalls auch nicht und ich würde auch nicht gerne während eine Fluges stundenlang auf eine tätowierte Schulter gucken müssen......
Kommentar ansehen
07.02.2006 12:41 Uhr von gen2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann guck doch einfach nicht hin: Stellung69...mit dem Namen hier den Moralapostel mimen, rofl.
Tatoos sind altes Kulturerbe und seit tausend Jahren vorhanden. Ein sich liebendes Paar als Tatoo mit einem Hakenkreuz zu vergleichen ist Schwachsinn.
Kann die Aufregung der Fluggesellschaft nicht verstehen und nein, ich habe kein Tatoo und werde mir auch keins machen lassen....
Kommentar ansehen
07.02.2006 12:59 Uhr von DerRonnZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Intoleranter geht es kaum: Ich glaub ja echt nicht was ich hier lese!?!
Dass die Airline ein "Sexuelles Motiv" unterbinden will verstehe ich sehr gut, da ja auch Kinder dieses Symbol sehen könnten. Wenn ich aber lesen muss, dass Tattoos abartig sind und eine Mutter zweier Kinder sowas nicht haben sollte (Assoziation=Asozial) dann kommt mir echt die Galle hoch... Ich bin selbst tätowiert und muss sagen, dass Tattoos Geschmackssache sind, aber einen Menschen nach seinem Aussehen zu beurteilen ist ja echt mal ein Hinweis auf "absolute Intoleranz" wie man es von z.B. von Nazis kennt... echt erbärmlich! @press2006
Kommentar ansehen
07.02.2006 13:00 Uhr von press2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sluebbers: Vielleicht sollte ich besser dazuschreiben: "BESTIMMTE Tätowierungen finde ich abartig". Damit meine ich nicht diese kleinen, unauffälligen, dagegen habe ich nichts. Aber es gibt so Leute die lassen es offensichtlich darauf ankommen nicht nur gesehen zu werden, sondern auch um damit zu provozieren. Dieses Sex-Tatoo der Australierein gehört wohl eindeutig auch dazu.

Solche provozierenden Tätowierungen verbinde ich ein bisschen mit dem "Penner-Klischee". Also arbeitslos, alkoholabhängig und/oder strafauffällig :)
Kommentar ansehen
07.02.2006 13:05 Uhr von press2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sluebbers: Vielleicht sollte ich besser dazuschreiben: "BESTIMMTE Tätowierungen finde ich abartig". Damit meine ich nicht diese kleinen, unauffälligen, dagegen habe ich nichts. Aber es gibt so Leute die lassen es offensichtlich darauf ankommen nicht nur gesehen zu werden, sondern auch um damit zu provozieren. Dieses Sex-Tatoo der Australierein gehört wohl eindeutig auch dazu.

Solche provozierenden Tätowierungen verbinde ich ein bisschen mit dem "Penner-Klischee". Also arbeitslos, alkoholabhängig und/oder strafauffällig :)
Kommentar ansehen
07.02.2006 13:07 Uhr von DerRonnZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@press: Man oh man....kleine Tattoos findest du ok aber andere verbindest du mit Pennern, Arbeitslosen und anderem Gesindel??? Ich bin tätowiert und es wird wohl auch noch mehr werden (komplette Oberarme)....seltsamerweise bin ich aber Fachinformatiker-Systemintegration und arbeite in engem Kontakt mit Menschen die sich nicht beschweren, dass ich nach Bier, Schweiß oder sonstwas stinke???
Kommentar ansehen
07.02.2006 13:10 Uhr von jörg-ba
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und warum lassen sich so vieleTätowierte diese stellen teuer wieder entfernen ? Anscheinend weil sie im Kopf etwas klarer geworden sind.
Diese Mutter wird die Tätowierun mit 50 wohl auch nicht mehr haben.
Kommentar ansehen
07.02.2006 13:19 Uhr von KingBO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klar alle Tättowierten sind arbeitslose, alkoholkranke Penner.....omg
Gut, ob ein kopulierendes Paar als Tattoo schön ist, sei Geschmackssache.

greetz...BO!
Kommentar ansehen
07.02.2006 13:23 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ autor: von einer mutter hättets du das nicht erwartet??

was denn? die tatoos an sich.. oder das motiv?

es gibt viele schichten, es gibt die reichen, die sozialhilfe empfänger, die punker, die rocker, die möchtegerns.. usw... nicht jeder ist so wie du.....

dann gibt es allerdings noch eine möglichkeit..
die mutter hat das tatu in jugendjahren machen lassen.. und naja irgendwann, nach ein paar jahren bekam sie dann kinder...

das letztere ist für mich der grund wieso ich mir keine tatoos machen lassen würde... zumindest nicht "irgendwelche motive"
Kommentar ansehen
07.02.2006 13:24 Uhr von luckyfred
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Paradox ist, wenn jemand etwas gut findet, weil es das seit tausend Jahren schon gibt. Kriege gibt es auch schon so lange....
Viele empfinden Tatoos als Selbstverstümmelung - nur manche merken es erst, wenn sie sie schon haben. Und wenn dann riesige Stellen betroffen sind, ist es kaum mehr weg zubekommen.
Man kann das heute so machen, dass es nicht dauerhaft ist.
Kommentar ansehen
07.02.2006 13:31 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ luckyfred: Falls Du solche sogenannten "Biotattoos" meinst, das ist totaler Mist. Die verschwinden meistens genauso wenig wie normale Tattoos auch (nämlich gar nicht) oder bleiben oftmals in Teilen für immer sichtbar.
Kommentar ansehen
07.02.2006 13:33 Uhr von KingBO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@luckyfred: es gibt KEINE Biotattoos. Entweder du nimmst Henna, dann ist das nach ca. 4 Wochen weg, wenn sich die oberste Hautschicht erneuert hat, oder es wird in die darunter liegende Hautschicht gestochen, dann ists für immer!
Kommentar ansehen
07.02.2006 13:50 Uhr von Flol
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lool: "Könnten sie bitte diese anzügliche Tätowierung verdecken sie könnte andere Fluggäste dazu ermuntern diese Handlungen in unseren Flugzeugtoiletten nachzuahmen wozu diese viel zu instabil sind"^^Aber wer damit ein problem hat soll einfach nicht hinschauen und das hat doch sowieso fast schon jeder mal gesehen.Also mich würd das nicht stören.
Kommentar ansehen
07.02.2006 13:57 Uhr von darkness666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rofl: da zeigt sich doch wieder wie engstirnig und verkorxt doch die ach so tolle gesellschaft ist

@press2006

dir gehts sonst noch ganz gut oder man bei solchen aussagen wie deiner kommt mir mehr als die galle in den rachen

laut deiner meinung nach bin ich jetzt asozial arbeitslos und ein verbrecher wow ich musste mich ja schon einigen vorurteilen gegenüberstellen aber das was du von dir gibts sorry

muss leider alle enttäuschen die jetzt meinen ah der nächste arbeitslose *rofl* ne tut mir leid bin such in der IT branche und habe auch kontakt mit leuten denen du wahrscheinlich so niemals über den weg laufen wirst und bei denen hat sich auch bis dato noch keiner beschwert über meinen körpergeruch achja auch mein polizeiliches fürhrungs zeugniss ist noch leer

und ich bin ebenfalls tätowiert und piercings sind ja auch da man man was ich für ein böser junge bin was

aber zum glück lebe ich in einem land wo die ignoranz und engstirnigkeit net so gross ist wie in old good germany

ja und zu den NEWS was soll man sagen ausser ab in den müll damit genauso wie mit der flug geselschaft wers net sehen will soll sich pferde klappen aufleggen oder was auch immer

solong
Kommentar ansehen
07.02.2006 13:58 Uhr von oralke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Bild ? Wie kann ich so was bewerten bzw. so eine Nachricht hier veröffentlichen ohne das Tatoo gesehen zu haben ?
Kommentar ansehen
07.02.2006 14:22 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm, ob man diese Nachricht im Zusammenhang mit dem Karikaturstreit sehe kann?
Kommentar ansehen
07.02.2006 14:36 Uhr von DerRonnZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Klaus Ch. Wein: Das war wohl als ironische Antwort zu erkennen :-)
Kommentar ansehen
07.02.2006 15:04 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
... wer Anzügliches auf der Epidermis spazierenträgt kann sich zukünftig das anstössige Teil mit einem Branding der jeweiligen Airline "übertünchen" lassen ... *schmargel*

... whttp://www.airline-burnerz.com/... ...

... oder sich wahlweise mit einem Sack überm Kopf im Gepäckraum transportieren lassen ...

8-)

Kommentar ansehen
07.02.2006 15:29 Uhr von wc-hocker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es ist ihre entscheidung es ist ihre entscheidung ob sie einen totoo hat oda nich..
trotzdem find ich es komisch da sie 2 kids hat....
Kommentar ansehen
07.02.2006 15:32 Uhr von KingBO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wc-hocker: Dürfen Tättoowierte keine Kinder haben? Wenn nein warumm nicht? Sind sie schlechtere Menschen als untättoowierte?

greetz...BO!
Kommentar ansehen
07.02.2006 16:29 Uhr von Moe reno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tätowierungen: sind meiner meinung nach einfach geschmackssache, aber woher kann man sich denn das recht nehmen jemandem wegen seinem tattoo bzw seinem aussehen zu kritisieren?
wenn mir jemand optisch nicht gefällt dann muss ich ihn ja nicht angucken.
Kommentar ansehen
07.02.2006 16:32 Uhr von luckyfred
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wc-hocker: Schlechter sind sie sicher nicht. Aber ihnen fehlt etwas: Die Würde vor dem Körper. Man sollte ihm nicht Dinge zufügen, die schwer korrigierbar sind und die man vielleicht irgendwann bereut. Wenn sie diese fehlende Würde an ihren Kindern auslassen, ist das allerdings schlecht, denn die können sich schwer wehren.

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?