07.02.06 09:19 Uhr
 2.451
 

Große Ölvorkommen vor Vietnam entdeckt

Vor dem Südosten Vietnams sind im Meer durch ein internationales Ölkonsortium große Öl- und Gasvorkommen hoher Qualität entdeckt worden.

Das Industrie-, Handels- und Energieministerium Südkoreas teilte mit, dass man die Menge des Öls auf etwa 300 Millionen Barrel, die des Gasvorkommens auf drei bis vier Milliarden Kubikfuß schätze, was 40 % der jährlichen Öleinfuhren Südkoreas entspräche.

Das Ölkonsortium fördert in Vietnam etwa 70.000 Barrel Rohöl pro Tag.


WebReporter: buckowitz
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Entdeckung, Vietnam, Ölvorkommen
Quelle: english.kbs.co.kr

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Verkauf von Musikkassetten hat sich 2017 mehr als verdoppelt
Dortmund: Jobcenter fordert von Bettler ein Einnahmenbuch
Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2006 09:25 Uhr von TDH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm... In Vietnam waren die USA schonmal und haben da kräftig einen auf den Sack bekommen. Mal sehen wie sich das entwickelt, vielleicht will DubYa in naher Zukunft ja wieder einen Versuch unternehmen Vietnam die Demokratrie zu bringen.
Kommentar ansehen
07.02.2006 09:26 Uhr von tollhaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na Bitte: Wenigstens eine Kleine Entschädigung für den langen Krieg mit den USA! Oder auf einen neuen Krieg mit den USA!
Kommentar ansehen
07.02.2006 09:46 Uhr von toli84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Große Ölvorkommen vor Vietnam entdeckt: Da können die amis wieder zuschlagen...
Kommentar ansehen
07.02.2006 09:47 Uhr von toli84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da können die amis wieder zuschlagen: ;-(
Kommentar ansehen
07.02.2006 10:35 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was für Kommentare *Kotz*: Wahnsinn wie klug ihr Seid. Und das ausgerechnet aus Deutschen Mäulern die den Ölkrieg erfunden haben. Was wollte Hitler sonst in Nordafrika oder in der umgebung von Stalingrad (Stichwort: Kaspisches Meer)? Aber das war das Nazireich und hat nix mit Deutschland zu tun ...

Mault nicht rum ihr "geheilten", "resozialisierten", "Ausländerbefreundeten" Übermenschen. Noch hat keiner Vietnam angegriffen und ich wüsste auch nicht, wieso die USA das tun sollten. Schließlich ist das Öl höchstwahrschenlich nicht auf Vietnamesischen Territorium (200km von der Vietnamküste). Aber hauptsache gleich rummaulen ...
Kommentar ansehen
07.02.2006 11:05 Uhr von Exar_Kun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aber prinzipiell haben die Vorredner schon recht, außerdem es bestreitet ja keiner, das Nazi-Deutschland anders gehandelt hat. Außerdem ist es im Krieg wichtig, Ressourcen zu sichern und zu halten bzw. dem Gegner wegzunehmen, also von daher war der Angriff auf das Kaspische Meer (Stalingrad) und auf die britischen wie französischen Kolonien in Afrika schon nachzuvollziehen und es würde wahrscheinlich jeder andere Kriegsherr genauso machen. Öl ist eine strategische Ressource, eine kriegswichtige Ressource was bringen die Panzer wenn sie kein Öl/Benzin haben, mit dem sie fahren können?
Kommentar ansehen
07.02.2006 11:09 Uhr von GuaranaJones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
davon abgesehen ist das nicht wirklich viel.
Kommentar ansehen
07.02.2006 15:45 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@PruegelJoschka: "Schließlich ist das Öl höchstwahrschenlich nicht auf Vietnamesischen Territorium (200km von der Vietnamküste)"

Ist es, oder nur höchstwahrscheinlich?
Fadenscheinige Argumentation...

"und ich wüsste auch nicht, wieso die USA das tun sollten."

Ja, das hab ich mich schon bei so einigen Kriegen der Amis gefragt...
Kommentar ansehen
12.02.2006 21:28 Uhr von ringella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
USA: dieses vorkommen werden sich die USA sicher auch bald wieder unter den Nagel reisen!! Wie immer!!

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit erste interaktive Hundekamera gibt Leckerli
Jürgen Trittin spricht von Kalkül: Christian Lindner wollte Kanzlerin "stürzen"
Kasachstan: "Borat"-Erfinder zahlt Strafe für Touristen in knappen Mankinis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?