07.02.06 08:09 Uhr
 3.772
 

Abgebrannte Silvester-Raketen umgehängt: Räuber überfiel Erfurter Bank

In Erfurt hat ein 60-Jähriger aus Apolda eine Commerzbank-Filiale überfallen. Der Bankräuber hatte sich abgebrannte Silvesterraketen um den Hals gehängt und damit gedroht, sich in die Luft zu sprengen.

Mit den erbeuteten 3.114 Euro kam er nicht weit, denn die Polizei empfing ihn bereits vor der Tür der Bank.

Als Tatmotiv des Betrunkenen mit über einem Promille Alkohol im Blut stellten sich Schulden in Höhe von 3.800 Euro heraus.


WebReporter: Junginho
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bank, Rakete, Räuber, Erfurt, Silvester, Abgebrannt
Quelle: www.bild.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2006 09:51 Uhr von pickup72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alkohol: Waren die Bankangestellten selber auch besoffen?
So etwas muss man doch sehen!
Ich versuche es mal mit einem Gummi Knochen und sage der ist Radio aktiv!!!!
Kommentar ansehen
07.02.2006 10:02 Uhr von christianwerner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und die BILD war natürlich sofort zur Stelle und hat das Foto geschossen. Ich kann darauf keine Raketen entdecken! :-/
Kommentar ansehen
07.02.2006 10:16 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Silv erster .
Kommentar ansehen
07.02.2006 10:22 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ pickup72: mit meinen alten Socken hab ich letztens Zwei Euro fuffzich und eine verrostete Gehhilfe von einer Omi erpresst ...

*sniff rulez*

8-)
Kommentar ansehen
07.02.2006 13:15 Uhr von cursty1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich möchte mal wiessen, wie du als Bankangestellter, mit einen ultra hohen Adrenalinspiegel, eine rote, abgebrannte Silvesterrakete, die evtl noch mit einer Schnur als Zündschnur, getarnt war, von einer Dynamitstange unterscheiden kannst, oder überhaupt realisierst, das der überhaupt was hat. Allein die Aussage, "in die Luft sprengen" langt doch, daß sich 90% der Menschen in die Hosen machen. ich würde daraufhin alles hergeben, was ich habe. Wer weiß, was der noch unter der Jacke hat...Also, nicht so urteilen, bis du nicht selber mal in solch einer Situation bist.Da langt auch ein einfaches "Überfall, Geld her" und die Angestellen fragen noch nicht mal, ob da eine Waffe im Spiel ist

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?