06.02.06 20:24 Uhr
 121
 

Halleneinstürze: Check für alle Bundesgebäude

Auf der am 06. 02. stattgefundenen Bauministerkonferenz hat Bundesbauminister Wolfgang Tiefensee einen Gebäudecheck für alle Bundesbauten angekündigt. Man dürfe nach Bad Reichenhall und Kattowitz «...nicht einfach zur Tagesordnung übergehen».

Bisher werden die Gebäude einmal jährlich geprüft. Als Konsequenz aus den tragischen Unglücken werden die Vorschriften verschärft - so soll zukünftig auch hinter Verkleidungen geschaut und Sonderfachleute befragt werden.

Bei zukünftigen Neubauten des Bundes werden Vorkehrungen getroffen, die die verschärften Sicherheitsprüfungen ohne größeren Aufwand ermöglichen sollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Reporta
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Halle, Check
Quelle: www.baulinks.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina
SPD: Martin Schulz reist aus Solidarität nach Italien zu Flüchtlingen
US-Pressesprecherin liest bei Briefing Kinderschreiben vor: "Ich liebe Trump"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2006 02:25 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es ist immer so: dass erst etwas passieren muss. komisch, oder? und vor allem warum häufen sich jetzt berichte, dass überall hallen zusammenbrechen?? auch komisch, oder?
Kommentar ansehen
07.02.2006 12:11 Uhr von Witten86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und schon wieder ist ein Supermarkt (in Bayern) eingestürzt......wieder zuviel Schnee auf dem Dach....
Kommentar ansehen
07.02.2006 19:05 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tzja: ich hoffe es wird noch mehr einstürzen , und noch mehr "opferbeigaben" fordern !!! so das man es doch nun langsam versteht was mindestlöhne und tarifgespräche bedeuten könnten !!! billig , billig , billig ist immer scheisse ,
und mit zeitarbeitskräften bzw.subunternehmen , die schwierigkeiten mit dem lohnniveau insbesondere aus dem osten , bzw aus dem ossiland , somit ihren frußt kunt tun !!!

es ist doch nun langsam nach dem einsturz des neuerlich gebauten supermarktes eindeutig , wie sehr verbrechen von stadtvätern und fördermittelgeber geduldet und gefördert werden !!!


nichts für ungut , ich find das geil !!!
Kommentar ansehen
08.02.2006 08:39 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum gibt es davon: in diesem Jahr soviele? Hat man das früher nicht so bewusst wahrgenommen?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina
Rheinland-Pfalz: Sex zu Dritt endet mit Knochenbrüchen
Amazon-Chef Jeff Bezos überholt Bill Gates als reichsten Menschen der Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?