06.02.06 11:54 Uhr
 700
 

"Britart": Kate Moss wird zur Liebesgöttin Aphrodite erhoben

Der britische Kunstschaffende Marc Quinn hat sich dazu entschlossen, das skandalumwitterte Model Kate Moss als Liebesgöttin Aphrodite darzustellen. Er möchte sie als Vorbild für fünf unterschiedliche Bronzestatuen nehmen.

Der umstrittene Künstler, der dem so genannten Britart zugerechnet wird, gilt als Bewunderer der "Schönheitsikone unserer Zeit". Die Mary Boone Gallery in New York hat bereits angekündigt, die Serie von Skulpturen im April 2007 auszustellen.

Eine der Skulpturen ist bereits bekannt geworden. Sie trägt den Namen "Sphinx" und zeigt Kate Moss in einer Yoga-Haltung, wobei ihre Füße hinter ihrem Kopf dargestellt sind. Erster Ausstellungsort wird das holländische Groningen sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gucky
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Liebe, Kate Moss
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kate Moss zum 43. Geburtstag nackt auf Magazin-Cover
Model Kate Moss gründet Talentagentur: "Ich will keine hübschen Menschen"
42-Jährige Kate Moss nun angeblich mit 18-Jährigem liiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2006 11:50 Uhr von Gucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, man sollte sich auf jeden Fall mal die Quelle der News ansehen, denn dort kann man erfahren warum der Künstler als umstritten angesehen wird ;).
Kommentar ansehen
06.02.2006 12:56 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kate Moss? Also, für mich und meinen besten Freund wäre die eher eine geeignete Göttin der Enthaltsamkeit... aber wem´s gefällt...
Kommentar ansehen
06.02.2006 21:50 Uhr von marry jane
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
habe der empfehlung des autors folge geleistet: oh gottohgott...
naja, aber wenn dieser "künstler" einen kopf aus gefrorenem blut(!) herstellt und diesen dann auch noch für derartig viel schotter verschärbelt...--> warum dann nicht auch eine kate moss (bäh) als göttin
Kommentar ansehen
11.02.2006 23:15 Uhr von Anubis71
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kate Moss: ist ja nun nicht hässlich und Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Aber sie mit Aphrodite gleichzusetzen, ich weiss nicht, dass erscheint mir ein wenig übertrieben.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kate Moss zum 43. Geburtstag nackt auf Magazin-Cover
Model Kate Moss gründet Talentagentur: "Ich will keine hübschen Menschen"
42-Jährige Kate Moss nun angeblich mit 18-Jährigem liiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?