06.02.06 18:37 Uhr
 11.961
 

"Tod Deutschland": Nun auch deutsche Flaggen verbrannt

Nachdem in einer dänischen Zeitung Karikaturen des Propheten Mohammed aufgetaucht waren, entlädt sich die Frustration darüber nun auch gegen Deutschland.

Vor der österreichischen Vertretung in Teheran wurden deutsche Flaggen verbrannt und "Tod Deutschland"-Rufe laut. Daraufhin versuchte ein aufgebrachter Mob, das Gebäude anzustecken.


WebReporter: philipp8000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Tod, Feuer, Flagge
Quelle: onnachrichten.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP-Generalsekretärin beschimpft VW-Chef als "Diesel-Judas"
Ein Jahr nach Anschlag: Angela Merkel besucht Berliner Weihnachtsmarkt
Erdogan fordert nun die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Palästinas

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

93 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2006 18:33 Uhr von philipp8000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die News hört sich nach Boulevard oder nationaler Empörung an. Soll aber mehr zeigen wie steuerbar Menschen sind wenn sie mit den richtigen bzw. falschen Informationen versorgt werden. Ansonsten war die Veröffentlichung der Karikaturen nicht sehr geschmackvoll,aber eben zu satirischen Zwecken. Und Satire darf bekanntlich alles. Mit ein bisschen Überlegen würde man feststellen,dass es sicher nicht böse gemeint war. Das ist nichts im Gegensatz zu den antisemitischen Zeug in der arabischen Welt.
Kommentar ansehen
06.02.2006 18:43 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na was bin ich froh, dass "meine" Flagge nicht mehr (bzw. kaum noch) im Umlauf ist und mir dieses Flaggentheater somit kilometerweit am Allerwertesten vorbeigehen kann... :-)

Sonst würde ich...
Sonst müsste ich...
Ähhh, weiss nich, würde mich wohl auch nicht weiter jucken...
Kommentar ansehen
06.02.2006 18:46 Uhr von freaky_wolf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was der galube alles so anrichten kann! ich bin ja immer noch der meinung, dass es für alle besser wäre, wenn entweder alle den gleichen oder überhaupt keinen glauben haben!! Aber da bin ich ja alleine! *snüff*
Kommentar ansehen
06.02.2006 18:52 Uhr von philipp8000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Linkbeispiel: Es gibt sicher auch Karrikaturen über Jesus.Ich denke man sollte dies zwar z.b. als gläubiger Christ nich hinnehmen,aber in gewisser Weise tolerieren.

Zumindest sollte Gewaltanwendung,Beleidigung und Volksverhetzung,was in diesem Fall nichts anderes sit unterlassen werden und zeigt wie untolerant man den Koran auslegen kann und viele Moslems sich beeinflußen lassen.

Die Presse- und Redefreiheit gewährt das Recht der Satire,hier sieht man wie leicht Religion zu Gewaltausbrüchen führen kann.

So,jetzt aber zum Link:Er verlinkt auf einen durchaus mit Vorsicht zu genießenden Blog,den ich aber eben entdeckt hab und der mir wegen seinem kritschen Umgang gefällt.[Er startet auch Aktionen etc.]

Also,der Link führt dahin,dort werden antisemitische Karikaturen,veröffentlicht in arabischen Zeitungen,und das ohne viel Aufhebens mit den Mohammedkarikaturen in Relation gesetzt.

Denke der Link kann zur Informierung betrachtet werden,nicht um die dortigen Karrikaturen zu publizieren.Also,manche Inhalte bitte mit Vorsicht genißen.

Ich habe keinen Einfluß auf die verlinkte Seit.

http://www.myblog.de/...
Kommentar ansehen
06.02.2006 18:53 Uhr von necesite
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.02.2006 18:55 Uhr von WürdMirStinken
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lächerlich: Verstehen kann ich diese radikalen Muslime sowieso nicht, aber deren Reaktionen wegen dieser Karikaturen sind doch wohl nur noch peinlich...schließlich ist ja genau die Gewalt das Thema einer der Karikaturen. Man könnte jedenfalls meinen als hätten die alle keine anderen Probleme und müssen sich selbst welche machen.

http://www.welt.de/...
Kommentar ansehen
06.02.2006 18:59 Uhr von tollhaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glauben: Ich weiß garnicht WARUM immer die Moslemisch gläubigen so Ausrasten müssen!?Da dürften wir Christen ja auch Ewig Botschaften ect.anzünden!
Ich denke das wir aber mehr in unserem Leben haben als den Glauben wie die meisten Leute im Nahen Osten.
Kommentar ansehen
06.02.2006 19:00 Uhr von aiio
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ungeschmeidige Spinner: Die, die´s da übertreiben - und das sind mit Sicherheit nicht alle Moslems - gehören mal kräftig in den Ar*** gef***t.
Kommentar ansehen
06.02.2006 19:05 Uhr von freaky_wolf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@aiio: du hast vielleicht eine ausdrucksweise! Damit würdest du in moslemische Ländern gesteinigt werden.
Meine alte freundin in berlin ist moslem und wurde von ihren Vater geschlagen, weil sie einen lehrer als idioten bezeichnet hat
Kommentar ansehen
06.02.2006 19:08 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
... um die Situation zu entschärfen schlage ich vor, dass sich der Deutsch Aussenminister demonstrativ vor der Botschaft mit der iranischen Flagge den Arm abwischt ...

8-)
Kommentar ansehen
06.02.2006 19:12 Uhr von philipp8000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Freaky: Naja,sie hat es aber wenigstens gesagt,d.h. sie musste sich net ängstigen.Also freie Meinungsäußerung.

Wenn man es genau nimmt kann man auf solche Ausdrücke natürlich komplett verzichten,gehört sich net und immer sachlich bleiben.

Gibt auch eigentlich keinen Grund sowas zu verwenden,aber menschlich ist menschlich...

Schlagen ist denke ich aber in der Erziehung verboten.

Und der oder die liebe Aiio sollte an seiner Ausdrucksweise pfeilen.Ja,ich lass jetzt einfach mal alle Witze über Hip-Hopser und Klingeltongeneration. :D
Kommentar ansehen
06.02.2006 19:14 Uhr von sonnenrad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie gerade durch die Ticker läuft, wurde die Dänische Botschaft in Teheran (Iran) jetzt auch angegriffen.

Die Gewalt reißt nicht ab.
Kommentar ansehen
06.02.2006 19:20 Uhr von A_I_R_O_W
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
omg man merkt wie primitiv die meisten dort unten sind... die wollen sich von uns abschirmen? o.O ok streicht die ganzen Finanzhilfen, Satelitenkanäle, Anbindung ans Inet, schirmt sie total ab, mal sehen wie weit sie kommen lal

ich werfe normalerweise nicht alle in einen Topf aber für "die dort unten" mach ich eine Ausnahme...
Kommentar ansehen
06.02.2006 19:22 Uhr von pirata
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Glueck sind wir keine Daenen: und regen uns darueber auf, wenn die Landesflagge angezuendet wird. Das geht doch jedem Deutschen am Ar.... vorbei, wenn da Flaggen angezuendet werden. Da muessen die Islamisten schon andere Sachen machen, um Deutsche zu provozieren.
Kommentar ansehen
06.02.2006 19:45 Uhr von Amos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: die bildliche gegenüberstellung zeigt, dass hammerharter antisemitismus in der muslimischen alltagskultur an der tagesordnung ist.

noch schlimmer finde ich die gefälschten drei "zugaben" der weltreisenden imame aus dänemark.
Kommentar ansehen
06.02.2006 19:50 Uhr von -zodiac-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
einfach nur arm: was die moslems da machen. gegen terroristen an sich hab ich ja eigentlich nichts. aber die übertreiben wirklich.
Kommentar ansehen
06.02.2006 19:55 Uhr von pulverschmid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer glaubt, wird selig - und bleibt dumm! Ein hochaktuelles Zitat:
"Gott hat uns eine Art von Denksportaufgabe mitgegeben. Wie ist das zu lösen? Wenn man Menschen frei denken läßt! Doch jede religiöse Gesellschaft versucht genau dies zu verhindern, und bei weitem nicht nur die Christliche.
Freies Denken ist den Gehirnen gläubiger Fanatiker ein Gräuel. "Denn Glaube braucht keinen Beweis!" Er vermittelt Sicherheit, auch wenn in Wirklichkeit nur Chaos herrscht. Glaube heißt NICHT-WISSEN-WOLLEN, weil uns Forschen und Denken unweigerlich zu anderen Antworten führen müssen." Erich v. Däniken Zitatende

Was aber, wenn durch indoktrinäre Fanatiker genau das gesunde menschliche Denken verhindert und auf die engsten Denkschemata z.B. eines Koran beschränkt werden. Andere Schulen gibt es jedoch dortzulande nicht und soll es auch nicht geben, weil ja nicht Frauen, Kinder und arme Menschen geschützt werden müssen, sondern Allah.
Dann steht Allah über allem (Allah, Allah über alles!), und die Menschen bleiben ein fanatischer Haufen von Denk-Sklaven.
Die Dialoge hätten vielleicht schon früher härter geführt werden müssen. Toleranz so leise und anständig wie möglich zu soufflieren, reicht wahrscheinlich bei hartgesottenen Schädeln nicht. Da bei weitem nicht jeder Deutsche ein Christ ist aber eben Deutscher, sind wir auch alle betroffen. Da wird der Moslem auch keinen Unterschied machen, wie sich zeigt.
Die eine Wange hinzuhalten, damit umso besser auf die andere geschlagen werden kann, wird hier wohl nicht mehr helfen. Sehr geschickte Diplomatie mit klarer und harter geistiger Konzeption der gesamten westlichen Welt sollte zwingend sein.
Kommentar ansehen
06.02.2006 20:06 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also ein bisschen: kann man die empörung verstehen. satire darf alles, klar. aber in der heutigen zeit eine solche karikatur zu veröffentlichen ist einfach nur dumm. in den islamischen staaten brodelt es sowieso, und man weiß, dass die im falle ihrer religion keinen spaß verstehen. da hätte man das einfach mal lassen können. wäre schlauer gewesen.
Kommentar ansehen
06.02.2006 20:06 Uhr von evchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ tollhaus: klar haben wir noch mehr als nur religion. nicht lange her haben hierzulande ein paar fußballfans 5 polizeiautos angezündet und das aus weit weniger "spektakulären" gründen.
das sind nicht "immer" die moslems, wir menschen sind alle gleich.
Kommentar ansehen
06.02.2006 20:07 Uhr von aiio
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der aiio hat vorhin einfach nur ´nen Hals bekommen, als er die Bilder in den Nachrichten sah.

Aber eine solche Ausdrucksweise ist ja wohl noch lange nicht vergleichbar mit dem, was vor westlichen Botschaften gerade abgeht!

Das halte ich für eine Reaktion, die alles andere als tollerierbar ist.
Kommentar ansehen
06.02.2006 20:16 Uhr von wise_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin ein bekennender Patriot (aber um Himmels willen kein Nationalist, da muss man unterscheiden).
Als ein solcher tut es mir in der Seele weh, wenn ich sehe, wie die deutsche Flagge verbrannt wird und ich empfinde tiefste Verachtung für diese Menschen.

Außerdem bin ich der Meinung, dass diese gewalt(tät)igen Massenproteste nicht aufgrund dieser satirischen Karrikaturen Mohammeds "stattfinden" sondern dass die Moslems nun einen Grund haben, um gegen die westichen Kulturen zu wettern und ihrer Wut freien lauf zu lassen.

Wir können von glück reden, dass die Radikalen Länder nicht die nötige Macht besitzen um dem Westen ernstaht schwierigkeiten zu machen.

Ich bin dafür, sämtliche Subventionen in die "Schurkenstaaten" einzustellen. Außerdem bin ich der Meinung, dass ein Krieg gegen den Iran wohl nicht mehr vermeidbar sein wird, auch wenn er für alle beteiligten kein Kinderspiel wäre.

Mfg the one and only wise_man
Kommentar ansehen
06.02.2006 20:42 Uhr von foxymail
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Moslems: so der flächenbrand breitet sich bis nach thailand aus... erinnert mich an eine zeit vor ca 60 jahren, da war aber ein spinner der auslöser und nicht eine karikatur...

hoffentlich kommen die noch zur vernunft, sonst müssen wir für die doch noch n Stoßgebet losschicken: Herr schmeiß Hirn vom Himmel! am besten so viel, daß die Aufständischen dran ersticken!
Kommentar ansehen
06.02.2006 20:49 Uhr von tommy-25
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: grünen mit dem korrupten ex gas kanzler sind größten waffenlieferanten im nahenosten gewessen auf wunsch schroeders würde siemens auch atombombe im iran oder china mitbauen schließlich hat usa auch eine :) Und nicht vergessen türkei soll in die EU wir passen so toll zussammen :)) P.S.Latour hat recht wenn er die heutige regierenden nachkriegsgeneration ohne politischen instinkt bezeichned
Kommentar ansehen
06.02.2006 21:01 Uhr von taurus96
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diesem Islamischen Kreuzzug: den Wind aus den Segeln nehmen. Sofort alle Förderungen, Spenden und einmal alle Lieferungen einstellen, dann sind die innerhalb von wenigen Monaten wieder in der Steinzeit! Dafür würde ich auch nicht mehr mit dem Auto fahren und das gesparte Geld gerne zur Aufrechterhaltung des Haushaltes und Wirtschaft einzahlen, ist noch immer billiger als sich vielleicht in einen Krieg hinein treiben zu lassen... Sollte wieder einmal eine Katastrophe (Erdbeben, etc) dort stattfinden, dann sollten Sie mal sehen wie sie selbst zurecht kommen, einmal keinen Finger rühren und das mal aus der Entfernung beobachten, einmal nicht Millionen von Euro spenden und das Geld im Lande behalten und investieren. Da haben wir alle mehr davon...Oder glaubt ihr, das wenn es eine Katastrophe in Europa gibt auch nur einer der Islamisten einen Finger bewegen würde... Wenn ja dann vielleicht am Abzug einer Kalaschnikov, das ist aber auch schon alles.
Kommentar ansehen
06.02.2006 21:05 Uhr von HalbeDestroyer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: warum verbrennen die vor der Österreichischen Botschaft ne Deutsche Flagge? na da ham wohl welche im Erdkunde Unterricht nicht aufgepasst!Oder gehört Österreich zu Deutschland?
he he Tod Deutschland, ja dann aber auch Tod eurer Brüdern,schwestern und Verwanten! Deppen!
Finde das voll rasistisch alles, was habe ich mit ner Karikatur zu tun die irgendein Dänischer kA gemacht hat?!

Refresh |<-- <-   1-25/93   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?