06.02.06 09:03 Uhr
 88
 

Ölpreis legt im asiatischen Handel fast einen US-Dollar zu

Im asiatischen Handel ist der Ölpreis heute morgen bis auf 66,34 (Freitag: 65,37) US-Dollar für ein Barrel (159 Liter) der Sorte West Texas Intermediate angestiegen.

Der Konflikt mit dem Iran um seine Atomaktivitäten sorgte dafür, dass das Öl sich wieder verteuert. Mittlerweile hat die Internationale Atomenergie-Organisation den UN-Sicherheitsrat angerufen.

In den letzten Tagen hatte der Ölpreis nachgegeben, weil die Zahlen zu den US-Ölvorräten gut ausgefallen waren und weil der Winter in den USA nicht so streng ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Dollar, Handel, Ölpreis
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

330.000 Haushalten wurden wegen unbezahlten Rechnungen Strom abgestellt
USA: Rentenkürzung zur Finanzierung der Steuersenkung
BMW: Razzia des Bundeskartellamts

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt
USA: Hurrikanopfer - Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?