06.02.06 16:14 Uhr
 9.687
 

Superbowl: Auftritt der "Rolling Stones" zensiert

In Detroit fand gestern das sportliche Großereignis Superbowl statt. Unter anderem hatten die "Rolling Stones" einen zwölfminütigen Auftritt.

Nachdem im letzten Jahr der Popsänger Justin Timberlake und Sängerin Janet Jackson den 'Nipplegate'-Skandal auslösten, entschloss man sich, die Superbowl-Ausstrahlung zeitverzögert zu senden, um neue Skandale zu verhindern.

So wurden beim Auftritt der "Rolling Stones" gleich zwei von den drei Songs zensiert. Textstellen aus "Rough Justice" und "Start Me Up" wurden unhörbar gemacht. Nur "I Can't Get No Satisfaction" wurde von den Zensoren verschont.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: realCaleb
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Auftritt, Rolling Stones
Quelle: www.laut.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Überrascht war ich nicht": "Rolling Stones"-Gitarrist Ron Wood hatte Lungenkrebs
"Rolling Stones"-Ron Wood wird mit 68 Jahren noch einmal Vater von Zwillingen
Ex-Rolling-Stones-Bassist Bill Wyman an Prostatakrebs erkrankt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2006 15:56 Uhr von realCaleb
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ziemlich lächerliche Aktion. In der Quelle steht auch, dass CBS durch den Nipplegate-Skandal 550.000 Dollar Strafe zahlen musste.
Kommentar ansehen
06.02.2006 16:26 Uhr von Phoebe5035
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ autor: mir scheint, da war der german_freak ein paar sekunden schneller. gleiche news, beide eingeliefert um 16.14 uhr, aber trotzdem steht deine news in der liste der neuesten nachrichten einen platz weiter oben ...
Kommentar ansehen
06.02.2006 16:27 Uhr von Phoebe5035
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nachtrag: aber ich find deine überschrift ansprechender :)
Kommentar ansehen
06.02.2006 16:29 Uhr von Junginho
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der Warteschleife war seine Nachricht zuerst, nur die andere wurde früher freigegeben ;-)

Daher wäre, wenn schon, die andere doppelt.
Kommentar ansehen
06.02.2006 17:04 Uhr von TheRoadrunner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
erstaunlich: Ich habe den Superbowl live angesehen, und mir ist gar nichts von einer Zensur in Form von Unhoerbarmachen von Textstellen aufgefallen. Sowas...

Amuesant uebrigens der folgende Bericht:
http://www.themoderatevoice.com/...

Um zu verstehen, was wirklich zensiert wurde:
http://www.undercover.com.au/...
Kommentar ansehen
06.02.2006 17:33 Uhr von realCaleb
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Junginho & @Phoebe5035: Hallo ihr beiden,

die News von german_freak wurde viele Minuten nach meiner eingeliefert, jedoch zur fast selben Minute freigegeben.
Ich kann mir auch nicht erklären, wieso german_freaks News gleich nach Einlieferung überprüft wurde, obwohl mindestens 3 News hätten vorher geprüft werden sollen...

Gruß
M.
Kommentar ansehen
06.02.2006 17:39 Uhr von VanZan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Uralt: Nur mal so nebenbei,die Meldung mit der Zeitversetzung ist uralt.Janet Jacksons Nipplegate fand ausserdem nicht letztes Jahr statt,sondern 2004.Seitdem wird die Halbzeitshow immer um 1 Sekunde zeitversetzt gesendet.Letztes Jahr ist Paul McCartney beim Superbowl aufgetreten,auch mit 1 Sekunde Zeitversetzung im Fernsehen.
Kommentar ansehen
06.02.2006 17:53 Uhr von ScumRats
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jede Anfängerschulband spielt besser: man hats ja gehört, unfassbar das man mit solch schlechter live musik auch noch so eine gute presse bekommt.

scheiss auf zensur, was sowas anfgeht sind die amis total bekloppt.
bomben auf zivilisten sind ok, aber wehe böse texte oder nackte haut
Kommentar ansehen
06.02.2006 17:58 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
immer schon Zeitversetzt: Zuerst einmal. Der Superbowl lief auch im letzten Jahr Zeitversetzt. Das nächste mal vorher schlau machen. Sonst gibt es die dementsprechende Bewertung.

Ich hatte zufällig mal ins erste geschaltet da sah ich den alten Greis doch tatsächlich "Satisfaction" brüllen.
Ich empfand M. Jagger als ziemlich wackelig auf den Beinen und irgendwie desorientiert.
Es wird wirklich allerhöchste Zeit das die aufhören um noch was vom Leben zu haben.
War schon ne peinliche Veranstaltung von den "Landstreichern" gestern.
Aber so ist das halt wenn man in die Jahre kommt.
Kommentar ansehen
06.02.2006 18:00 Uhr von Der_Letzte_Lude
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja ja die Amerikaner: Es sollte doch jedem bekannt sein das die Amerikaner eine merkwüdige doppelmoral haben.
Kommentar ansehen
06.02.2006 18:16 Uhr von tc_silber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Typisch: Was soll man auch anderes erwarten von "Big Brother"!!!
Zensur pur!!! BU(LL)SH(IT)-Country lässt grüssen...
Kommentar ansehen
06.02.2006 18:34 Uhr von goat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Enny: lass mich raten - Du bist noch ein absoluter Jungspund...

Ich bin zwar kein Fan der Rolling Stones, aber ich würde mal sagen, die grundsätzlich ausverkauften Hallen sprechen für sich und ich glaube nicht, daß Du Dich anmassen kannst zu beurteilen, wann jemand besser aufhören sollte und wann nicht!

Deine Kommentare zeugen einfach nur von Respektlosigkeit!
Kommentar ansehen
06.02.2006 18:48 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
... ein Nipplegate bei den Stone(d)s wäre aber auch wirklich DER Supergau ...

8-)
Kommentar ansehen
06.02.2006 19:45 Uhr von Amadillo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: lol guckt mal hier und sagt was dazu
http://www.street-conflicts.com/...
Kommentar ansehen
06.02.2006 20:36 Uhr von Phoebe5035
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ TheRoadrunner: also ich hab´s auch live gesehen und mir sind die stellen, an denen zensiert wurde, schon aufgefallen. da war dann mal eben ein paar einzelne sekunden stille in der übertragung, wo eigentlich wörter hätten sein müssen.

zum thema:
jaja, wenn die stones rocken und dabei eventuell mal ein paar nicht so schöne wörter benutzen, (obwohl ja eh jeder fan den text kennt), muss alles gleich zensiert werden.
ich finde man hätte die nationalhymne zensieren müssen! hat jemand gesehen, wie der dicke schwarze typ da rumgejault hat? ich dachte erst das ist ne verarsche, weil der so mies war. der teil von aretha franklin (ich dachte immer die wär schon viel älter) war ja ganz gut gesungen, aber dieser aaron neville war einfach nur schlecht.
Kommentar ansehen
06.02.2006 21:10 Uhr von sonnenrad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die Hymne war wirklich der graus...
Kommentar ansehen
06.02.2006 21:15 Uhr von Bewerter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und warum??? Hier fehlt die Begründung, weshalb die Lieder
zensiert wurden. Komme mir hier schon vor wie auf
http://www.digg.de denn dort werden nur hinweise auf
interessante Neuigkeiten gepostet. Hier auf SSN
sollte allerdings ein wenig genauer beschrieben
werden worum es geht. Da die Begründung auch in
der Quelle angegeben wurde, sehe ich dies als
unvollständige News an, entsprechend werde ich
auch bewerten.
Kommentar ansehen
06.02.2006 21:43 Uhr von frenspa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lächerlich: Auch ich finde es lächerlich, dass in den USA so eine überzogene Zensur betrieben wird .. aber was soll man tun?
Auch Hartalkohol ab 21... Die Wirklichkeit sieht anders aus ..
Kommentar ansehen
06.02.2006 23:48 Uhr von gbxxi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@TheRoadrunner @tc_silber: Roadrunner,
Hast Du die Übertragung auf ARD gesehen ? Die waren teilweise mit eigenen kamerateams vor Ort, kann sein dass wir deswegen nichts von einer Zensierung mitgekriegt haben weil die ARD nicht zensiert hat.

tc_silber,
ist ja wieder ein super Kommentar. Die doofen doofen USA.
Kommentar ansehen
07.02.2006 01:42 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
einfach: nur lächerlich diese scheinmoral der amerikaner. nach aussen alles moralisch nach innen völlig dekadent-pervers. passt.
Kommentar ansehen
07.02.2006 01:53 Uhr von xtruefaithx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immer lustiger was die Amerikaner da veranstallten.
War leider weder ein schönes Spiel noch ein schöner Auftritt der Rock Opas. Leider merken manche nicht wann sie aufhören sollten. Denn schön ist das schon längst nicht mehr.
Kommentar ansehen
07.02.2006 02:17 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: demokratie kann man nur verbreiten wenn man sie auch selber lebt. also.......
die stones würden heute keinen blumentopf gewinnen und auch nie einen plattenvertrag bekommen. ist halt nostalgie.
die haben aber auch noch nie besser gespielt, oder? ich habe schallplatten und etliche stunden auf tonband (einige werden sich noch erinnern können)
Kommentar ansehen
07.02.2006 10:12 Uhr von Kingbee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur ein Beispiel: <Immer lustiger...
... was die Amerikaner da veranstallten.
War leider weder ein schönes Spiel noch ein schöner Auftritt der Rock Opas. Leider merken manche nicht wann sie aufhören sollten. Denn schön ist das schon längst nicht mehr.

xtruefaithx >

Von manch idiotischen Kommentaren hier.
Keiner von den Schreiberlingen (Kids) hier hat auch nur annähernd eine Vorstellung davon, was für ein Stress eine solche Riesenveranstaltung ist.

Nicht nur, das man als Künstler von einer solche unvorstellbaren Menge an Zuschauern (inkl. TV weltweit) LIVE spielt, sondern auch die Minimalzeit, die für "Bühnenfertig" zur Verfügung steht, muß man bedenken....

Der deutschen "Möchtegern-Soulsängerin-Tussie" Connors (oder wie die heißt) hat es einmal so in die Kerbe gehauen, das sie das Deutschlandlied
vergewaltigte.

Lieber 10 mal die Stones (habe nie eine LP oder CD von denen besessen....) als einmal das, was man in der BRD als "Musik" produziert, diese Helden...
Kommentar ansehen
07.02.2006 10:19 Uhr von tbn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
1 sekunde verzögert? selbst wenn die übertragung 1 sekunde später stattfindet, reicht es immern och nicht um dort etwaszu zensieren. .wie will man innerhalb einber sekunde über zensur beurteieln können und gleichzeitig inenrhalb dieser einen sekunde die zensur ausüben?
Kommentar ansehen
07.02.2006 10:35 Uhr von DeeHexi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@tbn: die "Zensuristen" kannten die Texte!!!! lach

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Überrascht war ich nicht": "Rolling Stones"-Gitarrist Ron Wood hatte Lungenkrebs
"Rolling Stones"-Ron Wood wird mit 68 Jahren noch einmal Vater von Zwillingen
Ex-Rolling-Stones-Bassist Bill Wyman an Prostatakrebs erkrankt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?