05.02.06 18:12 Uhr
 310
 

Schweiz: Kranke Ehefrau erschossen und sich selbst

An ihrem Hochzeitstag schied ein Ehepaar aus dem Leben, was vermutlich von beiden selbst so gewollt war. Der 65-Jährige, so ergaben erste Untersuchungen, hatte seine schwerkranke Ehefrau mit einer Pistole erschossen; danach richtete er sich selbst.

Verwandte hatten das Paar in Mörigen im Kanton Bern aufgefunden und informierten die Polizei. Ein herbeigerufener Arzt stellte den Tod des Mannes fest; eine halbe Stunde später verstarb die 64-jährige Frau. Ein Abschiedsbrief war nicht auffindbar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Krank, Ehefrau
Quelle: www.espace.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert
Amtsgericht Neuruppin: Angeklagter erscheint mit Drogen in der Verhandlung
Brite muss wegen Halloween-Gag 15 Jahre ins Gefängnis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2006 18:00 Uhr von LuckyBull
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tragödien dieser Art hört man hin und wieder. Vermutlich hat die Frau durch ihre Krankheit großes Leid durchgemacht und ihr Mann wollte allem eine Ende bereiten. Kannte einen Fall in meiner Nähe, wo sich ein älteres Ehepaar die Plastictüten über den Kopf zogen; so wurden sie dann tot gefunden.
Kommentar ansehen
05.02.2006 18:45 Uhr von Teufelsgott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
NAja Die Überschrift klingt etwas seltsam, findest du nicht?
Aber die News ist irgendwie fröhlich und traurig. Fröhlich, weil es vermutlich auf deren Wunsch passierte und sie damit auch glücklich gestorben sind, aber traurig für alle Angehörigen...
Kommentar ansehen
05.02.2006 19:08 Uhr von mone86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: finde die überschrift auch etwas seltsam da sollte vielleicht noch drinstehen, wer die frau erschossen hat wie z.b. "mann erschoss seine kranke ehefrau und sich selbst" oder so ähnlich....aber trotzdem sehr nett und gefühlvoll geschrieben

aber find es auch schlimm, dass die frau so gelitten hat und außer selbstmord keine andere lösung fand. wie verzweifelt muss ein mensch denn sein, wenn er das als einzige möglichkeit sieht.....
Kommentar ansehen
05.02.2006 19:12 Uhr von crazywolf1981
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist alles so eine Sache Ich bin für Sterbehilfe bei unheilbaren Fällen, wobei das hier nicht den Mann einbezogen hätte.
Und es ist grausam wenn der Ehepartner stirbt, hab das selbst mehrfach erlebt.
So sind sie beide zusammen gegangen. Auch wenn erschießen sicher keine angenehme Art ist zu gehen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel
Campino findet, Jan Böhmermann habe einen "zynischen Pipihumor"
Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?