07.02.06 09:28 Uhr
 80
 

Rom: Busunglück mit zwölf Toten

Ein Reisebus durchbrach in der Nacht zum Dienstag in Rom in einer engen Kurve an den Hängen des Monte Mario nahe des Vatikans eine Mauer und stürzte einen Abhang hinunter. Dabei wurden von den 31 Passagieren zwölf getötet und 18 verletzt, davon vier schwer.

Der Bus gehörte zu einer Gruppe von acht Fahrzeugen, mit denen türkische Teilnehmer einer Konferenz nach der Veranstaltung zurück in das Hotel gebracht werden sollten.


WebReporter: Reporta
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rom
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bamberg: Flüchtlinge wollen Forderungen durch Demo untermauern
Cottbus duldet gewalttätigen 14-Jährigen nicht mehr als Einwohner
Niedersachsen: Zwölfjähriger Schüler bei Schwimmunterricht ertrunken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Witwe von Altkanzler Helmut Kohl klingt verbittert: "Ich gelte als Monster"
Bamberg: Flüchtlinge wollen Forderungen durch Demo untermauern
Cottbus duldet gewalttätigen 14-Jährigen nicht mehr als Einwohner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?