05.02.06 20:02 Uhr
 2.003
 

Bankkunde verwüstete das komplette Inventar, weil Automat seine Karte schluckte

In der Nacht von Freitag auf Samstag wollte ein 45-jähriger Mann in Buchkirchen in Oberösterreich Geld von einem Konto abheben. Als der Bankomat dann diese Karte einzog, verwüstete der Deutsche das komplette Foyer.

Er beschädigte die Überwachungskamera, das Quick-Ladegerät, die Servicestation und riss das Notruftelefon aus der Wand. Weiterhin brach er den Kontoauszugsautomaten auf und zerstörte mit seinem Messer die Rollläden.

Als die Polizei eintraf, hat sie mit gezückter Waffe versucht, den Randalierer zur Aufgabe zu bewegen, aber dieser folgte der Aufforderung nicht. Erst beim Eintreffen eines zweiten Streifenwagens gab der Mann auf und wurde festgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: caesar76
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Karte, Automat
Quelle: wcm.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Katastrophale Cholera-Epidemie im Jemen
Berühmter Felsvorsprung in Norwegen: "Trollpenis" von Unbekannten abgehackt
Linkenheim: 76-Jährige rast mit Auto in Esszimmer eines Hauses

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2006 19:55 Uhr von caesar76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Mann ist total durchgedreht. In der Quelle sieht man ein Foto, auf dem das Ausmaß der Verwüstung deutlich wird.
Kommentar ansehen
05.02.2006 20:53 Uhr von 911GT3RS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mann der muss aber echt wütend gewesen sein!coole aktion LOL:-)
Kommentar ansehen
05.02.2006 20:58 Uhr von 911GT3RS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
llkk: der muss aber echt wütend gewesen sein!coole aktion LOL:-)
Kommentar ansehen
05.02.2006 21:05 Uhr von Hirnfurz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wunderts auch nicht, wenn die Deutschen im Ausland ein schlechtes Ansehen haben, in Österreich isses schon oft so und in der Schweiz auch.

So wie die Holländer hier.

Echt gutes Beispiel für anständige Menschen! *kopfschüttel*
Kommentar ansehen
05.02.2006 21:28 Uhr von kirschholz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schlechter Service! Die Banken sparen - auf Kosten deren Kunden. Ich könnte auch ausrasten. Diese Automaten sind geradezu lächerlich, aber die ´dummen´ Kunden werden gezwungen damit umzugehen. Glücklicherweise gibt es Banken ohne Kundenverarschung, und dort gehe ich, wie tausende andere inzwischen entäuschte Kunden natürlich hin.
Kommentar ansehen
05.02.2006 21:38 Uhr von Engelchen_mit_B
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Falsche Reaktion da im Hinblick auf die Folgen, doch Ruhe bewahren besser ist.
Kommentar ansehen
05.02.2006 21:39 Uhr von cursty1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie man lesen kann: war die Karte des manes gesperrt. Nix anken sparen auf kosten der Kunden. Und bei dem Ausmaß der Verwüstung wird die Karte wohl auch noch längere Zeit gesperrt bleiben, obwohl ich ja gut abgelacht habe, voll cool abgehaust. Bloß, was wollte der mit den Kontoauszügen machen?
Kommentar ansehen
05.02.2006 22:59 Uhr von pirata
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also mal auf dem Teppich bleiben: wer hat denn mit dem Zoff angefangen? Wer mir was wegnimmt muss auch mit einer deutlichen Reaktion rechnen. Von daher war die Reaktion des Mannes voellig in Ordnung.
Die Polizei haette bessser den Bankautomaten mitgenommen.
Kommentar ansehen
05.02.2006 22:59 Uhr von fNORD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Nerven der Leute: sind halt nicht so stark wegen den vielen anderen nervenden Dinge, da genügt manchmal wenig und schon läuft einer Amok.
Kommentar ansehen
06.02.2006 00:01 Uhr von www.Radio-Moderator.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kirschholz welche banken: welche banken denn? die onlinebanken? die find ich schrecklich.
Kommentar ansehen
06.02.2006 01:32 Uhr von sualokin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wesentliche Information FEHLT !!! In der Quelle wird ausdrücklich erwähnt, daß die Karte gesperrt war. In der News wird diese Information gezielt und in reißerischer Absicht vorenthalten.
Kommentar ansehen
06.02.2006 02:02 Uhr von necesite
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beitrag: Ohmann, diese neuen Bankautomaten geben dann dabei auch immer noch Karikaturbilder aus - da kann sowas mal passieren.

Man sollte sich halt nicht hinter der Pressefreiheit verstecken... :s
Kommentar ansehen
06.02.2006 02:09 Uhr von GuaranaJones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zurecht: Die Bullen hätten den Bankomaten einknasten sollen.
Den Kontoauszugsdrucker sowieso.
Kommentar ansehen
06.02.2006 03:51 Uhr von lordspike666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar des Autors falsch!?!?! Bin ich der Einzige, der die Quelle bis zum Ende gelesen hat? Da steht: "Alle Fotos sind Symbolbilder (c) Andi Schiel". Das heißt, man kann (bzw. muss) davon ausgehen, dass das Foto NICHT die Sparkassen-Filiale zeigt, um die es im Artikel geht.
Andererseits kann man aber auch davon ausgehen, dass es in besagter Filiale ähnlich ausgesehen haben muss.

Aber wer geht auch an den Automaten wenn die Karte ohnehin gesperrt ist? Idiot!
Kommentar ansehen
06.02.2006 06:52 Uhr von Sev
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bankkarten sind Eigentum der Banken, nicht der Kunden. Sie werden den Kunden lediglich zur Nutzung zur Verfügung gestellt. Stimmt etwas mit dem Konto nicht, wird die Karte eingezogen. So einfach ist das.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?